Sonntag, 10. September 2017

Lesemonat August 2017


Hallo ihr Lieben,

mein Lesemonat August war nicht ganz so erfolgreich, was die gelesenen Bücher betrifft. Auch die Bewertungen schwanken zwischen genial, geht so, über spannend bis hin zu einem guten Abschluß einer schönen Jugendbuch Trilogie.

Gelesen habe ich insgesamt 4 Bücher, was 1.585 Seiten entspricht. Es hätten gerne ein paar Bücher mehr sein dürfen, jedoch beginnt bei mir auf der Arbeit so langsam die heiße Phase und auch privat war einiges los, weshalb mir nicht unbedingt der Kopf nach lesen stand.

Darüber hinaus habe ich in diesem Monat auch mal wieder zwei Hörbücher gehört, die mir gut gefallen haben und mich begeistern konnten.


Im August war ich bei meiner lieben Blubber-Freundin Anka zum Grillen eingeladen. Leider hatte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht, weshalb die Gartengrillparty ausgefallen ist. Da ich mir allerdings bereits ein Hotelzimmer organisiert hatte, feierten wir in einer kleinen lustigen und gemütlichen Runde. Es war ein tolles Wochenende und dieses wird mir noch länger im Gedächtnis bleiben. Vielen Dank an alle, die dabei waren.




Mit einem Klick auf das jeweilige Cover, gelangt Ihr zur Verlagsseite.

http://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/demon_road_hoellennacht_in_desolation_hill-8328/ http://www.hugendubel.de/de/buch/katrin_zipse-antonia_rettet_die_welt_schildkroetenkuesse_band_2-29126637-produkt-details.html http://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/aquila-8371/ https://www.arena-verlag.de/artikel/evolution-3-die-quelle-des-lebens-978-3-401-60169-4

Wie bereits eingangs meines Beitrages erwähnt, war mein Lesemonat etwas durchwachsen. Begonnen hat er gleich mit meinem Lesehighlight und zwar mit dem zweiten Band Demon Road - Höllennacht in Desolation Hill von Derek Landy. Wer meinen Blog schon etwas länger verfolgt, weiß, dass ich die skurrilen, abgedrehten und genialen Geschichten des Autors sehr liebe. Nachdem ich bereits vom ersten Band Demon Road - Hölle und Highway (Rezension) sehr angetan war, hatte ich natürlich sehr hohe Erwartungen an den Folgeband. Und ich wurde nicht enttäuscht. 

Noch brutaler, bildlicher und trotzdem eine kurzweilige und sehr gut zu lesende Fortsetzung dieser neuen Reihe. Der Autor schafft es immer wieder, mich völlig für sich einzunehmen und so habe ich das Buch regelrecht verschlungen. Dank seinem Humor, seinem Sarkasmus und der Wortgewandtheit kam ich mir vor, als ob ich eine Reise in die Hölle und zurück angetreten wäre. Eine schaurig geniale Story, die nichts für schwache Nerven oder Mägen ist. Ich freue mich schon jetzt tierisch auf den dritten Band.
*** Rezension ***

Katrin Zipse konnte mich mit Antonia rettet die Welt - Papageienparty (Rezension) überraschen und sehr gut unterhalten. Antonia hat eine erfrischende Art an sich und so abstruse Gedankengänge, die mich begeistern konnten. Doch genau diese Gedankengänge waren mir im zweiten Band Schildkrötenküsse etwas zu wirr und gingen mir sogar teilweise auf die Nerven. Lässt man diesen Kritikpunkt aber mal außer Acht, macht es viel Spaß die Geschichte zu lesen, da wieder so allerhand geschieht. Lustig und mit einem tollen Schreibstil bringt uns die Autorin die Welt von Toni und Paulina näher.
*** Rezension ***

Besonders gespannt war ich auf das neue Jugendbuch von Ursula Poznanski. Der Klappentext von Aquila mit seinen mysteriösen Anhaltspunkten reizte mich sofort und diese Unwissenheit, was mit Nika geschehen ist, zog sich bis kurz vor Schluß des Buches fort. So rätselte und fieberte ich mit der Protagonistin gemeinsam, um hinter die Geschehnisse zu kommen. Dabei gelingt es der Autorin den Schleicher erst kurz vor dem Ende zu lüften, was mir gut gefallen hat. Dank dem bildlichen und sehr atmosphärischen Schreibstil konnte ich mir die Orte und Plätze von Siena sehr gut vorstellen und lief quasi an der Seite von Nika durch die Stadt auf der Suche nach Antworten.
*** Rezension ***

Evolution - Die Quelle des Lebens von Thomas Thiemeyer ist der Abschlußband seiner neuen Trilogie. In dieser Dystopie schildert er eindrucksvoll, was geschehen kann, wenn sich der Mensch weiterhin wie die Axt im Walde aufführt und plötzlich eine andere Lebensform die Vorherrschaft übernimmt. Ab diesem Zeitpunkt muss sich der Mensch vor Tieren aller Art in Acht nehmen und seinen Platz auf dieser Erde mehr als erkämpfen. Doch ist es unserer Spezies überhaupt möglich, Einsicht zu erlangen und in einer Koexistenz mit anderen Lebenwesen zu leben? Diese und weitere Fragen behandelt der Autor in diesen Büchern.
*** Rezension ***



Mit einem Klick auf das jeweilige Cover, gelangt Ihr zur Audible-Seite.

http://www.audible.de/pd/Jugend-Hoerbuecher/Was-wir-dachten-was-wir-taten-Hoerbuch/B073WWKFKL/ref=a_search_c4_1_1_srTtl?qid=1504430212&sr=1-1 hhttp://www.audible.de/pd/Thriller/Mein-Wille-geschehe-Hoerbuch/B06WWPX4DR/ref=a_search_c4_1_1_srTtl?qid=1504430373&sr=1-1
Neugierig wurde ich auf mein erstes Hörbuch im August durch unseren Stuttgarter Bücher- und Blubberstammtisch. Das Buchhaus Wittwer hatte uns eingeladen an einem Meet & Great mit Lesung der noch jungen Autorin Lea-Lina Oppermann und ihrem Debüt Was wir dachten, was wir taten teilzunehmen. Zwar konnte ich leider an diesem Tag nicht live dabei sein, doch dank einiger nachträglicher Gespräche sowie dem tollen Video von Martin (Buchwellenreiter) wollte ich mir selbst ein Bild von dieser Geschichte machen.

Eindrucksvoll und mit einer unterschwelligen, subtilen Art beschreibt die Autorin die Gefühlswelt von Schülern und einem Lehrer, die in die Gewalt eines Amokläufers geraten. Die Story beruht zum Teil auf einer wahren Begebenheit. Erzählt wird die Handlung durch zwei Schüler, Fiona und Mark, sowie dem Mathelehrer Herrn Filler. Da diese Tat leider mehr als realistisch ist, sollte man dieses Buch auf jeden Fall gelesen bzw. gehört haben. Schockiert war ich von den Dingen, die in dieser einen Stunde geschehen waren und zu welchen Taten Menschen fähig sind, wenn sie gezwungen werden - 4 von 5 Nosinggläser.

Wer mehr darüber erfahren möchte, dem verlinke ich hier zwei Rezensionen von Martin (Link) und Michelle von Licentia poetica (Link).


Mein zweites Hörbuch war der neue Psychothriller von Jennifer Benkau mit dem Titel Mein Wille geschehe. Hier geht es um Derya, die nach ihrer Scheidung von ihrem Mann Robert in einer Krise steckt. Sie hält sich mit zwei Jobs gerade so über Wasser und versucht dank ihrer Therapeutin ihr Leben in geordnete Bahnen zu lenken. Als sie nach Jahren auf ihre Jugendliebe Jakob trifft, droht dieses zarte Gebilde in sich zusammen zu fallen. Unterschwellig schleicht sich immer mehr die Angst in Deryas Leben ein. Sie fühlt sich verfolgt, bedroht und als sie ihre Wohnung völlig verwüstet vor findet, bestätigt sich dieser Verdacht. Halt findet Derya zum einen bei Jakob, der nichts von seinem Charme eingebüßt hat, und zum anderen bei ihrer Freundin Sonne und einer jungen Obdachlosen. Als ihr Ex-Mann Robert verschwindet und Jakob ihr ein furchtbares Geheimnis offenbart, scheint sich die Welt von Derya völlig auf den Kopf gedreht zu haben. Was ist Realität, was Fiction?

Mit Mein Wille geschehe ist Jennifer Benkau eine tolle, spannende und überaus gute Geschichte gelungen. Gebannt lauschte ich der Sprecherin Ulrike Kapfer, die mir durch eine angenehme ruhige Stimmlage sowie die gute Betonung, das Leben von Derya schilderte. Für diese Story braucht man allerdings Ruhe, denn die Handlung wirkt zum Teil etwas undurchsichtig und wirr, doch steckt dahinter ein gewisses Schema, das einem immer mehr bewusst wird, je weiter das Ganze voranschreitet. Bis zum Schluß wusste ich nicht, was ich glauben sollte und gerade das Ende ließ mich erstaunt zurück. Sehr gute 4 von 5 Nosinggläser.


Habt Ihr vielleicht eines der Bücher bereits gelesen?
Eure Meinung dazu würde mich interessieren.


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hallo mein lieber Uwe <3

    dein August war wirklich sehr durchwachsen, aber man kann auch nicht jedes Mal einen großartigen Monat haben ;) Dass du andere Dinge im Kopf hattest, ist absolut verständlich, aber da geht es ja auch wieder aufwärts.

    Was deine Bücher anbelangt, bin ich natürlich schon sehr auf "Aquila" und "Evolution 3" gespannt. Wie du ja weißt, stehen beide Bücher ganz weit oben auf meiner Wuli, bzw die ganze "Evolution-Trilogie" aber ich habe es mir vorgenommen Band 1 endlich mal einzuschieben, vielleicht gelingt mir das ja noch im September ;)

    Ich wünsche dir auf jeden Fall einen großartigen September und hoffe, dass du da ein paar mehr Bücher schaffst, aber da bin ich mir fast sicher, durch deinen Urlaub, den du mehr als verdient hast ;)

    Ich drücke dich ganz fest und wünsche dir noch einen wunderschönen Rest-Geburtstag <3

    Liebe Grüße,
    Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lieblings-Caterina <3,

      ja leider, aber solche Monate muss es auch mal geben. Und ja, zum Glück geht es wieder aufwärts :)

      Zu "Aquila" haben wir uns ja schon ausgetauscht und meine Meinung zu "Evolution 3" geht morgen Abend online. Es freut mich, dass beide Bücher auf deiner WuLi gelandet sind. "Evolution 1" musst du wirklich versuchen bald einzuschieben. Ich bin sehr neugierig auf deine Meinung.

      Dankeschön und wie du ja bereits weißt, hat der September recht gut begonnen.

      Drück dich auch auch und nochmals Danke für alles ^^

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  2. Huhu Uwe,

    ein schöner Lesemonat.

    Die Trilogie von Thomas Thiemeyer fand ich klasse!

    Viele Grüße

    Mella von https://book-angel.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mella,

      ich danke dir, auch wenn ich ihn, was die Anzahl der gelesenen Bücher, als etwas durchwachsen ansehe :)

      Ich mag die Bücher von Thomas Thiemeyer sehr gerne und die "Evolution"-Trilogie hat mir auch gut gefallen.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  3. Huhu Schnuffi, <3

    dein nicht so erfolgreicher Lesemonat ist ja bei mir, zumindest was die gelesenen Bücher angeht, leider Standard. Allerdings hatte ich deutlich mehr Highlights als du. Mich freut es, dass dir "Demon Road 2" auch so gut gefallen hat, dann kannst du dich ja auf das Finale freuen :D (sofern der Dritte der Letzte ist, das habe ich gar nicht mehr so wirklich im Kopf). Schade, dass Antonia in der Fortsetzung etwas nervig ist, zum Glück mochtest du das Buch ja trotzdem ;).

    "Aquila" fand ich ja noch etwas toller als du, ich liebe Ursulas Geschichten einfach!!! Und was "Evolution" angeht, da sind wir einer Meinung :D

    Von "Mein Wille geschehe" darfst du mir die Tage noch ein bisschen ausführlicher berichten, da ich das Buch nicht lesen werde.

    Dein September wird deinen August dank Urlaub dafür noch um einiges toppen :)

    Drück dich, Küsschen,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Prinzessin <3,

      ja ich weiß, dass die Anzahl der gelesener Bücher bei dir leider nur bei 4 liegt. Trotzdem deiner vielen Arbeit kannst du sehr zufrieden damit sein. Auch freut es mich, dass du fast nur Highlights im August hattest.

      Bei "Demon Road" wird es auf jeden Fall noch ein Band geben (ich hoffe ja immer noch auf mehr :D). "Antonia" werde ich ebenfalls weiter verfolgen, auch wenn, mich Toni dieses Mal etwas genervt hat.

      Über "Aquila" haben wir uns ja bereits unterhalten und gerne erzähle ich dir von Jennifer Benkaus Buch etwas mehr.

      Und meinen Lesemonat September wird den August definitiv toppen, das kann ich schon jetzt sagen :)

      Drück dich, Küsschen,
      Uwe

      Löschen
  4. Hallo Uwe,

    ich kenne davon keines, aber "Was wir dachten, was wir taten" hab ich mir nun mal vorgemerkt. Ich muss zugeben, es klingen alle toll, aber dieses interessiert mich besonders.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,

      das macht ja nichts ;) und ich bin gespannt, wie dir "Was wir dachten, was wir taten" gefallen wird.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  5. Huhu Lieblings-Uwe, <3

    oh wie cool, dass du das Hörbuch "Was wir dachten, was wir taten" gehört hast. Ich wollte das Buch eigentlich anfragen, aber das wären im Endeffekt zu viele Bücher geworden. Die Geschichte und deine Meinung hören sich aber toll an, so dass es auf jeden Fall auf meiner Wuli bleibt.
    Über die restlichen Bücher haben wir uns ja bereits ausgetauscht und vor allen Dingen Antonia möchte ich irgendwann lesen.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lieblings-Sandra <3,

      ich kann dir "Was wir dachten, was wir taten" auf jeden Fall empfehlen und denke, dass es dir auf jeden Fall gefallen wird. Hier bin ich natürlich auf deine Meingung gespannt, sofern du es lesen solltest.

      Ebenso bin ich auf deine Meinung zu "Antonia" gespannt.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  6. Hallo Uwe,
    ich freue mich, dass du mit Anka trotz des miesen Wetters doch noch eine schönen Tag miteinander verbringen konntest :o)

    Auch finde ich, dass du in dem Monat einige interessante Bücher gelesen hast. Besonders interessant finde ich persönlich Aquila und Antonia :o) Ich wünsche dir einen mindestens genauso spannenden und gelungenen Lesemonat im September... - wobei mit Das Reich der sieben Höfe 2 muss er doch einfach gut werden oder was denkst du? :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      jetzt wäre mir doch beinahe dein Kommentar durchgerutscht ;)

      Das Wochenende mit Anka, Ally, Anja und Daniel war wirklich toll und wir haben sehr viel Spaß gehabt, obwohl das Wetter sehr gemischt war.

      "Aquila" solltest du auf jeden Fall im Auge behalten und über "Antonia" generell und Magellan im Besonderen haben wir uns ja schon unterhalten ^^

      Ich danke dir und das wünsche ich dir auf jeden Fall auch.

      Mittlerweile habe ich den zweiten Band von "Das Reich der sieben Höfe" begonnen und bin aktuell bei knapp der Hälfte. Es gefällt mir bisher sehr gut und freue mich schon aufs weiterlesen. Über das Buch unterhalten wir uns dann, wenn ich fertig bin :)

      Liebste Grüße,
      Uwe

      Löschen
  7. Hallo Uwe,

    du hast im August auf jeden Fall ein paar Bücher gelesen, die ich auch noch unbedingt lesen möchte: Aquila, Demon Road und Evolution. Da sprechen mich deine Kurzmeinungen zu durchweg an. :)

    Mit Hörbüchern werde ich einfach nicht warm. Irgendwie schlafe ich dabei doch immer ein. ^^ Mein Wille geschehe habe ich als Buch begonnen, allerdings habe ich es jetzt erstmal auf Seite gelegt, weil ich einfach nicht mit der Protagonistin warm wurde. Da würde es mich aber richtig interessieren, wie die Geschichte als Hörbuch rüberkommt.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,

    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,

      die drei von dir angesprochenen Bücher solltest du bald lesen, denn ich bin mir sicher, dass sie dir gefallen werden.

      Das Problem mit dem einschlafen bei Hörbüchern kenne ich ebenfalls :D :D und daher kann ich diese nur im Auto hören. Die Protagonistin bei "Mein Wille geschehe" ist schon sehr speziell und man muss ihr Zeit geben. Wo parkt denn dein Lesezeiten im Buch?

      Die Atmosphäre hat die Sprecherin gut rüber gebracht und kann es als Hörbuch empfehlen.

      Liebe Grüße und dir ebenfalls ein schönes Wochenende,
      Uwe

      Löschen