Freitag, 19. April 2019

Blogtour - H.O.M.E. Die Mission - Toms Geschichte


Hallo ihr Lieben,
 
willkommen zum letzten Tag unserer Blogtour zu Eva Siegmunds zweiten Buch H. O. M. E. - Die Mission (cbt).

🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇

Es ist immer wieder aufregend bei Uwe vorbeizuschauen, bei seinen spannenden Berichten könnt ich mir jedesmal ein Ohr abkauen.
Tom ist heute sein Ehrengast, er wird uns berichten, von ihm und seiner Last.

🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇

© Martin Péchy
Mein Name ist Tom und ich bin der große Bruder von Zoë. Gemeinsam mit meinen Eltern lebe ich in Berlin. Auf Grund von Umweltkatastrophen sind in Süd- und Mitteleuropa Wasser und Nahrung rar. Auch die Weltwirtschaft ist mehr oder weniger zusammengebrochen, daher gibt es so gut wie keine Arbeit. Lebensmittel, Wohnraum, Strom und andere Güter sind extrem teuer oder entweder nicht vorhanden bzw. schlichtweg nicht zu bezahlen.


Kein schönes Leben, welches geprägt ist von Entbehrungen, Hunger und Durst. Ich wuchs mit dem Wissen auf, dass meine Schwester Zoë, auf Grund einer Mangelversorgung im Zuge der Wasserknappheit, vor langer Zeit gestorben sei. Doch diese Tatsache war eine Lüge, die mich meine Eltern haben glauben lassen. Als die Nachricht aus der Berliner Charitè kam, dass ein junges Mädchen, auf dessen Beschreibung, meine Schwester passt, eingeliefert wurde, waren meine Eltern wie erstarrt und gleichzeitig in freudiger Erwartung, ob dieser guten Nachricht.

© Pixabay
Und als ich dieses Mädchen, abgemagert und ängstlich in ihrem Krankenbett habe liegen sehen, konnte ich nicht glauben, dass es sich hierbei wirklich um meine totgeglaubte Schwester Zoë handeln sollte. Daher war ich zu Beginn ihr gegenüber eher skeptisch eingestellt und konnte das, was mit ihr geschehen ist und was die Akademie ihr angeblich angetan haben soll, nicht wirklich glauben. Aber ich freute mich, dass ich meine Schwester zurückbekommen hatte, wurde uns doch eine gemeinsame Kindheit einfach so gestohlen. Je mehr Zeit ich mit Zoë verbrachte und sie mir Einzelheiten aus unserer kurzen, gemeinsamen Vergangenheit erzählte, umso mehr war ich davon überzeugt, dass ich tatsächlich meine Schwester vor mir hatte. Ich konnte mein Glück kaum fassen und so reifte in mir der Wunsch, unsere Familie wieder zusammen zuführen.

© Pixabay
Allerdings habe ich nicht mit der Entschlossenheit meiner Schwester gerechnet, denn Zoë fällt die Eingliederung in die ihr fremde Welt recht schwer. Sie möchte Antworten auf ihre Fragen, warum die Akademie dies alles tut. Deshalb dachte ich, dass es gut wäre, wenn ich sie meinem besten Freund Kip vorstelle, den ich bei einer Selbsthilfegruppe kennengelernt habe. Und es stellte sich heraus, dass die beiden ein ähnliches Schicksal verbindet. Deshalb fühlen sie sich auf eine besondere Weise miteinander verbunden. So froh ich war, endlich meine Schwester wiedergefunden zu haben, so plötzlich war ich außen vor, was mich ärgerte. Ich, als ihr großer Bruder, glaubte ihr und wollte ihr helfen, jedoch musste ich fast tatenlos zusehen, wie Kip ihr zur Seite stand und meinen Platz einnahm. Dies weckte in mir Gefühle, wie Eifersucht, Wut und Verzweiflung und ich kam mir hilf- und machtlos vor. Als Zoë und Kip immer mehr über die Machenschaften der Akademie herausfinden, spitzt sich die Lage immer weiter zu, weshalb ich mir große Sorgen um die beiden machte. Als mich Zoë anrief und mich um Hilfe bat, zögerte ich nicht lange und eilte zu ihr und dann gingen bei mir die Lichter aus.

© Pixabay
Nun, nachdem ich wieder aufgewacht bin, muss ich den Tatsachen ins Auge blicken und mir selbst eingestehen, dass alles, was Zoë mir erzählt hat, der Wahrheit entspricht.

Ich bin plötzlich und völlig unfreiwillig ein Teil der Mission geworden und ich werde alles in meiner Macht stehende tun, um meiner Schwester zu helfen, diese schwere Aufgabe zu bewältigen. Zum Glück sind auch mein Freund Kip sowie die anderen Akademie-Mitglieder bei uns. Gemeinsam wird es uns hoffentlich gelingen, trotz den vielen Gefahren und Widrigkeiten, die gestellten Verpflichtungen zu meistern. 

Wünscht uns Glück, denn wir können es gut gebrauchen...

🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇


cbt Verlag
cbt Verlag








Ich mag es sehr, viel Schnick Schnack zu machen, das macht Freude und man hat immer was zu lachen. Zu Ostern hab ich natürlich etwas ausgeheckt, und fünf Eier im schönen Banner oben versteckt.
Beleuchtet auf allen fünf Blogs das Tourbanner genau, das schafft ihr locker, ich weiß ihr seid so schlau. Ein Ei ist auf diesem Blog abhanden gekommen, nennt mir die Farbe und damit habt ihr fast schon gewonnen.


Ich wünsche euch frohe Ostern und lasst es euch im Kreise euer Liebsten gut gehen 💕

🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇🐰🐇


 Unsere Gewinner stehen fest, herzlichen Glückwunsch an:

Stefanie Sue
 Apathy
 Lena


Eine Email habt ihr bereits von Ally erhalten, bitte teilt uns bis spätestens 03.05.2019 eure Adressen mit, ansonsten "müssen" wir erneut auslosen.

Vielen Dank für eure Teilnahme und die fleißige Ostereiersuche. Und natürlich ganz viel Spaß mit dem zweiten Band!!!


 

Teilnahmebedingungen:

1. Das Gewinnspiel startet direkt am Ende unserer Blogtour am Samstag, 20.04.2019 und endet am Samstag, 27.04.2019 um 23.59 Uhr.
 Insgesamt habt ihr die Chance drei Exemplare zu gewinnen!!!
2. In diesen 7 Tagen habt ihr Zeit, auf unseren Blogs die fünf auf den Bannern verloren gegangenen Eier des Osterhasen zu sammeln/zu suchen. Sobald ihr alle 5 Farben wisst, sendet ihr diese bitte per Mail an: magicallyprincess@web.de 
3. Am Sonntag, 28.04.2019 werden die Gewinner auf allen unseren Blogs unter den jeweiligen Posts bekanntgegeben.
Außerdem erhalten die Gewinner eine Email, mit dem Hinweis darauf, uns die Adresse bis spätestens 01.05.2019 mitzuteilen, damit der Verlag die Bücher auch schnell an euch verschicken kann. Es ist daher auch ganz wichtig, dass ihr an besagtem Sonntag eure Emails checkt :) 
4. Mit der Teilnahme willigt ihr ein, dass eure persönlichen Daten gespeichert werden. Weitere Informationen findet ihr in unseren Datenschutzerklärung.
5. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
6. Der Teilnehmer muss über 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorweisen können.
7. Die Adressdaten der Gewinner werden natürlich nach Beendigung des Gewinnspiels und nach Weitergabe an den Verlag gelöscht.
8. Die Namen der Gewinner werden auf unseren Blogs genannt. 
9. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
10. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen, kann keine Haftung übernommen werden.
11. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns einen lieben Kommentar unter unseren Tourposts hinterlasst.



** Fliege weiter zu ... **


15.04. Cata "Was bisher geschah"

























Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung. Hierin befinden sich (zu informativen Zwecken) Verlinkungen zu verschiedenen Webseiten der erwähnten Verlage, in welchem die Bücher erschienen sind. Ihr erhalet somit auch weitere Informationen zu den Büchern, den Autoren sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag Uwe,

    Danke für den heutigen Beitrag zur Blogtour.

    Schöne Ostern..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      sehr gerne und dir auch noch einen schönen Ostermontag. Ich hoffe, du konntest die Feiertage genießen.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  2. Guten Morgen,
    vielen lieben Dank auch für deinen Blogbeitrag eurer Tour. Ich fand alles sehr unterhaltsam gemacht :-)
    Liebe Grüße und schöne Ostertage,
    Christina P.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina,

      sehr gerne und es freut mich, dass dir mein Beitrag gefallen hat.

      Dir noch einen schönen und erholsamen Ostermontag.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  3. Huhu.
    Ein toller und schön bebilderter Beitrag.
    Danke dafür und schöne Ostertage wünsche ich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      das freut mich und sehr gerne. Auch dir noch einen schönen Ostermontag!

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  4. Danke für deinen tollen letzten Beitrag zur Tour bei der ich gerne wieder mit dabei war! LG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,

      gern geschehen und schön, dass du wieder dabei bist.

      Schönen Ostermontag und liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  5. Hallo Uwe,
    danke, für den tollen Blogbeitrag...sehr eindrucksvoll geschrieben. Es war eine sehr schöne Blogtour.:) Ich fand es schön, Einblicke in die Gedankenwelt der einzelnen Charaktere zu bekommen.
    Band 1 fand ich schon sehr gut. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung.

    Liebe Grüße und frohe Ostern,
    Apathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Apathy,

      es freut mich, dass dir mein Beitrag und unsere Blogtour gefallen haben. Die Dilogie ist einfach toll und der Schreibstil von Eva ist so einnehmend, dass man gar nicht merkt, wie die Seiten fliegen. Ich bin gespannt, wie dir der zweite Band gefallen wird.

      Einen schönen Ostermontag wünsche ich dir und liebe Grüße,
      Uwe

      PS: Danke fürs Folgen und freue mich immer über Kommentare :)

      Löschen
  6. Huhu Schnuffi, <3

    dein Beitrag ist wirklich schön und er beschreibt Tom sehr gut :). Deine buchischen Ostereier sind übrigens sehr cool!

    Drück dich, Küsschen,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Prinzessin <3,

      dankeschön, das freut mich zu lesen :) Die Idee mit den buchischen Ostereiern habe ich dank Cata entdeckt, was eher ein Zufall war. Ich fand es aber so cool und absolut passend, dass ich es einfach machen musste *grins*

      Drück dich, Küsschen,
      Uwe

      Löschen
  7. Huhu mein lieber Uwe <3,

    ich habe deinen Beitrag gerade total gern gelesen, gefällt mir richtig gut. Toll finde ich auch, dass du nicht nur Toms Gefühlswelt, sondern auch ein wenig die der Eltern hast einfließen lassen. Schön ist es außerdem, dass du meinen Tipp gleich mal umgesetzt hat. Ich finde das mit den runden Bildern macht schon echt was her, oder?

    Und ich muss Ally zustimmen, die Buch-Eier finde ich auch ganz klasse.

    Fühl dich fest gedrückt,
    Cata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebste Cata <3,

      vielen Dank und das freut mich sehr :*. Bezüglich meines Beitrags zu Tom habe ich dir ja schon etwas erzählt und die runden Bilder machen schon was her - danke dafür!!

      Und die Buch-Eier war ein Zufall, aber einfach nur passend :D

      Fühl dich ebenfalls fest gedrückt & liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  8. Hallo lieber Uwe,
    ich habe gerade bei Ally schon den Beitrag gelesen und jetzt Deinen.
    Hat mir richtig gut gefallen. Danke dafür.
    An dieser Stelle möchte ich Dir ein tolles Osterfest wünschen mit vielen sonnigen und schönen Momenten.
    Herzliche Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea <3,

      es freut mich das dir mein bzw. natürlich auch Ally´s Beitrag so gut gefallen haben.

      Das Wetter hat bei uns bisher sehr gut mitgespielt und wir haben die Osterfeiertage genossen. Ich hoffe, du auch und wünsche dir noch einen schönen Ostermontag.

      Ganz liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  9. Huhu Lieblings-Uwe, <3

    ein wirklich schöner Blogbeitrag mit einer schönen Personenvorstellung. Ich mag vor allen Dingen den Mix aus Bildern und Text sehr gerne. Und coole Idee die Cover der Bücher in Ostereiformat abzubilden :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Lieblings-Sandra <3,

      vielen Dank für dein Lob und das freut mich sehr, dass dir mein Beitrag gefallen hat. Bilder in einem Beitrag, wie diesem, gehören für mich einfach dazu, da sie das jeweilige Thema (finde ich) nochmal zusätzlich hervorheben bzw. unterstreichen.

      Ja, die Idee mit den Buch-Eiern fand ich auch toll und es war reiner Zufall, dass ich dies entdeckt habe.

      Drück dich, liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  10. Hallo lieber Uwe,
    da habt ihr euch wirklich etwas sehr schönes für die Blogtour ausgedacht. Alleine die Bilder zu den einzelnen Charakteren machen ja schon neugierig. Dein Bericht jedoch hat einen guten Einblick in einen Teil der Geschichte geliefert. Ich bin neugierig geworden, welches Eregnis dafür gesorgt hat, dass bei Tom "die Lichter ausgegangen" sind.
    Ich kann gut verstehen, dass er ein wenig eifersüchtig geworden ist, weil seine Schwester plötzlich nur noch Auge für Kip hatte. Tom hat vermutlich in dem Moment, als er Kip seiner Schwester vorgestellt hat, gleich zwei sehr enge Bezugspersonen verloren. Ich denke aber auch, dass die Beiden, nachdem eine Weile vergangen ist, gewiss wieder auf Tom zugekommen sind (?) Auch dieses Beziehungskonstrukt klingt verstrickt und konfliktbeladen. Eine sehr schöne Vorstellung. Vielen Dank dafür <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Tanja,

    es freut mich, das dir unsere "Oster-Aktion" gefällt und wenn wir dich mit unseren Beiträgen neugierig machen konnten, haben wir unser Ziel ja fast erreicht :)

    Die Story ist einfach toll und ich kann dir die Dilogie wirklich ans Herz legen.

    Ganz liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
  12. Dann herzlichen Glückwunsch an die drei Gewinnerinnen...LG..Karin..

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z. B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG (verlinkt).