Dienstag, 19. Mai 2020

Lesemonat April 2020


Hallo ihr Lieben,

mein Lesemonat April war relativ unspektakulär und ich habe mal wieder meine obligatorischen fünf Bücher gelesen. Darüber hinaus habe ich noch drei Hörbücher gehört.


https://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/the_haven_im_untergrund-9443/ https://www.beltz.de/kinder_jugendbuch/produkte/produkt_produktdetails/42843-die_dunkelheit_der_drachen.html https://www.fischerverlage.de/buch/jay_kristoff_nevernight-die_rache/9783596703586 https://www.fischerverlage.de/buch/dominique_valente_der_zauber_von_immerda/9783737356879 https://www.fischerverlage.de/buch/stefanie_gerstenberger_die_wunderfabrik_keiner_darf_es_wissen/9783737341905
Mit einem Klick auf das jeweilige Cover, gelangt ihr zur Verlagsseite

Begonnen habe ich den Lesemonat mit dem Auftaktband der Reihe The Haven. Im Untergrund (Loewe Verlag) von Simon Lelic und dieser sorgte für ein kurzweiliges und spannendes Lesevergnügen, welches mich zum miträtseln und mitfiebern brachte. Ebenso konnte bei mir die Idee, hinsichtlich der Thematik mit den Straßen- und Waisenkids sowie die der Macht und Profitgier von Menschen, bei mir punkten. Eine gelungene Geschichte, die Spaß macht zu lesen und die ich mit 4,5 von 5 Nosinggläser bewertet habe.
https://uwes-leselounge.blogspot.com/2020/04/rezension-haven-im-untergrund-von-simon.html

Es gab zwei Gründe, weshalb ich Die Dunkelheit der Drachen (Beltz/Gulliver) unbedingt lesen wollte. Zum einen, weil ich Märchenadaptionen sehr mag und zum anderen wegen der Drachen. Mit dieser Geschichte ist S.A. Patrick eine magische, fantastische und spannende Adaption über den Rattenfänger von Hameln gelungen, die mich gut unterhalten hat. Gerade die Auswahl der Charaktere konnte dabei bei mir punkten und ich würde mich freuen, wenn es hierzu eine Fortsetzung geben würde - 4,5 von 5 Nosinggläser.
https://uwes-leselounge.blogspot.com/2020/04/rezension-die-dunkelheit-der-drachen.html

Eines meiner Highlights im April war der finale Band der Nevernight-Reihe. Jay Kristoff hat es eindrucksvoll und dank seinem mega genialen Schreibstil und Ideenreichtums geschafft, dass mich auch der dritte Band von Nevernight. Die Rache (Fischer Tor) wieder in seinen Bann zog. Neugierig verfolgte und fieberte ich mit Mia und ihren Freunden mit, musste die eine oder andere schmerzliche Niederlage hinnehmen, nur um daraus gestärkter hervorzugehen und mich noch zielstrebiger und tödlicher den Feinden, an der Seite von Mia und Co., zu stellen. Die Reihe gehört zu meinen Lieblingsgeschichten im Bereich Fantasy und ich kann daher nur jedem empfehlen, diese Bücher zu lesen - 5 von 5 Nosinggläser.
https://uwes-leselounge.blogspot.com/2020/04/rezension-nevernight-die-rache-von-jay.html


Mein zweites Highlight war der Auftakt einer neuen Kinderbuch Trilogie. Der Zauber von Immerda. Die Suche nach dem verschwundenen Dienstag von Dominique Valente (S. Fischer / Sauerländer) ist eine schöne Geschichte über Mut und den Glauben an sich selbst, die toll zu lesen ist und die dank der gelungenen Ideen der Autorin, eine ganz eigene Art von Magie zum Leben erweckt. Unterstützt wird das Ganze durch die wunderbaren Illustrationen von Sarah Warburton, weshalb ich hier sehr gerne eine Leseempfehlung ausspreche und dieses Buch mit 5 von 5 Nosinggläser bewerte.
https://uwes-leselounge.blogspot.com/2020/05/rezension-der-zauber-von-immerda-die.html

Der Auftaktband zu Die Wunderfabrik. Keiner darf es wissen! von Sonja Gerstenberger (S. Fischer/KJB) hätte für mein Dafürhalten etwas mehr Spannung haben dürfen. Nichtsdestotrotz gefallen mir die Hintergründe zu dieser Geschichte, weshalb ich gespannt bin, wie es mit dem Geschwistertrio weitergehen wird - 3,5 von 5 Nosinggläser.
https://uwes-leselounge.blogspot.com/2020/05/rezension-die-wunderfabrik-keiner-darf.html



https://www.audible.de/pd/Die-Rueckkehr-des-siebten-Clans-Hoerbuch/3838792386?qid=1585933213&sr=1-2&ref=a_search_c3_lProduct_1_2&pf_rd_p=e54013e2-074a-460e-861f-7feac676b789&pf_rd_r=ZXPVYJRKAQ84G84ZJ4DT https://www.audible.de/pd/Das-Turnier-der-tausend-Talente-Hoerbuch/3948343144?qid=1586540197&sr=1-2&ref=a_search_c3_lProduct_1_2&pf_rd_p=e54013e2-074a-460e-861f-7feac676b789&pf_rd_r=2CKRBAEE4GZP9CSKDQ7K https://www.audible.de/pd/FRRK-Mein-Alien-und-ich-Hoerbuch/3837150526?ref=a_typ_c1_lProduct_0_1&pf_rd_p=8ac39cc2-a0ea-4c95-986e-129f75062158&pf_rd_r=1RS1V6R8KMM2BA0YJSDH
Mit einem Klick auf das jeweilige Cover, gelangt ihr zur Verlagsseite

Auf den dritten Teil von Die Geheime Drachenschule. Die Rückkehr des siebten Clans. von Emily Skye war ich sehr gespannt und ich freute mich, wieder an die Seite von Henry und seinen Freunden zurückzukehren. Das erste Schuljahr auf Sieben Feuer ist so gut wie vorüber, was bedeutet, dass der älteste Jahrgang die Insel verlassen muss und die Drachen ihre neuen Schüler auswählen. Gerade für den jungen Blattfinger Anonymus wird die Zeit immer knapper, denn sollte er keinen Reiter benennen, wird er kaum noch zu bändigen sein. Während einer der letzten Unterrichtsstunden bittet Henry seine Freundin Lucy darum, das Drachenorakel zu befragen, wie der Name des Reiters für den Blattfinger heißt. Zähneknirschend stimmt Lucy zu und tut ihm den Gefallen. Doch die Prophezeiung versetzt die beiden Jugendlichen in Angst und Schrecken, denn diese verheißt stürmische Zeiten sowie einen Verrat. Henry und seine Freunde müssen nun mehr denn je zusammenhalten, um das Unheil von Sieben Feuer abzuwenden.

Ich mag die Reihe sehr gerne und gerade der Aspekt, dass der Reiter mit seinem Drachen ein Band knüpft und so in Gedanken mit ihm kommunizieren kann, gefällt mir. Auch die Story klingt spannend und gefährlich und macht Lust darauf, doch mir fehlte leider genau diese Spannung. Zwar müssen Henry, Lucy und Co. wieder einige Gefahren durchleben und auch die Entwicklung der Handlung war für mich schlüssig, aber sie hätte etwas mehr Tempo vertragen können. Für mich leider bisher der schwächste Band dieser Reihe, weshalb es nur zu 3 von 5 Nosinggläsern gereicht hat. Trotzdem freue ich mich auf die Fortsetzung.


Eine weitere Reihe, die ich gehört habe, ist der vierte Band von Die Duftapotheke. Das Turnier der tausend Talente von Anna Ruhe. Nachdem mir der dritte Teil nur bedingt gefiel, hoffte ich, dass mich die neue Geschichte mehr begeistern kann und zum Glück war dies auch der Fall. In dieser Story zeigt Anna Ruhe wieder, welchen Ideenreichtum sie besitzt. Auch dass die Handlung immer wieder an verschiedenen Ort auf der Welt spielt, gefällt mir.

Als Luzie erfährt, dass ihre Widersacherin, Elodie de Richemont, einen Wettstreit veranstaltet, spürt sie sofort, dass damit etwas nicht stimmt. Beim Turnier der tausend Talente soll der weltbeste Parfümeure ermittelt werden und Luzie ist sich sicher, dass Elodie dabei nichts Gutes im Schilde führt. Deshalb beschließen Luzie, Mats, Leon und Daan de Bruijn gemeinsam nach England zu reisen, um an dem Turnier teilzunehmen. Dabei gerät die Gruppe mal wieder in einen Kampf um Leben und Tod. Das Ganze ist an Spannung und Nervenkitzel kaum zu überbieten und ich fieberte mit Luzie und ihren Gefährten mit. Wer die Reihe noch nicht gelesen oder gehört hat, sollte dies auf jeden Fall tun - 5 von 5 Nosinggläser.


Zwar gehöre ich nicht mehr zur Zielgruppe (5. Klasse) dieser Geschichte, aber Dank der Empfehlung meiner lieben Freundin Sandra (Hörnchens Büchernest) konnte ich hier nicht wiederstehen und musste Frrk! Mein Alien und Ich von Nicole Röndigs hören.

Tom ist in seiner Klasse endlich anerkannt worden und wird nicht mehr geärgert. Selbst der Supersportler Jonas spricht mit ihm und die beiden verbringen gemeinsam Zeit nach der Schule. Doch als Tom Zeuge eines Raumschiffabsturzes wird und die Bekanntschaft mit Frrk macht, ändert sich sein Leben von jetzt auf gleich. Frrk ist ein wabbeliger und glibberiger Außerirdischer, der auf die Hilfe von Tom angewiesen ist. Denn sein Raumschiff ist kaputt und um dieses wieder flugtauglich zu bekommen, benötigt er Salpetersäure. Der hilfsbereite Tom überlegt nicht lange und verspricht ihm zu helfen und Tom weiß auch schon, wo er die Säure herbekommt, nämlich aus dem Chemielabor seiner Schule.

Und so nimmt das Chaos seinen Lauf. Da Frrk natürlich nicht in seiner wahren Gestalt herumlaufen kann, transformiert er sich in den Körper eines elfjährigen Mädchens namens Friederike mit Zöpfen und Dirndlkleid. Während der gesamten Hördauer hatte ich ein Dauergrinsen im Gesicht, da die Situationen von Tom und Frrk so genial waren. Beide stolpern dabei von einer Katastrophe in die Nächste, was super lustig ist.

Ein wahrhaftig galaktisches Abenteuer für Groß und Klein. Der Sprecher Julian Greis macht dieses Hörbuch zu einem wahren Genuss, aber auch die darin enthaltenen Botschaften, wie Freundschaft, Zusammenhalt und Mobbing haben mir gefallen. Auch das Ende ist genial, weshalb ich mich sehr auf die Fortsetzung freue - 5 von 5 Nosinggläser.




 






Gemäß § 2 Nr. 5 TMGemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung. Hierin befinden sich (zu informativen Zwecken) Verlinkungen zu verschiedenen Webseiten der erwähnten Verlage, in welchem die Bücher erschienen sind. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zu den Büchern, Hörbüchern, den Autoren sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare:

  1. Hallöchen Lieblings-Uwe, <3

    das klingt doch nach einem schönen Lese- und Hörmonat. Es freut mich sehr, dass du sogar ganze 3 Hörbücher hören konntest. Immer noch riesig freue ich mich, dass dir FRRK so gut gefallen hat wie mir. Wenn ich nur schon an das Buch denke, bekomme ich ein dickes Grinsen ins Gesicht. Und die Vertonung von Julian Greis war mega cool!
    Bei der Duftapotheke, der Wunderfabrik und die Dunkelheit der Drachen sind wir mal wieder ziemlich einer Meinung. :-)
    Etwas schade finde ich es, dass dich der dritte Band der Drachenschule nicht ganz so überzeugen konnte. Ich hoffe, der vierte Band schafft es wieder dich mehr zu begeistertn.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Uwe,

    wieder ein feiner Lesemonat. Bei den 'obligatorischen' 5 Büchern musste ich schmunzeln. Gerade jetzt ist es fein, wenn ein bisschen Konstanz im Leben ist. :)

    Ich mag die Nevernight-Cover total gern, auch wenn mich die Geschichte vom Inhalt her derzeit weniger anspricht. Schön, dass das Buch ein Higlight war!

    Liebe Grüße & einen schönen restlichen Mai,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Schnuffi, <3

    dein Lesemonat kann sich wirklich sehen lassen. "Der Zauber von Immerda" und "Nevernight" sind auch für mich absolute Highlights. Auf "Die Dunkelheit der Drachen" freue ich mich auch schon sehr und was "Die Wunderfabrik" angeht, sind wir auch einer Meinung.

    "Frrk!" klingt wirklich sehr süß und dass dir "The Haven" so gut gefallen hat, freut mich sehr. Und ich wiederum freue mich auf "Die Duftapotheke" :)

    Drück dich, Küsschen,
    Ally

    AntwortenLöschen
  4. Huhu mein lieber Uwe <3,

    dafür, dass du im April arbeitstechnisch doch einiges zu tun hattest, freut es mich sehr, dass du wieder deine obligatorischen 5 Bücher geschafft hast. Und außer der "Wunderfabrik" hattest du ja auch wirklich tolle Bücher dabei.

    "Nevernight" habe ich nichts anderes erwartet, nach dem du mir schon so viel erzählt hast. "Immerda" - da freue ich mich wirklich, dass dir das Buch besser gefiel als mir, hier freue ich mich schon aufs Weiterlesen. Generell war dein Monat schon sehr Kinderbuch-lastig, das darf auch mal sein.

    Dann hoffe ich, dass dein Mai mindestens genauso gut ist!

    Drück dich,
    Cata

    P.S. Ich bin auf dem neusten Stand!!!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo lieber Uwe,
    du hast einige Bücher in diesem Monat gelesen. Ich freue mich, dass auch richtig schöne Highlights darunter waren. Was Nevernight angeht ... ach ja, ich möchte nicht darüber sprechen. Das Buch liegt aktuell auf dem Wohnzimmertisch und starrt mich jeden Abend vorwurfsvoll an! Ich bin bislang aber ganz deiner Ansicht. Die Reihe hat Potential zum Alltime-Favoriten!

    Auch freue ich mich, dass dir Der Zauber von Immerda so gut gefallen hat. Das Buch habe ich im Hinterkopf für eine Leselücke.

    Die Duftapotheke klingt richtig klasse und auf The Haven hast du mich mit den Straßenkids neugierig gemacht.

    Ich wünsche dir einen mindestens genauso spannenden und schönen neuen Lesemonat <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z. B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG (verlinkt).