Dienstag, 27. Oktober 2015

Rezension - Big Game von Dan Smith


Titel: Big Game
Die Jagd beginnt
Autor: Dan Smith
Verlag: Chickenhouse
Ausgabe: Hardcover
Seiten: 304
ISBN: 978-3-551-52073-9
Preis: 15,99 €

Quelle des Covers: Chickenhouse Verlag




Die Tradition verlangt es, dass der bald dreizehn jährige Oskari, bewaffnet mit Pfeil und Bogen, eine Nacht in der Wildnis verbringen muss. Um seine Männlichkeit zu beweisen, muss er ein Tier töten. Aber Oskari hat nicht die nötige Kraft, um den großen Bogen zu spannen, was seine Aufgabe natürlich nicht einfacher macht. Doch diese Nacht soll anders verlaufen als geplant, denn plötzlich befindet sich Oskari nicht mehr alleine im Wald. Als ein Flugzeug abstürzt, begibt er sich zur Unglücksstelle, in der Hoffnung, irgendwie helfen zu können und stößt dabei auf den Präsidenten der USA. Dieser ist nur knapp einem Anschlag entkommen und seine Häscher sind ihm und somit auch Oskari schon bald auf den Fersen. Steckt in Oskari ein echter Mann?



Die Geschichte spielt in den finnischen Bergen. In einem kleinen Dorf lebt Oskari zusammen mit seinem Vater. Seine Mutter starb vor ein paar Jahren. Im diesem Dorf ist es Tradition, vor dem 13. Geburtstag, die Nacht alleine, nur bewaffnet mit Pfeil und Bogen, im Wald zu verbringen. Ziel ist es ein Tier zu töten, um seine Männlichkeit zu beweisen. Oskari hat Angst. Nicht davor eine Nacht alleine im Wald zu verbringen, sondern an der Aufgabe "Jagd" zu scheitern. Denn er besitzt nicht die nötige Kraft, den Bogen soweit wie möglich zu spannen. Und doch stellt er sich dieser Aufgabe. Aber in dieser Nacht soll alles anders kommen, als gedacht.

Auf der Fahrt mit seinem Quart sieht Oskari, wie ein Flugzeug abstürzt. Er begibt sich zur Unglücksstelle, findet dort neben den ganzen Trümmern nur noch eine Rettungskapsel mit einer Person darin vor. Diese Person stellt sich als der Präsident der USA heraus, was Oskari zu Recht nicht wirklich glauben kann. Gemeinsam flüchten die Beiden vor den Attentätern, was sich zu einer regelrechten Hetzjagd entwickelt. Wird Oskari seinen "Mann" stehen?

Während dem Lesen spürte ich Oskaris Angst. Er hat kaum Mut und resigniert sehr schnell, da niemand ihm etwas zutraut und er sich selbst auch nicht. Doch mit der Aufgabe, den US-Präsidenten zu beschützen und ihn in Sicherheit zu bringen, wächst er daran und auch teilweise darüber hinaus. Und doch bleibt er in manchen Situationen einfach nur ein Kind.

Insgesamt konnten mich die Charaktere nicht wirklich überzeugen und blieben daher für mich recht blass.



Das Buch konnte mich nicht wirklich überzeugen, da mir die Geschichte insgesamt zu flach war und irgendwie falsch vorkam. Alleine die "Tradition" ein Kind eine Nacht alleine im Wald übernachten zu lassen und durch das Töten eines Tieres seine Männlichkeit zu beweisen, fand ich schon sehr merkwürdig. Um es mal milde auszudrücken.

Auch hat die Geschichte insgesamt wenig Spannung zu bieten, lediglich ein bisschen Action und ein Junge, der über sich hinaus wächst.

Insgesamt gebe ich dem Buch gut gemeinte 3 Nosinggläser, für die Aussage, dass man an sich und seine Fähigkeiten immer glauben sollte. Denn wie heißt es so schön, der Glaube kann Berge versetzen.

Ich bin gespannt, wie mir der Film gefallen wird und wie nahe er am Buch dran ist.


Habt Ihr das Buch schon gelesen?

Kommentare:

  1. Huhu Uwe,

    schade das dir Big Game nicht so wirklich gefallen hat. Mich hat gerade die Idee von der „Mutprobe“ um zum Mann zu werden angesprochen.
    Die Botschaft hinter dem Buch fand ich ebenfalls klasse. Allerdings fand ich manche Aktionen/Szenen etwas unrealistisch, aber nun gut, es ist halt ein erfundenes Buch.
    Wirst du dir den Film bald anschauen? Ich bin leider noch nicht dazu gekommen :-(

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HI Sandralein <3,

      die Geschichte konnte mich leider nicht so überzeugen, auch weil es für mich einfach zu viele Logikfehler beinhaltet. Als Film hätte ich gesagt ein B-Movie :)

      Nein, den Film habe ich noch nicht gesehen, werde ihn mir aber anschauen, sobald er mal bei Sky laufen sollte.

      Liebe Grüße :*
      Uwe

      Löschen
  2. Huhu Uwechen <3

    "Big Game" dümpelt ja noch auf meinem SUB herum und wenn ich das so lese, wird es da noch eine ganze Weile bleiben. Die Geschichte klingt zwar nicht so schlecht, aber so wirklich reizen tut sie mich auch nicht. Schade dass auch du nicht so begeistert warst. Vielleicht werde ich mir auch nur den Film anschauen.

    Küsschen, Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Allychen <3,

      ich weiß ja, dass das Buch bei dir noch dümpelt ;) und es wohl auch noch eine Weile tun wird. Sandra hat das Buch ja gut gefallen und ihre Meinung viel besser aus als meine :)

      Wäre toll, wenn wir uns den Film gemeinsam anschauen könnten. Vielleicht haben wir vor oder nach der LBM, wenn du bei uns bist, die Möglichkeit dazu. Was meinst du?

      Küsschen, Uwe

      Löschen
    2. Das können wir gerne machen <3 wahrscheinlich wird das Buch aber dann nie mehr von mir gelesen ;) da es so viele gibt, die mich viel mehr reizen, auch wenn Sandras Meinung dazu deutlich positiver ist als deine. Vielleicht werde ich es auch einfach verschenken :)

      Küsschen <3

      Löschen
    3. Wir behalten es einfach mal als Option im Hinterkopf und falls du es doch vorher lesen willst und dann den Film schauen, ist das auch kein Problem. Wir werden auch etwas anderes finden ;)

      Löschen