Samstag, 3. Oktober 2015

Lesemonat September 2015



Hallo meine Lieben!

Der Monat September ist nun auch vorüber, genauso wie mein Urlaub (leider) und der Alltag hat mich wieder. Trotz der Renovierung (die doch etwas mehr Zeit benötigt hat, als geplant) habe ich 9 Bücher gelesen (2.497 Seiten). Darüber hinaus habe ich noch 1 Hörbuch gehört.


Da während meines Urlaubs mein Blog pausierte, werde ich euch dieses Mal nur meine gelesenen Bücher zeigen. Die Rezensionen werden dann nach und nach erscheinen.



Am Samstag, den 19.09.2015 fand bereits zum 12x Mal unser Stuttgarter Bücher- und Blubberstammtisch statt. Dieser stand nicht nur im Zeichen eines langen und überfälligen Wiedersehens, sondern auch anlässlich der Lesung von Ursula Poznanksi zu Ihrem aktuellen Jugendbuch "Layers" in der Buchhandlung Wittwer. Treffpunkt war der Ritter Sport Turm am Hauptbahnhof. Als alle da waren, liefen wir zum "Hans im Glück", um dort gemeinsam zu Mittag zu essen und zu reden. Nachdem wir bezahlt hatten, ging es weiter in die Innenstadt und ein Teil von uns ging ins Milaneo und der Rest begab sich schon in Richtung Buchhandlung. Auch hier wurde viel geredet und Tipps ausgetauscht.

(c) Ankas Geblubber

(c) Uwes-Leselounge

Und dann war es soweit, die Lesung begann. Ursula hat nicht nur verschiedene Textpassagen vorgelesen, sondern dazwischen auch ein paar weitere Stichpunkte zur Geschichte erzählt. Nach Ende der Lesung kommen die obligatorischen Fragen an den Autor (wo sich kaum jemand traut), aber nicht so an diesem Abend. Die Fragen waren richtig gut und wir erfuhren noch so einiges über die Entstehung des Buches und uvm... Zum Abschluß gingen wir dann noch ins Brauhaus, um dort diesen Tag gemeinsam ausklingen zu lassen. Besonders toll war, dass Ursula mit uns ging und wir so noch etwas mehr mit ihr reden konnten. Es war ein lustiger, fantastischer und toller Tag, mit Essen & Trinken, einer tollen Lesung und ganz lieben Menschen.




Folgende Bücher habe ich im September gelesen (mit einem Klick auf das Cover gelangt Ihr zur Verlagsseite).




http://www.dumont-buchverlag.de/buch/Shane_Kuhn_Toete_deinen_Chef/14501 http://www.arena-verlag.de/artikel/blink-time-978-3-401-60094-9 http://www.randomhouse.de/Buch/Love-Letters-to-the-Dead-deutsche-Ausgabe/Ava-Dellaira/e454940.rhd





http://www.magellanverlag.de/feine-b%C3%BCcher/jugendbuch/ https://www.luebbe.de/bastei-luebbe/buecher/sonstige-belletristik/mit-rosen-bedacht/id_3336848 http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Sterbestunde-Thriller/Michael-Huebner/e345490.rhd http://www.fischerverlage.de/buch/cry_baby-scharfe_schnitte/9783651011649 http://www.carlsen.de/hardcover/big-game-die-jagd-beginnt/57267 http://www.carlsen.de/epub/elemente-der-schattenwelt-band-1-blood-gold/56906


Jetzt habt Ihr einen Überblick über meinen Lesemonat September. Zu allen Büchern wird es in den nächsten Wochen die Rezensionen geben.




Titel: Passagier 23
Autor: Sebastian Fitzek
Verlag: Droemer Knaur
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 432
ISBN: 978-3-426-51017-9
Preis: 9,99 €

Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund 20 Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt ...
Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff „Sultan of the Seas“ – niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler. Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der „Sultan“ kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen – und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der „Sultan“ verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm …

Cover & Klappentext: Droemer Knaur






Die Geschichte hat mich richtig begeistert und Sebastian Fitzek hat es wieder einmal bei mir geschafft, dass ich während dem Hören, mehrfach meine bereits getroffene Meinung zum Täter, ändern musste. Das Ende, habe ich so zu keinem Zeitpunkt erwartet. Die Charaktere und die Hintergründe sind wie immer sehr gut ausgearbeitet bzw. recherchiert.

Gesprochen wird/wurde das Hörbuch von Simon Jäger, der die Stimmung beim Lesen richtig gut rüber bringen konnte. Bei dieser Geschichte überlegt man sich zweimal, ob man eine Kreuzfahrt buchen sollte ... ;)





Wie war euer Lesemonat September?

Habt Ihr eines der Bücher schon gelesen oder interessieren euch welche?

Dann hinterlasst mir doch wie immer einen Kommentar, ich freue mich auf den Austausch mit euch.

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    So Stammtische immer wieder sind schon toll! Wir hatten in München auch schon zwei und ich hoffe, dass sich da bald mal wieder was ergibt ;) Und mit Ursula Poznanski, das klingt auch nach einem richtig schönen Abend - ich finds auch klasse, dass sie mit euch noch mitgekommen ist!

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich nur "Blood & Gold", das hatte mir etwas besser gefallen als dir - und "Love Letters ..." steht auf meiner Wunschliste ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Rückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,

      ja mit dem Stammtisch gebe ich dir absolut recht. Denn da viele von uns Bloggern so weit in Deutschland verteilt sind, kann man sich nicht so häufig sehen (außer bei den Messen) und warum sollte unsere Community nicht regional zusammen treffen können. Ich finde es immer einen tollen Austausch und darüber hinaus, sind richtig tolle und intensive Freundschaften entstanden. Ein weiterer toller Effekt ist darüber hinaus natürlich das Kennenlernen von verschiedenen Autoren :)

      "Blood & Gold" hat mir schon gut gefallen und ich finde den Schreibstil von Laura auch richtig gut, aber mir hat irgendetwas gefällt. Ich kann es im Moment aber noch nicht richtig greifen (wenn du verstehst, was ich meine).

      "Love Letters ..." war eine beeindruckende Geschichte und ich kann sie dir nur empfehlen. Es ist halt wirklich die gesamte Zeit in dieser Briefform geschrieben. Dies muss man mögen. Für mich war es das erste Mal in dieser Form und die Idee hat für mich absolut gepasst.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  2. Bei mir ist es momentan eher andersrum, ich höre mehr als das ich lese :)
    3 Sterne für "Echt"? Freue mich schon auf die Rezi :)
    LG Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ela,

      echt? Durch meinen/unseren Urlaub hatte ich Zeit und konnte meinen SUB etwas abbauen (was mein Geburtstag wieder vernichtet hat :) ). Somit habe ich nur 1 HB geschafft. Zuhause kann ich das nicht hören, da mich andere Dinge ablenken.

      Ja, "Echt" hat nur 3 Nosinggläser bekommen, fand die Idee gut und auch der Schreibstil hat mir gefallen, aber mehr in meiner Rezi.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  3. Lieber Uwe,
    dein Monat klingt sehr erfolgreich und spannend! :) Besonders das Treffen mit Ursula Poznanski und euren tollen Stammtisch lässt mich doch mal wieder neidisch werden ;) Ich freue mich aber sehr für euch, dass ihr so einen tollen Tag hattet.

    Wir sehen uns nächste Woche!
    Liebe Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Johanna,

      dankeschön und ja die Stammtische sind immer wieder ein Highlight für mich. Schade, das du nicht in der Nähe wohnst.

      Ich freue mich auch schon auf Ffm. und das will ich doch hoffen :)

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  4. Huhu lieber Uwe,

    wow neun Bücher sind voll gut! Und das wo ihr noch so viel anderes im Urlaub zu tun hattet! "Töte deinen Chef" hört sich irgendwie lustig an. Und auf deine Rezi zu "Big Game" bin ich schon neugierig. Die hattest du noch nicht geschrieben, oder?
    Die Lesung mit Ursula Poznanski und das Stammtischtreffen hört sich wieder nach jeder Menge Spaß an :-)

    Liebe Grüße
    Sandra <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra <3

      als ich den Bericht geschrieben habe, musste ich auch zweimal schauen :) Es kam mir gar nicht so vor *grins*

      Zu "Töte ..." die gibt es morgen und es ist ein Buch für dich! "Big Game" ist schon geschrieben, aber noch nicht on!

      Oh ja, der Samstag war richtig toll.

      Ich freue mich schon sehr auf nächste Woche!!

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  5. Huhu,

    uii das klingt gut. Ich habe ja in meinem Urlaub (wir sind weggefahren) fast nix gelesen, obwohl ich soviel mitgeschleppt hatte. Naja wir haben dann eher mehr Ausflüge unternommen etc.
    Aber schön, dass du trotz Renovierung soviel geschafft hast.
    "Passagier 23" mochte ich auch sehr gern. Ich muss mal meine Rezi dazu beenden, die seit Monaten auf meinem Laptop schlummert.
    "Blink of Time" habe ich auch 4 STerne gegeben.
    "Love letters to the dead" konnte mich bis auf das letzte Viertel nicht so überzeugen/mitreißen. Auch dazu schlummert noch irgendwo die angefangene Rezension.
    Von Hüberner habe ich letztes Jahr "Stigma" gelesen, was etwas langatmig wa, die Auflösung dafür aber richtig krass. Jetzt habe noch "Todesdrang" hier, was ganz gute Bewertungen bekommen hat. Na mal schauen, wann ich dazu komme.

    Viele Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      das muss im Urlaub auch mal erlaubt sein :)

      Es kam mir gar nicht so viel vor und ist mir erst beim Schreiben aufgefallen. Deine Meinung zu "Passagier 23" & "Love ..." würde mich interessieren.

      "Stigma" habe ich letztes Jahr auch gelesen und hatte mir gut gefallen.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen