Sonntag, 8. Oktober 2017

Lesemonat September 2017


Hallo ihr Lieben,

im September konnte ich, dank meines Urlaubes, einige Bücher lesen. Welche Bücher dies waren, könnt ihr im nun folgenden Beitrag lesen.

Insgesamt wurden es 6 Bücher, was 2.944 Seiten entspricht. Hörbücher habe ich während meines Urlaubes keine gehört. Beim Schreiben dieses Beitrages fiel mir auf, dass der September verlagsseitig sehr Fischer lastig war. Insgesamt 4 der 6 Bücher stammen aus diesem Verlag. Unter meinen gelesenen Büchern war bewertungstechnisch alles dabei. Von Flop, über mittelmäßig, bis gut, bis hin zu meinem Monatshighlight war alles vertreten.


Wie gewohnt, seht ihr hier zunächst in der Übersicht meine gelesenen Bücher.

Mit einem Klick auf das jeweilige Cover, gelangt Ihr zur Verlagsseite. 


 
Begonnen habe ich meinen Monat mit dem zweiten Teil der Trilogie von Ezekiel Boone. In Die Brut - Die Zeit läuft haben die Menschen den ersten Angriff der Killerspinnen mehr oder weniger überstanden. Die Welt steht vor einem Rätsel, warum die Spinnen sie angegriffen haben. Die Wissenschaftlerin Melanie Guyer und ihr Team forschen im Auftrag der US Präsidentin daran. Als in verschiedenen Ländern große leuchtende Kokons entdeckt werden, steht der zweite Angriff kurz bevor. Auch dieser Band hat mir gut gefallen, da es Ezekiel Boone eindrucksvoll schafft, dank der verschiedenen Schauplätze und den vielschichtigen Charakteren, den Leser an die Seiten zu fesseln. Dabei sollte man allerdings einen festen Magen haben, denn es geht doch recht blutig zu. Ich bin sehr gespannt, was hinter den Angriffen der allesfressenden Spinnen steckt. Ich habe zwar eine Vermutung, gerade hinsichtlich dem Ende, und kann es daher kaum erwarten, den letzten Band zu lesen.
 
Auf Riders. Schatten und Licht von Veronica Rossi war ich sehr neugierig, da ich bisher noch nichts über die Apokalyptischen Reiter gelesen habe. Auch das Cover und der Klappentext weckten eine gewisse Erwartung in mir. Obwohl die Story und der Schreibstil mir gut gefallen haben, war die Umsetzung von zu vielen Wiederholungen und Schema F geprägt. Glücklicherweise war eine gewisse Grundspannung vorhanden und auch der Erzählstil gefiel mir gut. Zum Ende hin zog die Spannung nochmals an und alles endete in einem Showdown zwischen Gut und Böse. Obwohl mich die Geschichte nicht komplett überzeugen konnte, möchte ich wissen, wie alles enden wird und möchte den zweiten Band lesen.


Bisher konnte mich Claudia Pietschmann mit ihren Ideen und ihrem Schreibstil immer begeistern. Umso erfreuter war ich, als Cloud endlich zu Hause bei mir ankam und ich es lesen konnte. Auf Grund einer naiven und gutgläubigen Protagonistin sowie der fehlenden kritischen Anmerkungen bezüglich der Thematik war ich etwas ernüchtert. Dabei ist die Idee keine Fiktion, sondern könnte in ein paar Jahren vielleicht schon Realität sein. Mir fehlte einfach die Botschaft dahinter. Nämlich äußerst sensibel mit seinen Daten im Internet umzugehen und diese nicht leichtfertig weiterzugeben.

Obwohl ich seine Vollendet-Reihe im Bücherregal stehen habe, war Scythe - Die Hüter des Todes mein erstes Buch von Neal Shusterman und definitiv nicht das Letzte. Seine neue Trilogie besticht durch eine düstere und zu großen Teilen auch spannende Story mit einer sehr tollen Botschaft. Die behandelten Themen, wie Armut, Wohlstand, Unsterblichkeit und das Streben nach Vollkommenheit gepaart mit der allgegenwärtigen Angst vor dem Tod, macht diese Geschichte zu etwas Besonderem. Durch die tollen und vielschichtigen Charaktere schafft es der Autor hier eine gute Abbildung von uns Menschen zu kreieren, mit all unseren Facetten, Fehlern, aber auch Wünschen und Träumen. Eine klare Leseempfehlung von mir !

Mein Monatshighlight war der zweite Band der Trilogie von Sarah J. Maas. Das Reich der sieben Höfe - Flammen und Finsternis übertrifft den ersten Teil nochmals um Längen. So viele Superlative könnte ich aufzählen und doch gibt es kein Wort, um diese Geschichte zu beschreiben. Ich bin einfach nur überwältigt vom Ideenreichtum, diesem bildgewaltigen Schreibstil und den überraschenden Wendungen, die sich die Autorin hat einfallen lassen - einfach phänomenal. So ist es wenig verwunderlich, dass auch dieses Buch zu meinen Lieblingsbüchern zählt. Wer auf Fantasy, Liebe, Kampf, außergewöhnliche Charaktere und Magie steht, sollte diese Bücher unbedingt lesen !!!!

Meine letzte Lektüre war zugleich auch mein Flop des Monats. Ivory & Bone. Die Geschichte von Mya und Kol von Julie Eshbaugh klang vom Klappentext her gut und da ich bisher noch keine Handlung, die in der Steinzeit spielt, gelesen habe, war ich neugierig darauf. Doch leider wurde ich regelrecht enttäuscht. Dies ist vor allem dem sehr gewöhnungsbedürftigen Schreibstil der Autorin geschuldet. Denn die Story wird von Kol an Mya erzählt und diese Art der Erzählung machte es mir nicht leicht, das Buch zu lesen. Ich konnte keine Beziehung zu den Charakteren aufbauen und somit fehlte mir die gewisse Tiefe. Alles plätscherte nur so dahin und ich war mehrfach am überlegen, ob ich das Buch vorzeitig abbrechen soll. Da ich es aber gemeinsam mit einer Freundin gelesen habe, habe ich es beendet. Als sich auf den letzten knapp 80 Seiten der Schreibstil plötzlich veränderte und etwas Spannung aufkam, wurde es etwas besser. Meine Rezension zu Ivory & Bone. Die Geschichte von Mya und Kol wird nach der Frankfurter Buchmesse online gehen.

Ich bin neugierig und würde mich freuen, wenn ihr mir in den Kommentaren euer Monatshighlight verraten würdet?

 

Kommentare:

  1. Hallo Uwe,

    stimmt dein Lesemonat ist wirklich Fischer lastig^^ Deine Rezi zu Scythe werde ich mir gleich mal anschauen.
    Ivory & Bone hatte ich auch auf dem Schirm, genau wir du besonders wegen der Steinzeit Sache. Aber ich war dann doch unsicher, habe kurz in die Leseprobe rein gelesen und es dann sein lassen. Nun bin ich froh drüber^^ Ich weiß nicht mehr genau wo, aber bei irgendjemanden habe ich auch schon eine eher negative Meinung dazu gesehen. Da freue ich mich dann auf deine Rezi nach der Buchmesse und wünsche dir viel Spaß dort :-)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      gell und es fiel mir beim Lesen absolut nicht auf :D. Gerne und ich bin auf deine Meinung zu "Scythe" gespannt.

      "Ivory & Bone" kannst du, für mein Empfinden, vom Radar nehmen und du kannst wirklich froh sein. Bisher habe ich nur 3 bzw. 4 Sterne Rezensionen dazu gelesen gehabt.

      Danke bezüglich der Buchmesse und den werde ich bestimmt haben :)

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  2. Hallo Uwe,

    es war mal wieder ein schöner Lesemonat bei dir.

    Gut zu wissen, dass „Riders. Schatten und Licht“ dem üblichen Schema entspricht. Das ist zwar nicht unbedingt schlecht, aber so etwas muss ich derzeit nicht haben. Dabei wäre die Grundthematik schon interessant gewesen.

    „Scythe - Die Hüter des Todes“ werde ich sicherlich lesen! Ihr habt mich mit euren Rezensionen alle so neugierig gemacht.

    Hm, gar nicht so leicht, ein Monatshighlight zu bestimmen. Von den Hörbüchern her war es natürlich „Es“ von Stephen King. Bei den Prints kann ich’s so gar nicht sagen.

    Liebe Grüße & einen lesereichen Oktober,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      dankeschön. Und ja, leider ist "Riders" mehr oder weniger Schema F. Wobei die Story an sich nicht schlecht ist und ich bin gespannt, wie es weitergeht. Ein Buch für zwischendurch :)

      "Scythe" muss du lesen, denn es ist ein Buch für dich, denke ich.

      "Es" habe ich nur den Film damals gesehen und der hatte mir schon gefallen.

      Liebe Grüße und danke, dir auch,
      Uwe

      Löschen
  3. Huhu Schnuffi, <3

    du warst im September, wie nicht anders zu erwarten, ja wirklich sehr fleißig. Deine Mischung ist auf jeden Fall gelungen, auch wenn nicht alle Bücher so großartig sein können, wie "Das Reich der sieben Höfe". Auf "Scythe" freue ich mich schon sehr und ich bin auch gespannt, wie dir der letzte "Brut-Band" gefallen wird! "Riders" werde ich bedingt durch die Wiederholungen nicht lesen, auch wenn die Geschichte wegen der "Apokalyptischen Reiter" schon reizvoll ist. Bezüglich "Cloud" bin ich ehrlich gesagt immer noch schockiert, also über die Tatsache, dass hier keinerlei Warnung und Botschaft dahinter steckt! Mit dem Schreibstil von "Ivory & Bone" hätte ich definitiv auch meine Schwierigkeiten.

    Mein Monatshighlight war, wie du ja weißt, das selbe wie deines :)))

    Drück dich, Küsschen,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Prinzessin <3,

      es hat wirklich Spaß gemacht, mal wieder Bücher in aller Ruhe und fern ab vom Alltagsstress zu lesen und eben auch zu genießen :)

      Über "Das Reich der sieben Höfe" könnten wir ewig schwärmen ^^ und "Scythe" musst du unbedingt lesen. Es wird dir definitiv gefallen. Bezüglich dem letzten Teil von "Die Brut" halte ich dich natürlich auf dem laufenden ;) und "Riders" kannst du links liegen lassen *lach*

      Und über "Cloud" haben wir ja schon gesprochen.

      Ja, dein Monatshighlight kenne ich :*

      Drück dich, Küsschen,
      Uwe

      Löschen
  4. Lieber Uwe!

    Da wandern ja gleich wieder zwei Bücher auf meine Wunschliste! Von "Das Reich der sieben Höfe" habe ich mittlerweile so viel gehört! Und auch Scythe begeistert momentan alle Blogger um uns herum!

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Oktober!

    Liebe Grüße!
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,

      ich hoffe, dir geht es wieder besser?!

      Schön, dass ich dir zwei Bücher schmackhaft machen konnte und da freue ich mich doch mal sehr auf deine Meinungen :)

      Danke das wünsche ich dir auch und ganz liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  5. Huhu mein lieber Uwe <3

    so, bevor ich mich ans Lesen setze, wollte ich bei dir natürlich auch noch mal vorbeischauen. So einen bunten Mix hattest du ja lange nicht mehr, also dass du wirklich alles dabei hattest. Nun gut. fange ich mal an.

    Erst mal zu "Ivory & Bone" da haben wir beide uns ja schon sehr ausführlichst unterhalten. Und ich finde es auch wirklich schade, dass die Art des Erzählens so viel vom Buch weggenommen hat, damit hatte ich ja, wie du ja weißt, auch meine Probleme. Mich hat es ja ein wenig besser gefallen. Es ist schon krass, was so ein Schreibstil ausmacht. Aber hier war es wirklich ein blöd gewählter.

    Dein Monatshighlight steht mir ja noch bevor und ich werde es auch seeehr bald lesen :D Insgesamt habe ich zwei Bücher gelesen, die du auch gelesen hast, auch das kommt mal vor. Und dass ich "Scythe" großartig fand, weißt du ja auch ;)

    Hoffentlich wird dein Oktober was die Anzahl der Bücher angeht, genauso gut wie dein September. Und natürlich wünsche ich dir ganz viel Spaß in Frankfurt und bin auf deinen Bericht gespannt.

    Liebe Grüße,
    Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Caterina <3,

      danke für deinen Besuch ^^

      Bezüglich "Ivory & Bone" haben wir uns ja schon ausführlich unterhalten und ich finde es echt schade, dass es mir nicht so gut gefallen hat.

      Mein Monatshighlight hast du ja bereits begonnen und es freut mich, dass du ebenfalls so begeistert bist ^^

      Was "Scythe" betrifft sind wir uns einig und das gefällt mir :)

      Auf Grund der Messe und sonstigen Terminen im Oktober, werden es wahrscheinlich nicht so viele Bücher werden, aber das ist nicht so schlimm. Wichtiger ist der Inhalt ;)

      Ich finde es immer noch sehr schade, dass du nicht in Frankfurt dabei sein kannst und ich drücke uns die Daumen, das es nächstes Jahr klappt.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  6. Hallo Uwe,

    schade, dass dir "Ivory & Bone" nicht so wirklich gefallen hat. Ich möchte das Buch unbedingt noch lesen und mir meine eigene Meinung bilden. :)
    Ich hab deinen Blog tatsächlich gerade erst entdeckt und werde nun gerne öfter vorbeischauen.

    Ich wünsche dir einen guten Wochenstart morgen!
    Liebe Grüße,
    Binzi
    www.binzis-buecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Binzi,

      herzlich Willkommen und es freut mich das du Leser auf meinem Blog geworden bist. Ich folge dir ebenfalls gerne :)

      Leider konnte mich "Ivory & Bone" nicht wirklich überzeugen, aber vielleicht gefällt es dir ja besser. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen :)

      Dir auch eine schöne Woche und liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  7. Hey Lieblings-Uwe, <3

    da warst du wirklich fleißig. Schade das dich nicht alle Bücher überzeugen konnten. Gerade Ivory & Bone hatte ich ebenfalls im Fokus. Wenn der Erzählstil aber einem nicht gefällt, dann hat es das Buch echt schwer noch zu überzeugen, das kann ich total verstehen. Ich warte trotzdem schon gespannt auf deine ausführliche Rezi zum Buch.
    Über Riders, Scythe und das Reich der sieben Höfe haben wir uns ja schon ausführlich unterhalten.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lieblings-Sandra <3,

      dank meines Urlaubs und den geruhsamen Tagen war das wirklich gut :) Über "Ivory & Bone" können wir uns ja gerne mal morgen unterhalten und vielleicht versuchst du es ja doch mal.

      Über die anderen Bücher haben wir schon gesprochen und teilweise geschwärmt ;)

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  8. Huhu Uwe!
    Ich lese momentan auch Fischer lastig:-) Die haben aber auch gute Titel;-) "Scythe" hatte ich letzten Monat auf meiner Leseliste und habe es leider nicht mehr geschafft. Spätestens im kommenden Monat werde ich es aber lesen. Ich bin schon total gespannt drauf! "Ivory & Bone" habe ich auch hier und bin ja mal gespannt, ob es mir damit ähnlich ergehen wird wie dir. Ich hoffe ja nicht.
    Ich wünsche dir auch im Oktober noch viele tolle Lesestunden mit schönen Geschichten!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Petra,

      ich fand es echt lustig, dass es so viele Fischer Bücher waren :) Und das es gute Titel waren, stimme ich dir zu. "Scythe" solltest du bald von deiner Leseliste befreien, denn ich könnte mir gut vorstellen, dass es dir ebenfalls gut gefallen wird.

      Ok und dann bin ich auf deine Meinung zu "Ivory & Bone" gespannt. Weißt du schon, wann du es lesen wirst?

      Dankeschön und den wünsche ich dir auch.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  9. Hallo Uwe,
    ich war auch im September im Urlaub, ein sehr sehr schöner und mit drei Wochen außerordentlich langer Urlaub. Darf ich fragen, wo du warst?
    Zusammen mit diesen tollen Büchern war das bestimmt großartig. Zudem hast du mich nun endgültig überzeugt, dass ich Sycthe und das Reich der 7 Höfe zulegen muss :) und ich hab es mir auf meiner Warteschlange notiert.
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,

      toll das dein Urlaub ebenfalls toll war. Natürlich kannst du das :) Wir haben es ruhig angehen lassen, da wir dieses Jahr nicht weg gefahren sind. Wir haben uns mit Freunden getroffen, sind lecker essen gegangen und vereinzelt Tagesausflüge gemacht. Es war richtig erholsam und gechillt.

      Was "Scythe" & die Bücher von Sarah J. Maas angeht, kann ich dir diese NUR empfehlen und freue mich hier auf deine Meinung.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  10. Hallo Uwe,
    ein richtig toller Lesemonat. Du mit deinen ekligen Killerspinnen - die Reihe wäre ja so überhaupt nichts für mich :)
    Schade, dass dir CLOUD nicht gefallen hat. Ich möchte demnächst zum ersten Buch der Autorin greifen und bin nun etwas ängstlich.
    Einen schönen Lesemonat Oktober dir!
    Bis bald und liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anka,

      ich danke dir und ja, mit "deinen" lieben Tierfreunden habe ich es ;)

      Die Story an sich in "Cloud" hatte mir schon gefallen, doch mir fehlte die Botschaft dahinter. Ich glaube schon, dass dir ihr Schreibstil und die Story gefallen wird. Vielleicht magst du mir während dem Lesen berichten, wie es dir gefällt?

      Danke und den wünsche ich dir auch.

      Liebe Grüße, drück dich,
      Uwe

      Löschen