Sonntag, 19. Januar 2020

Lesemonat Dezember 2019


Hallo ihr Lieben,

mit etwas Verspätung kommt heute mein Lesemonat Dezember für euch.

Nach jeder Menge Arbeit (beruflich, wie privat) hatte der Dezember doch noch etwas versöhnliches, denn dank den Weihnachtsfeiertagen konnte ich noch drei Bücher lesen.



Da es meine wenige freie Zeit nicht groß zuließ, war es mit besuchten Veranstaltungen auch im diesem Monat recht mau. Einzig beim Weihnachtsstammtisch des Bücher- und Blubberstammtischs in Stuttgart war ich dabei und auch wenn es eine eher kleinere Runde war, hat es mir viel Spaß gemacht.



https://www.fischerverlage.de/buch/kelly_barnhill_das_maedchen_mit_dem_herz_aus_gold/9783737356800 https://www.dtv.de/buch/sally-green-kingdoms-of-smoke-die-verschwoerung-von-brigant-76263/ https://www.fischerverlage.de/buch/vic_james_dark_palace_fuer_wen_wirst_du_kaempfen/9783841440129 https://www.arena-verlag.de/artikel/lifehack-dein-leben-gehort-mir-978-3-401-80854-3
Mit einem Klick auf das jeweilige Cover, gelangt ihr zur Verlagsseite

Gestartet bin ich mit Das Mädchen mit dem Herz aus Gold (Fischer Verlag / Sauerländer) der Autorin Kelly Barnhill. Da mir Das Mädchen, das den Mond trank (Rezension) richtig tolle Lesestunden bereitet hatte, waren meine Erwartungen an ihr Erstlingswerk entsprechend groß. Leider konnte mich die Handlung nicht dauerhaft fesseln und begeistern, da für mich, auf Grund der gewählten Erzählweise eine gewisse Distanz zu den Charakteren vorhanden war. Trotz des interessant klingenden Klappentextes und dem Märchensetting konnte mich Das Mädchen mit dem Herz aus Gold (S. Fischer Verlag) von Kelly Barnhill letztlich nicht in Gänze überzeugen. Durch die gewählte Erzählweise und der mir leider fehlenden Spannung, reichte es letztlich nur zu 3 von 5 Nosinggläser, was ich sehr schade fand, da die Geschichte definitiv Potenzial für mehr gehabt hätte.
https://uwes-leselounge.blogspot.com/2019/12/rezension-das-madchen-mit-dem-herz-aus.html


Dank durchweg positiver Meinungen innerhalb meines Freundeskreises freute ich mich auf Kindoms of Smoke - Die Verschwörung von Brigant (dtv Verlag) von Sally Green. Das Setting selbst spielt in einer Art Mittelalterzeit, wofür ich immer zu haben bin. Erzählt wird die Handlung aus den Sichtweisen von Catherine, ihres Zeichen Prinzessin von Brigant, Ambrose, ihrem Leibgardisten, March, einem Diener, der Rache an seinem Prinzen nehmen möchte, Edyon, einem Bastard und Sohn einer fliegenden Händlerin, und der Dämonenjägerin Tash, was gleich für jede Menge Spannung bei mir sorgte.

Ich war von der Handlung und dem grandiosen Setting sowie den wunderbar ausgearbeiteten Charakteren sehr begeistert. Jeder Protagonist ist mit so viel Liebe und Tiefgang geschaffen worden, was ich bei einer so komplexen Geschichte sehr wichtig finde. Ich konnte das Buch kaum zur Seite legen, da die jeweiligen Kapitelenden eine Unterbrechung nur widerwillig zuließen - 5 von 5 Nosinggläser.
https://uwes-leselounge.blogspot.com/2020/01/rezension-kingdoms-of-smoke-die.html


Bereits mit Dark Palace. Zehn Jahre musst du opfern und Dark Palace. Die letzte Tür tötet (Fischer Verlag / FJB) konnte mich Vic James mit ihrem Setting über Menschen mit Geschick, dem Kampf Gut gegen Böse sowie den vielschichtigen und interessanten Charaktere begeistern. 

Daher hatte ich große Erwartungen an den finalen Band von Dark Palace. Für wen wirst du kämpfen? und wurde hier nicht enttäuscht. Auch in diesem abschließenden Band geschehen so unsagbar viele Dinge gleichzeitig, was für ordentlich Spannung und Nervenkitzel sorgte. Dank der abwechselnden Erzählweise aus der Sicht der verschiedenen Protagonisten, bekommt der Leser die jeweilige Gefühlswelt hautnah mit, weshalb ich nicht mit dem Lesen aufhören konnte. Auch kann man sich zu keinem Zeitpunkt sicher sein, wer hier falsch spielt, da es eine wirkliche Trennung von Gut und Böse nicht immer gibt. So besticht die Handlung durch Intrigen, Machtspiele und die Suche nach dem Ursprung des Geschicks. Das Ende ist an Nervenkitzel, Enttäuschungen, Wut und Verzweifelung kaum zu überbieten und so konnte mich der Ausgang der Story überzeugen. Ich kann hier nur eine klare Leseempfehlung aussprechen und vergebe 5 von 5 Nosinggläser.
https://uwes-leselounge.blogspot.com/2020/01/rezension-dark-palace-fur-wen-wirst-du.html


Den Abschluss bildete LifeHack. Dein Leben gehört mir (Arena Verlag) von June Perry. Hier reizten mich sofort das Thema Künstliche Intelligenz und die damit verbundenen Risiken und Chancen für uns Menschen. Die Geschichte spielt in einer nahen Zukunft, bei der die Menschen viele Arbeiten in die Hände von Androiden gelegt haben. Erzählt wird die Handlung auch hier aus verschiedenen Sichtweisen von Ellie, Ada und Parker sowie von Ed, was dem Leser gute Einblicke in das jeweilige Seelenheil bietet. Gerade das Aufeinandertreffen von Ellie und Ada, aber auch die sich anbahnende Liebesgeschichte zwischen Ada und Parker konnten mich begeistern. 

Geschickt hat June Perry in LifeHack. Dein Leben gehört mir das Thema Künstliche Intelligenz mit den heute bereits allgegenwärtigen kleinen elektronischen Helferlein, wie Alexa & Co. zu einem spannenden und interessanten Jugendthriller verbunden. Die in der Geschichte enthaltenen Botschaften regen sehr zum Nachdenken an und ich kann das Buch jedem empfehlen, den diese Thematik interessiert - 4,5 von 5 Nosinggläser.
https://uwes-leselounge.blogspot.com/2020/01/rezension-lifehack-dein-leben-gehort.html




https://www.audible.de/pd/Der-Weihnachtosaurus-und-die-Winterhexe-Hoerbuch/3742411659?pf_rd_p=039d6f41-13d8-4307-a71c-42d5573b5c46&pf_rd_r=DN3V27PM4MQSDH2NFYPY&ref=a_lib_c4_libItem_3742411659 https://www.audible.de/pd/Rising-Hoerbuch/3731393158?pf_rd_p=039d6f41-13d8-4307-a71c-42d5573b5c46&pf_rd_r=X2H6ZWTAPPB3YEZR1RC9&ref=a_lib_c4_lProduct_0 https://www.audible.de/pd/Ein-Baum-fuer-Tomti-Hoerbuch/3844922148?pf_rd_p=039d6f41-13d8-4307-a71c-42d5573b5c46&pf_rd_r=ERPF7X7BJF5N4FGPN9ZH&ref=a_lib_c4_libItem_3844922148
Mit einem Klick auf das jeweilige Cover, gelangt ihr zur Verlagsseite

Nachdem ich im November bereits den ersten Teil Der Weihnachtosaurus gehörte hatte, freute ich mich auf ein weiteres Abenteuer mit William und dem Dino in Der Weihnachtosaurus und die Winterhexe von Tom Fletcher.

Ein Jahr nach der zauberhaften Begegnung zwischen William, dem Weihnachtosaurus sowie dem Weihnachtsmann verschlägt es William wieder an den Nordpol. Auch sein Papa sowie seine Freundin und deren Tochter Brenda dürfen an dieser Reise teilhaben und können es kaum erwarten, die Wichtel und ihre kleine Stadt und das Haus des Weihnachtsmanns zu sehen. Während der Führung über die Nordpolranch trifft William auf die unheimliche Winterhexe und erfährt, was ihre Aufgabe ist. Aber irgendetwas scheint dieses Jahr nicht zustimmen und William erkennt, dass das schönste Fest in größter Gefahr ist. Wieder einmal müssen William und sein Freund Der Weihnachtosaurus einige Abenteuer bestehen, um Weihnachten zu retten.

Auch der zweite Teil dieser fantastischen Weihnachtsgeschichte konnte mich verzaubern. Tom Fletcher hat mit großer Hingabe und Leidenschaft dem kleinen William so viel Wärme, Mitgefühl und Klugheit mitgegeben, dass einem das Herz aufgeht. Die dabei verwobenen Themen wie Liebe, Zusammenhalt und den Glaube an das Gute, machen diese Story zu etwas ganz Besonderem. Dabei darf der Humor nicht fehlen und rundet alles wunderbar ab - 5 von 5 Nosinggläser.


Bereits der Auftaktband Awakening (Rezension) von Jennifer Alice Jager konnte mich begeistern, daher war ich neugierig, wie es mit Addy, Younes, Liam und Ayumi weitergehen wird. Die Handlung schließt nahtlos an Band 1 an, was mir gut gefiel. Der Kampf zwischen den Menschen, Terra Mater und den Naturgeistern wird immer dramatischer und stürzt die Welt in ein regelrechtes Chaos. Dabei bleibt kein Stein auf dem anderen.

Gerade der Aspekt mit den Naturgeistern und anderen Elementen fand ich spannend und dieser war definitiv mal etwas Neues. Durch den Perspektivwechsel zwischen den einzelnen Charakteren und den unterschiedlichen Gefahrenbereichen, in denen sie sich befinden, baute die Autorin eine nervenaufreibende Spannung auf, die in einem mega fiesen Cliffhanger endete. Ich war davon so überwältigt, dass mir zunächst nicht bewusst war, dass das Hörbuch beendet war, sodass ich die Fortsetzung kaum erwarten kann - 4,5 von 5 Nosinggläser.


Nach dieser schockierenden und bildgewaltigen Endzeitstimmung brauchte ich eine ruhigere Geschichte zum Ausklang des Jahres. Deshalb fiel meine Wahl auf Ein Baum für Tomti von Nina Blazon

In der Wohnung von Maja, ihrer kleinen Schwester Fini und deren Eltern spukt es allem Anschein nach, denn ständig rumpelt es in der Nacht. Als wieder Gegenstände zu Boden fallen, begibt sich Maja in die Küche, um der Ursache auf den Grund zu gehen und entdeckt einen Kobold. Nach dem ersten Schreck stellt sich Tomti als ein Baumgeist vor, der leider seinen Baum verloren hat und letztlich in dieser Wohnung gelandet ist. Kurzerhand beschließen Maja, Fini und der Nachbarsjunge Konrad sich auf die Suche nach einem geeigneten Baum für Tomti zu machen. Doch diese Aufgabe stellt sich schwerer dar, als zunächst angenommen, denn Tomti ist äußerst wählerisch, was seine neue Behausung angeht.

Die Story rund um den Baumgeist Tomti und den Kindern gefiel mir, auch wenn ich sagen muss, dass mir Tomti im Verlauf der Handlung etwas zu anstrengend war. Nichtsdestotrotz bereitete es mir großen Spaß der Geschichte zu lauschen - 4 von 5 Nosinggläser.



Das war mein Lesemonat Dezember, der mit zwei Highlights, nämlich Kingdoms of Smoke & Dark Palace 3, aufwarten konnte. Leider war auch ein Flop mit Das Mädchen mit dem Herz aus Gold dabei und doch war es für mich ein zufriedenstellender Jahresabschluss.



Habt Ihr eines der Bücher bereits gelesen und wie hat es euch gefallen?
















Gemäß § 2 Nr. 5 TMGemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung. Hierin befinden sich (zu informativen Zwecken) Verlinkungen zu verschiedenen Webseiten der erwähnten Verlage, in welchem die Bücher erschienen sind. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zu den Büchern, Hörbüchern, den Autoren sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare:

  1. Hallo lieber Uwe,
    das war ja mal ein fantastischer Jahresauftakt, wenn ich mir so deine gelesenen Bücher ansehe. Mit LifeHack und Dark Palace hast du zwei Jahreshighlights aus 2019 von mir gelesen. Ich hoffe, dass das Jahr für dich mit so genialen Geschichten weitergehen wird.
    Übrigens: Ich lese gerade One True Queen 2 und befinde mich gerade auf den letzten Seiten. Die Reihenfortsetzung ist einfach nur genial. Durchweg fesselnd, spannend, düster, fantasievoll und fast sogar noch besser als Band 1. Musst du unbedingt lesen!

    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      wenn man die Bücherseite des Monats Januar betrachtet gebe ich dir recht. Ansonsten war er eher zum Vergessen! Bei "LifeHack" & "Dark Palace 3" sind wir uns einig und es sind einfach tolle bzw. geniale Geschichten.

      Über "One True Queen 2" werden wir uns auf jeden Fall noch unterhalten, sobald ich dieses im März gehört habe. Hier freue ich mich schon sehr auf den Austausch mit dir. Band 1 war ja schon ein Highlight für mich.

      Ganz liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  2. Huhu Lieblings-Uwe, <3

    ich finde es immer noch total schade, dass dir Das Mädchen mit dem Herz aus Gold nicht so zugesagt hat. Ich hoffe, dass die nächsten Bände der Autorin dich wieder mehr in ihren Bann ziehen werden.
    Wie du weißt bin ich bei Kingdoms of Smoke noch sehr am Überlegen, ob ich es hören soll oder ich die Reihe einfach auslasse. Genauso sieht es mit Life Hack aus. Wobei mich Kingdoms of Smoke da schon deutlich mehr reizt.
    Dark Palace ist einfach nur der Hammer und ich LIEBE diese Reihe.
    Der Weihnachtosaurus ist definitiv so ein Hörbuch was ich einfach zu jeder Jahreszeit hören könnte. Obwohl es zu Weihnachten noch einmal einen ganz besonderen Charme versprüht.
    Schön das dir auch der zweite Band von Jennifer Alice Jager so gut gefallen hat. Ich gehe mal davon aus, dass du auch die weiteren Titel der Reihe nun hören wirst oder?
    Es freut mich, dass dir ein Baum für Tomti gut gefallen hat. Und ich mag Katharina Thalbach als Hörbuchsprecherin sehr gerne.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lieblings-Sandra <3,

      darüber bin ich auch sehr traurig und hoffe einfach, dass mich das nächste Buch von Kelly Barnhill wieder mehr begeistern kann.

      Was "Kingdoms of Smoke" angeht, kann ich dir nur bestätigen, dass du es lesen solltest. Da kannst du von mir aus gerne "LifeHack" dafür überspringen ;) ;)

      Bei "Dark Palace" kann ich dir nur zustimmen und bin mega gespannt, was die Autorin als nächstes schreiben wird. Es kann nur gut werden.

      Was das Hören von "Der Weihnachtosaurus" angeht, könnte ich mir jetzt nicht vorstellen, diese im Sommer zu hören, aber ich weiß, was du damit sagen möchtest ^^

      Ja, ich werde die Reihe von Jennifer Alice Jager weiterhören und habe mir bereits den dritten Teil bei Audible geholt.

      Tomti hat richtig gut in den Dezember gepasst und nochmals danke für die Empfehlung. Und ich mag die Hörbuchsprecherin auch sehr gerne.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  3. Huhu Schnuffi, <3

    zum Glück hatten wir die Weihnachtstage und die dazwischen bis Silvester frei, ansonsten hätte unser Lesemonat Dezember sehr mickrig ausgesehen. Das nächste Buch von Kelly Brnhill wird uns beide hoffentlich wieder mehr überzeugen. Bei "Kingdoms of Smoke" freue ich mich sooooooo sehr auf den zweiten Band :) und irgendwann, werde ich "Dark Palace" auch lesen ;)

    Vom "Weihnachtosaurus" gibt es ja hoffentlich übernächstes Weihnachten spätestens Band 3 :) und die "Terra" Reihe werde ich vielleicht auch hören, mal schauen.

    Drück dich, Küsschen,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Prinzessein <3,

      ja, da hatten wir beide richtig Glück, sonst wären es weit weniger Bücher geworden. Und es war richtig schön, mal wieder so viel Lesezeit zu haben. Da bin ich mir auch ziemlich sicher, was das nächste Buch von Kelly Barnhill betrifft.

      Der Erscheinungstermin für den zweiten Teil von "Kingdoms of Smoke" ist ja zum Greifen nah und ich fiebere diesem schon regelrecht entgegen. Der Klappentext verspricht ja so einiges. Und für "Dark Palace" sind meine Daumen gedrückt.

      Das wäre toll, wenn es bald eine weitere Geschichte über William und den Weihnachtosaurus geben würde. Das Hören der "Terra" Reihe wäre definitiv eine Möglichkeit und ich habe mir gerade heute den dritten Teil heruntergeladen.

      Drück dich, Küsschen,
      Uwe

      Löschen
  4. Hallöchen mein lieber Uwe <3,

    so damit bin ich beinahe wieder auf den neusten Stand bei dir! Yeah! Es wird doch langsam :D

    Schön, dass dein Dezember so gut war, und du damit das Jahr rund um zufrieden abschließen konntest. Zu "Dark Palace" habe ich dir ja nun vermehrt was geschrieben, weshalb ich mich hier nicht mehr auslassen werde, außer, ja ich werde die Reihe lesen ;)

    Die Geschichte vom "Weihnachtstosaurus" klingt auch mega schön. Nur woher kenne ich den Autor? Da musst du mir auf die Sprünge helfen...

    Was "Das Mädchen..." anbetrifft, weißt du ja, dass es mir hier sehr ähnlich, wenn nicht sogar genauso wie dir erging. Meine Erwartungen waren hier leider auch zu hoch gesteckt. Bei mir waren es letztendlich die selben Kritikpunkte wie bei dir.

    "Kingdom of Smoke" möchte ich nun nach deiner begeisternden Rezi auch unbedingt lesen, danke fürs Schmackhaft machen <3

    Drück dich,
    deine Cata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebste Cata <3,

      ich freue mich, dass du meine letzten Beiträge gelesen und kommentiert hast :*

      Was den Dezember angeht, bin ich mit dem auf jeden Fall zufrieden und zu "Dark Palace" kennst du meine Meinung ja ;)

      Die Geschichten über "Der Weihnachtosaurus" würde dir auf jeden Fall auch gefallen und Tom Fletcher hat zuletzt, gemeinsam mit seiner Frau "Eve of Men" veröffentlich, welches ich gelesen hatte. Vielleicht sagt dir daher der Name etwas.

      Echt schade, dass wir uns bei "Das Mädchen..." einig sind. Hoffen wir, dass uns die Autorin mit dem nächsten Buch wieder mehr begeistern kann.

      "Kingdoms of Smoke" sollte auf deiner Liste für Leipzig weit oben dabei stehen. Du wirst es ebenfalls lieben, da bin ich mir sicher.

      Drück dich, liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  5. Hallo lieber Uwe,

    schön, dass das Jahr für dich zu einem schönen Abschluss gekommen ist und du noch etwas Zeit zum Lesen hattest!
    Von deinen Büchern kenne ich den Weihnachtosaurus, den ich ebenfalls sehr geliebt habe. Band 2 habe ich noch nicht gelesen oder gehört, das muss wahrscheinlich bis Weihnachten 2020 warten :-)

    Das Mädchen mit dem Herz aus Gold konnte mich leider nicht richtig begeistern, da ging es mir wie dir. Sehr schade, denn meine Erwartungen waren, genau wie deine auch, recht hoch.

    Kingdoms of Smoke subbt leider bei mir noch. Es freut mich, dass dich das Buch so begeistern konnte! Was du über die toll ausgearbeiteten Protagonisten schreibst, klingt genial :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Desi,

      darüber bin ich auch sehr glücklich gewesen. Schön zu lesen, dass dir der erste Teil von "Der Weihnachtsosaurus" auch so gut gefallen hat und ich beneide dich darum, das du den zweiten Teil noch vor dir hast *lach*

      Von "Das Mädchen mit dem Herz aus Gold" sind wir wohl allesamt etwas enttäuscht worden. Unsere Kritikpunkte waren ja diesbezüglich auch relativ ähnlich.

      "Kingdoms of Smoke" solltest du auf jeden Fall bald vom SUB befreien, denn ich bin sehr neugierig auf deine Meinung dazu.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  6. Hallöchen Uwe!

    Schön dass du zufrieden warst - mit 3 Sternen für "Das Mächen mit dem Herz aus Gold" ist es ja noch einigermaßen gut weggekommen ^^

    Die Dark Palace Reihe reizt mich sehr und Band 1 steht schon lange auf der Wunschliste. Aber ich hab noch einige andere Reihen "abzuarbeiten" *lach* Aber ich möchte sie definitiv bald lesen!

    Auch von deinen anderen Büchern hab ich schon viel gehört, sprechen mich aber momentan nicht so an, zum Glück. Meine Wunschliste ist und bleibt einfach immer zu lang xD

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Alex,

      danke dir und ganz so schlecht war "Das Mädchen mit dem Herz aus Gold" dann doch nicht, dass ich weniger als 3 N.G. hätte vergeben müssen. Die Idee dahinter hat mir schon gefallen, leider haperte es etwas an der Umsetzung. Man muss auch bedenken, dass es ihr Debütroman war und wenn man weiß, dass es die Autorin besser kann, ist dies natürlich auch in meine Bewertung mit eingeflossen.

      Es freut mich, dass die "Dark Palace"-Reihe noch immer auf deiner WuLi steht und ich hoffe ja immer noch, dass sie es auf deine Liste für deinen Reihenabbau schafft. Lass es mich bitte wissen, wenn du sie liest.

      Das kann ich verstehen und es gibt einfach zu viele tolle und interessante Geschichten, aber leider verdammt wenig Zeit, um alle diese Bücher zu lesen. Aber das kennen wir Blogger ja alle :D

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z. B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG (verlinkt).