Freitag, 30. Mai 2014

Rezension - Unsterblich 1 - Tor der Dämmerung

Das Buch lag schon eine Weile auf meinem SUB und ich konnte mich nicht so wirklich dazu durchringen es zu lesen. Warum? Zum Einen, weil es um das "gehypte" Thema Vampire geht. Versteht mich bitte nicht falsch, ich liebe Vampirgeschichten, allerdings NUR den richtigen, bösen und blutrünstigen Vampir und nicht die "weichgespülte Version ala Edward" und zum Anderen, da der 2. Teil noch nicht erschienen war (Cliffhanger-Gefahr). Aber jetzt war die Zeit gekommen ....

Viel Spaß mit meiner Rezension zu:


Titel: Unsterblich 1 - Tor der Dämmerung
Autor: Julie Kagawa
Verlag: Heyne fliegt
Seiten:608
ISBN: 978-3-453-26857-9
Preis: 16,99 €

Klappentext:
Nur sie kann die Menschheit retten
Unsere Welt ist in Dunkelheit getaucht. Die Menschen sind zu Gefangenen geworden. Nur wer sich an die Regeln hält, hat eine Chance zu überleben. Doch die junge Allison will sich nicht mehr an diese Regeln halten. Sie fordert das Schicksal heraus und lehnt sich gegen ihre Unterdrücker auf – mit ungeahnten Folgen. Grenzen, Mauern und Verbote gehören zum Alltag der 17-jährigen Allison, seit sie denken kann. Denn sie wächst in einer Stadt auf, in der die Menschen von den Vampiren regiert werden, grausamen Fürsten der Nacht. Sie haben sich eine Luxuscity errichtet und lassen ihre Gefangenen, die ihnen regelmäßig Blutzoll schulden, für sich schuften. Jeder kleinste Verstoß gegen die Regeln wird geahndet, und Allison erfährt schon früh, dass ihr Leben nicht viel wert ist. Als sie vor die Wahl gestellt wird, zu sterben oder ihren Unterdrückern gleich zu werden, entscheidet sie sich für den Weg der Unsterblichkeit – und hofft, nun endlich unangreifbar zu sein. Doch vor den Toren der festungsartig abgeriegelten Stadt lauert etwas, vor dem sich sogar die Vampire fürchten …

Quelle: http://www.randomhouse.de/Buch/Unsterblich-Tor-der-Daemmerung-Band-1-Roman/Julie-Kagawa/e427053.rhd

Cover:

Das Cover ist ok, hat mich aber jetzt nicht dazu verleidet das Buch zu kaufen. Es war viel mehr der Klappentext der mich neugierig gemacht hat.

Zum Buch:
Die Welt wie wir sie heute kennen gibt es nicht mehr! Durch eine Seuche starben die Menschen entweder gleich oder sie verwandelten sich in abgrundtiefe, mordene Bestien.

Wir beginnen die Geschichte mit Allison und dürfen miterleben, wie Ihr Alltag aussieht und wie Sie täglich ums Überleben in der Vampirstadt New Covington kämpft. Ständig auf der Suche nach Essen für sich und Ihrer Freunde. Allison ist eine von vielen Menschen die im äußeren Teil der Vampirstadt lebt, dem sogenannten Saum. Hier leben die Ärmsten der Armen und kämpfen täglich ums Überleben. Unterdrückt vom Vampirprinz und seiner Gefolgschaft. Allison hasst die Vampire abgrundtief. Bei der Nahrungssuche geht Sie immer wieder große Risiken ein, um für sich und die Anderen Essen aufzutreiben. Dazu begibt Sie sich immer wieder in die sogenannte "Todeszone" außerhalb der Vampirstadt. In den Ruinen der vormals bewohnten Städte lauern allerhand Gefahren. Und bei einem Ihrer "Ausflüge" kommt es dazu, das Sie von den Bestien gestellt und während des Kampfes so schwer verletzt wird, das sie im Sterben liegt. Doch kurz bevor es soweit ist, bietet Ihr ausgerechnet ein Vampir seine Hilfe an. Allison muss sich entscheiden, ob Sie sterben oder "leben" will ....

Die Geschichte ist nichts für Zartbesaitete, den es geht schon recht blutig und gewaltätig zu. Julie Kagawa hängt auch nicht an Ihren Prodagonstin und so kann es sein, das der ein oder andere liebgewonne Charakter "auf der Strecke" bleibt. Allison ist ein taffes junges Mädchen und Sie mußte in einer sehr brutalen Welt sehr schnell erwachsen werden. Jedoch weiß Sie, was sie will und versucht dieses, trotz den schweren Bedingungen irgendwie zu erreichen. 

Als Allison "erwacht" muß sie feststellen, das Sie zu dem geworden ist, was Sie abgrundtief hasst - einem Vampir! Ihr "Schöpfer" Kanin unterweist Sie in die Geschichte der Vampire, bringt Ihr bei, mit dem Schwert zu kämpfen und zeigt Ihr, wie Sie sich "nährt". Doch trotz der Zeit, die Sie gemeinsam verbringen, hat Allison Ihren Dickkopf und sie traut Kanin nicht. Was steckt hinter diesem Mann und was für ein Geheimnis versucht er vor Ihr zu verbergen?

Um Ihren "Hunger" stillen zu können, benötigt Sie das Blut der Menschen. In Allison entbrennt ein innerer Kampf zwischen Ihrem "Mensch sein" und dem "blutsaugenden Dämon", denn Sie möchte auf keinen Fall so werden, wie die anderen Vampire. Wird Allison dies gelingen?


Zitate:


"Sobald das Licht vom Himmel schwand, brach ihre Zeit an. Die Zeit der Meister. Der Vampire."

(Seite 28 - E-Book)


"Das Gesicht und der ausgemergelte Körper hatten noch menschliche Züge an sich, doch die fast schneebedeckte Haut, die sich straff über die Knochen spannte, erinnerte eher an ein Skelett."

(Seite 89 - E-Book)


"Ich würde jetzt bestimmt nicht zu einem gefügigen Mäuschen werden, nur weil irgend so ein launischer, geheimniskrämerischer Vampir mir befahl, alles zu vergessen."

(Seite 191 - E-Book)



Fazit & Bewertung:
Das Buch hat mich begeistert. Es ist nicht nur eine Vampirgeschichte, sondern Sie ist auch zu einem großen Teil dystopisch, was mir persönlich sehr gefallen hat. Die Geschichte konnte mich fesseln und ich habe bei Allison mitgefiebert und gekämpft. In dieser Welt möchte glaube ich niemand Leben! Es war mein Erstes Buch von Julie Kagawa, aber ihr Schreibstil gefällt mir und ich werde jetzt gleich mit dem 2. Teil beginnen. 

Ich habe dem Buch 4,00 Sterne gegeben und bin schon ganz gespannt, wie es mit Allison weitergeht ....

Kommentare:

  1. Für mich sind die Unsterblich-Bücher absolute Highlights, von daher freue ich mich natürlich, dass dir Band 1 auch so gut gefallen hat.

    Schöne Rezension mein Lieber :)

    Grüßchen, Ally

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    mir hat Unsterblich auch total gut gefallen, aber das war schon klar, als ich gesehen habe dass es von Julie Kagawa ist. Ich liebe ihre Bücher einfach total. :)

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Ihr Schreibstil ist klasse und ich hoffe, dass der 3. Teil auch auf deutsch erscheinen wird.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
    2. Das hoffe ich auch, denn ich habe irgendwo gelesen, dass die Reihe nicht fertig übersetzt wird. Hoffentlich nicht, das können die doch nicht tun! :'(

      Liebe Grüße,
      Anna

      Löschen
    3. Mein Stand Ende 2014 war, dass der 3. Teil gerade in Deutsch übersetzt wird, aber noch kein Termin bekannt ist. Es würde mich ärgern, wenn dies nicht geschehen würde !!!

      Löschen