Sonntag, 1. Juni 2014

Gelesen im Mai 2014

Der Lesemonat Mai 2014 war nicht so erfolgreich, wie die Monate davor. Insgesamt habe ich nur 5 Bücher mit insgesamt 2.509 Seiten gelesen.
Ich hoffe, das der Juni wieder besser wird.

Angefangen hat der Monat Mai mit dem Buch:

Titel: Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra
Autor: Robin Sloan
Verlag: Blessing
Gebundenes Buch
Seiten: 352
ISBN: 978-3-89667-480-7
Preis: 19,99 €

Als Clay Jannon seinen Job als Webdesigner verliert, meldet er sich auf eine Stellenanzeige hin bei Mr. Penumbra, der in San Francisco eine alte, verstaubte Buchhandlung betreibt, die rund um die Uhr geöffnet ist. Clay übernimmt die Nachtschicht, und bald ist ihm klar, dass hier irgendetwas nicht stimmt: Die Kunden kaufen nichts, sondern leihen die Bücher nur aus, drei Stockwerke hohe Regale beherbergen riesige Folianten, die keine Texte beinhalten, sondern nur ellenlange Reihen aus Buchstaben. Nach und nach findet Clay heraus, dass Mr. Penumbra und seine Kunden einem uralten Geheimnis auf der Spur sind. Mit der Unterstützung seiner Freundin Kat und seines ältesten Kumpels Neel, sowie der Weisheit von Mr. Penumbra, macht sich Clay daran, dieses Geheimnis zu lüften. Ein Geheimnis, das bis in die Anfangszeiten des Buchdrucks zurückreicht.
- Klappentext -

 
Bewertung: 3,00 Sterne

~  ~  ~  ~
Nach dieser Geschichte hatte ich Lust auf einen Thriller und freute mich auf:


Titel: Die Eleganz des Tötens
Autor: A. K. Benedict
Verlag: Droemer Knaur
Seiten: 576
 Taschenbuch
ISBN: 978-3-426-51320-0
Preis: 16,99 €

Seit Stephen Killigan als Philosophiedozent in Cambridge angefangen hat, ist ihm kalt bis auf die Knochen. Sind es die 700jährigen Steine der ehrwürdigen Universität, die ihn frösteln lassen? Als er eines Abends auf die Leiche eines vermissten Mädchens stößt, versteht er plötzlich, warum. Doch der wahre Horror beginnt erst – denn die Tote ist kurz darauf spurlos verschwunden. Seine fieberhaften Nachforschungen führen Killigan in eine Welt von tödlicher Schönheit – es ist die Welt des Killers, eines Wanderers zwischen den Zeiten, der ahnt, dass erstmals seit Jahrhunderten eine Herausforderung für ihn naht.
- Klappentext -


Bewertung: 3,50 Sterne

~  ~  ~  ~

Weiter ging es dann mit einem Buch, welches momentan in aller Munde ist und mein Monatshighlight war!

Titel: Die 5. Welle
Autor: Rick Yancey
Verlag: Random House (Goldmann)
Seiten: 480
Gebundenes Buch
ISBN: 978-3-442-31334-1
Preis: 16,99 €

Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ...
- Klappentext -



Bewertung: 4,50 Sterne

~  ~  ~  ~

Danach folgte


Titel: Unsterblich 1 - Tor der Dämmerung
Autor: Julie Kagawa
Verlag: Heyne fliegt
Seiten: 608
Gebundenes Buch
ISBN: 978-3-453-26857-9
Preis: 16,99 €

Nur sie kann die Menschheit retten
Unsere Welt ist in Dunkelheit getaucht. Die Menschen sind zu Gefangenen geworden. Nur wer sich an die Regeln hält, hat eine Chance zu überleben. Doch die junge Allison will sich nicht mehr an diese Regeln halten. Sie fordert das Schicksal heraus und lehnt sich gegen ihre Unterdrücker auf – mit ungeahnten Folgen. Grenzen, Mauern und Verbote gehören zum Alltag der 17-jährigen Allison, seit sie denken kann. Denn sie wächst in einer Stadt auf, in der die Menschen von den Vampiren regiert werden, grausamen Fürsten der Nacht. Sie haben sich eine Luxuscity errichtet und lassen ihre Gefangenen, die ihnen regelmäßig Blutzoll schulden, für sich schuften. Jeder kleinste Verstoß gegen die Regeln wird geahndet, und Allison erfährt schon früh, dass ihr Leben nicht viel wert ist. Als sie vor die Wahl gestellt wird, zu sterben oder ihren Unterdrückern gleich zu werden, entscheidet sie sich für den Weg der Unsterblichkeit – und hofft, nun endlich unangreifbar zu sein. Doch vor den Toren der festungsartig abgeriegelten Stadt lauert etwas, vor dem sich sogar die Vampire fürchten …
- Klappentext -
Quelle: Heyne Verlag

Bewertung: 4,00 Sterne

~  ~  ~  ~

Gleich danach griff ich zum 2. Teil der Trilogie.

Titel: Unsterblich 2 - Tor der Nacht
Autor: Julie Kagawa
Verlag: Heyne fliegt
Seiten: 544
Gebundenes Buch
ISBN: 978-3-453-26869-2
Preis: 16,99 €

Im Herzen der Dunkelheit bist du auf dich allein gestellt
In einer Welt, in der die Menschen von den Vampiren wie Sklaven gehalten werden, hat die siebzehnjährige Allison die einzig richtige Entscheidung getroffen: Sie hat die Unsterblichkeit gewählt und genießt nun die Vorzüge eines sorgenfreien Lebens unter den Vampiren. Doch ihre Vergangenheit lässt sie nicht los, und als Allie an den Ort zurückkehrt, der einst ihre Heimat war, macht sie eine furchtbare Entdeckung: Die Rote Schwindsucht, die den Menschen vor Allies Geburt zum Verhängnis wurde, ist zurückgekehrt. Und diesmal sind auch die Vampire gefährdet, sich anzustecken. Nur einer kann vielleicht Abhilfe schaffen: Kanin, Allies »Schöpfer«. Unter den Vampiren gilt er jedoch als abtrünnig, und niemand weiß, wo er sich aufhält. Wird es Allie rechtzeitig gelingen, ihn zu finden?
- Klappentext -

Zu diesem Buch wird es in den nächsten Tagen eine Rezension auf meinem Blog geben.

Bewertung: 4,00 Sterne

 ~  ~  ~  ~

Seit Ihr mit Eurem Lesemonat zufrieden?

Habt Ihr vielleicht Bücher, von denen Ihr sagt, das mußt du auch lesen?

Dann her damit und schreibt es in die Kommentare.

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag und eine ruhige Arbeitswoche. Liebe Grüße Uwe.

Kommentare:

  1. Mich konnte "Unsterblich - Tor der Dämmerung" ja voll überzeugen :-)
    "Tor der Nacht" hab ich noch vor mir. "Quäle" mich grad etwas durch die "5. Welle" und komme kaum voran :-(

    Wünsch dir einen schönen Sonntag!

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Steffi, danke für deinen Kommentar. Oh, das ist aber schade, das du dich durch die "5. Welle" quälst. Halte durch, auf welcher Seite bist du denn gerade? Schönen Sonntag, lg Uwe

      Löschen
    2. Seite 310 :-(
      Aber ich mag auch Soldatenfilme nicht, Kriegsfilme oder so... Und so liest sich das gerade :-(

      Löschen
    3. Ok, das verstehe ich. Aber nicht abbrechen, vielleicht gefällt es dir ja zum Ende hin doch noch. Finde die Grundidee der Story und das "Vielleicht unter uns" so toll. Lässt sich schön drüber diskutieren :)

      Löschen
    4. Nein, so schlecht, dass ich abbrechen würde, ist es nicht... Daher das "Quälen" in Anführungszeichen. SO schlimm ist es nur in kurzen Episoden. Also im Moment liegt es auf einem Durschnittsniveau. Die Idee fand ich ja auch richtig gut.

      Löschen
  2. Hey,
    ich gebe zu ich habe bisher "Unsterblich" noch nicht gelesen wobei soviele davon schwärmen :)
    Danke übrigens für Deinen Besuch gestern, ich versuche die Woche noch die Rezi zu "das Implantat" hochzuladen :)
    Wünsche Dir einen tollen Juni,
    LG Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ela, danke für deine lieben Worte und ich bin gespannt auf die Rezi :) LG Uwe

      Löschen
  3. Liebe Uwe,
    nun bin ich neugierig auf die 5. Welle.
    Mal schauen ob meine BIB es hat.

    Du hattest ja wirklich einen Lesereichen Monat.

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin, danke für deinen Kommentar und bin gespannt wie du es findest, lg Uwe

      Löschen
  4. Sehr fleißig warst du mein lieber Uwe <3

    Ich bin echt zwiegespalten wegen der 5. Welle, viele sind begeistert, andere finden es wiederum gar nicht gut, hmmm, ich muss mir da auf jeden Fall selbst ein Bild machen.

    Liebste Grüße, Ally

    AntwortenLöschen