Sonntag, 7. Oktober 2018

Lesemonat September 2018


Hallo ihr Lieben,

und schon wieder ist ein Monat vorüber. Der Sommer scheint sich jetzt doch davon geschlichen zu haben und der Herbst hält Einzug. Gemeinsam mit euch, möchte ich auf meinen Lesemonat September zurückblicken.


Besuche bei Veranstaltungen standen im vergangenen Monat keine an, weshalb wir gleich zu meinen gelesenen Büchern kommen.


Im September wurden es 6 Bücher (2.790 Seiten), die ich gelesen habe und die ihr hier nochmals in der Übersicht sehen könnt.

https://www.fischerverlage.de/buch/children_of_blood_and_bone/9783841440297 https://www.carlsen.de/hardcover/du-wolltest-es-doch/96134 https://www.spiegelburg-shop.de/produkt/62451/agalstra/
https://www.fischerverlage.de/buch/laini_taylor_days_of_blood_and_starlight/9783596191994 https://www.dtv.de/buch/david-hofmeyr-stone-rider-76150/ https://www.dtv.de/buch/sarah-j-maas-throne-of-glass-3-erbin-des-feuers-71653/
Mit einem Klick auf das jeweilige Cover, gelangt Ihr zur Verlagsseite.

Von vielen zurecht gehypt, wurde der Debutroman Children of Blood and Bone. Goldener Zorn (Fischer Verlag) von Tomi Adeyemi. Auch mir hat das Buch richtig gut gefallen. Ich war vom Schreibstil und dem Setting gefesselt und beeindruckt. Die hier beschriebene Welt mit ihren Mythen und Göttern, der Unterdrückung des Volkes durch einen herrischen und gewalttätigen König begeisterten mich - 4 von 5 Nosinggläser.
*** Rezension ***

Du wolltest es doch von Louise O´Neill (Carlsen Verlag) gehört nun nicht wirklich in mein Beuteschema, das ich normalerweise lese. Doch die Thematiken Feminismus und Vergewaltigung sowie der Umgang mit Opfer und Täter interessierten mich. Die Tat verurteile ich absolut und das alles machte mich verdammt wütend. Und doch ist die Story sehr bewegend und ich konnte die Gefühlswelt von Emma sehr gut nachempfinden. Die Geschichte regt sehr zum Nachdenken an - 4 von 5 Nosinggläser.
*** Rezension ***

Nach dieser doch schweren Kost musste eine leichte Geschichte her, weshalb ich mich für Agalstra von Anna Herzog (Coppenrath Verlag) entschied. Die Gestaltung des Buches gefiel mir sofort, da der Buchdeckel wie eine Art Vorhang wirkt. Ebenso klang die Handlung interessant, doch leider fand ich sie wenig spannend und vieles konnte ich vorausahnen. Auch konnte ich keine wirkliche Beziehung zu den Charakteren aufbauen.
* Meine Rezension dazu folgt bald *

Gemeinsam mit meiner Freundin Caterina von Catas-Welt, las ich den zweiten Band der Trilogie Days of Blood and Starlight (Fischer Verlag) von Laini Taylor. Den ersten Band hatte ich bereits vor meiner Bloggerzeit gelesen und doch gelang mir der Einstieg in die Story recht gut. Aber wie in Band eins hatte auch dieses Buch so seine Längen und es fehlte mir stellenweise die Spannung. Die Welt der Chimären und der Seraphim ist toll beschrieben und sie hat absolut ihren Reiz und trotzdem bin ich mir nicht sicher, ob ich den finalen Band lesen werde - 3 von 5 Nosinggläser. Was meint ihr, soll ich es wagen?

Ein weiteres Sub-Buch, welches ich gelesen habe, war Stonerider (dtv Verlag) von David Hofmeyr. In dieser Geschichte ist unsere Welt fast zerstört und ausgetrocknet. Nur die Armen leben noch auf der Erde. Alle anderen genießen die Annehmlichkeiten im Weltall auf Raumstationen. Davon träumt auch Adam und nimmt deshalb am Blackwater-Rail, einem Wüstenrennen auf modernen und intelligenten Motorrädern, teil. Sein Ziel ist es, als Erster über die Ziellinie zu fahren und so die Eintrittskarte in ein besseres Leben zu gewinnen. Allerdings ist dieses Wettrennen alles andere als leicht und äußerst gefährlich. Hier versprach ich mir eine rasante und spannende Geschichte. Auch wenn die Handlung einige überraschende Wendungen parat hielt und hier und da das Tempo etwas angezogen wurde, hätte es durchaus actionreicher zugehen können - 3 von 5 Nosinggläser. 

Den Abschluß dieses Lesemonats bildete der dritte Band der Reihe Throne of Glass. Erbin des Feuers von Sarah J. Maas (dtv Verlag). Auch dieses Buch gefiel mir richtig gut, da es aus mehreren Sichtweisen erzählt wird, was so bereits für einiges an Spannung sorgt. Der Leser begleitet natürlich weiterhin die Protagonistin Celaena, aber auch Chaol, den Captain der Leibgarde, und Dorian, den Sohn des Königs, sowie die junge Hexe Manon. Gerade Manon konnte mich begeistern. Einerseits ist sie kaltschnäuzig und zu allem bereit und doch steckt in ihr tief verborgen ein Herz, welches nicht tot ist. Sehr zum Ärger ihrer Großmutter hat Manon Gefühle und Empfindungen, die immer wieder aufblitzen. Darüber hinaus sprüht der dritte Teil nur so vor Dramatik, vielen Kämpfen und Intrigen, die den Leser an die Seiten fesseln. Ich kann es kaum erwarten, den nächsten Band zu lesen. Sehr gute 4,5 von 5 Nosinggläser.


Im September habe ich es leider nicht geschafft, ein Hörbuch zu hören. Dies lag zum einen daran, dass ich kein Guthaben mehr bei Audible hatte und zum anderen konnte ich mich für keine Geschichte wirklich entscheiden.


Somit endet hier mein Lesemonat September und wie immer meine Frage an euch,



habt Ihr eines der Bücher bereits gelesen und falls, ja, wie hat es euch gefallen?




Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung. Hierin befinden sich (zu informativen Zwecken) Verlinkungen zu verschiedenen Webseiten der erwähnten Verlage, in welchem die Bücher erschienen sind. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zu den Büchern, Hörbüchern, den Autoren sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare:

  1. Huhu mein lieber Uwe <3,

    schön, dass du so viele Bücher im September gelesen hast. Und gerade die Mischung von ernsten Themen und Fantasy gefällt mir sehr.
    Ach ja unser Band 2 :/ ich war leider auch etwas ernüchternd. Gerade die Dicke vom Finale schreckt mich dann doch etwas ab, gerade im Hinblick auf unser Buch. Da glaub ich nämlich auch, dass es einige Durststrecken gibt. Ich werde auf jeden Fall die Reihe beenden. Aber deinen Zwiespalt kann ich absolut nachempfinden.

    Dass dir auch Band 3 von "ToG" so gut gefallen hat, freut mich wirklich sehr. Wobei du ja bei der Reihe bislang noch kein Highlight hattest ;) Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Planmäßig wollen Ally und ich Ende Oktober mit Band 2 beginnen. Da freu ich mich schon drauf.

    Schade, dass dich Agalstra nicht so begsietern konnte. Da hatte ich auch mal liebäugelt, ist mir dann aber wieder aus dem Gedächtnis gehuscht.

    Ich wünsche dir einen tollen Oktober!

    Liebe Grüße und drück dich,
    Cata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebste Cata <3,

      ich dachte beim Schreiben, dass es weniger Bücher gewesen wären und war selbst ein wenig überrascht. Was die Mischung betrifft, brauche ich das, da ich ungern gleich mehrere Bücher aus dem selben Genre lesen mag. Natürlich klappt es nicht immer, aber ich versuche es so gut es geht, einzuhalten.

      Über "unser Buch" reden wir wohl besser nicht mehr *lach* Ich bin gespannt, ob du den 3. Band noch lesen wirst.

      Gerade der 3. Band von "TOG" hat mir richtig gut gefallen, ich war nur, was das Erzählen betrifft, sehr vorsichtig bei dir, da du es ja noch lesen wirst. Die Reihe ist genial und du wirst ähnlich begeistert sein, wie ich.

      Von "Agalstra" habe ich mir auch mehr erhofft. Schlecht war es nicht, aber von den Socken geholt, hat es mich letztlich auch nicht. Ob es dir gefallen würde, kann ich da ausnahmsweise mal nicht.

      Dankeschön und den wünsche ich dir auch (ist ja ein gerader Monat :D )

      Drück dich, liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  2. Hallo Uwe :)

    ein schöner Lesemonat. "Children of Blood and Bone" wartet auch noch auf mich und ich bin sehr gespannt auf die Geschichte. Ich hoffe, ich komme da dieses Jahr noch zu es zu lesen ^^.

    Liebe Grüße und einen schönen Lese-Oktober
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Insi und ich bin mit meinem Lesemonat auch sehr zufrieden. Gerade weil meine Arbeit zur Zeit absolut turbolent und anstrengend ist. "Children of Blood and Bone" solltest du nicht mehr allzu lange schieben, denn ich könnte mir gut vorstellen, dass du ähnlich begeistert wärst, wie ich.

      Dir auch einen schönen Lesemonat Oktober und liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  3. Hey Lieblings-Uwe, <3

    wow was für ein toller Lesemonat was die Seitenanzahl angeht! Ich habe noch gut in Erinnerung wie dick Children of Blood and Bone und ToG sind.
    Ansonsten war dein Monat ja leider nicht ganz so toll wie manch anderer Monat.
    Schade das dir der zweite Band der Days of Blood and Starlight Reihe nicht so gut gefallen hat. Die Reihe bzw. Band 1 subbt bei mir noch. Und meine Motivation sie zu lesen ist durch deine Worte nicht gerade gestiegen.
    Zu Throne of Glass: Ich liebe Manon! Sie ist so ein toller Charakter. Und mich hat sie auch ab der ersten Seite total gefesselt.
    Auf deine Rezi zu Agalstra bin ich nun sehr neugierig.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Lieblings-Sandra <3,

      die Seitenzahl und auch die Anzahl der Bücher hat mich auch überrascht. "Children ..." ist wirklich nicht gerade dünn, das stimmt und die "TOG" habe ich ja als eBooks, da stört es mich dann nicht so :)

      Es gibt ja viele begeisterte Stimmen zu den Büchern von Laini Taylor und ich könnte mir schon vorstellen, dass dich die Story begeistern könnte. Aber das deine Motivation nicht gerade sehr hoch ist, kann ich nachvollziehen.

      Wir gründen am besten einen Manon-Fanclub *grins* 3 Teilnehmer hätten wir ja schon einmal :P Ich finde sie so genial und freue mich schon sehr aufs Weiterlesen.

      Leider wird meine Rezi zu "Agalstra" noch etwas dauern bzw. nach der Messe erscheinen. Aber meine Meinung bekommst du auf jeden Fall :)

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  4. Huhu Uwe,

    du hast im September ja einiges geschafft. :D
    Ich habe noch keines der Bücher gelesen, aber von allen - bis auf "Agalstra" - schon gehört. Auf meiner WuLi steht allerdings nur die Reihe von Laini Taylor und das schon seit Jahren. :'D Irgendwie habe ich schon zu oft gelesen, dass viele die Reihe etwas zäh finden, das hält mich bisher wohl noch ab. Daher kann ich dir auch keinen Tipp geben, ob sich Band 3 noch für dich lohnt.

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alica,

      danke für deinen Kommentar und ja, da hast du recht. Kam mir gar nicht so viel vor :)

      Meine Rezi zu "Agalstra" kommt zeitnah nach der Buchmesse und was die Reihe von Laini Taylor betrifft, scheiden sich die Geister an dieser Reihe. Die Idee gefällt mir, aber mir fehlt einfach die Spannung.

      Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  5. Huhu Uwe,
    ich finde das klingt nach einem richtig genialen Lesemonat. Etwas schade finde ich es, dass dir zwei Bücher nicht ganz so gut gefallen. Gerade was Days of Blood and Starlight angeht, hatte ich große Hoffnungen, zumal ich den ersten Band ja auch unbedingt lesen möchte. Ich hoffe ja sehr, dass der dritte Band dann wieder etwas fesselnder und besser wird.

    Was mich ja auch immer noch freut ist, dass dir ToG bislang so gut gefällt. Ich bin auch sehr zuversichtlich, was den weiteren Verlauf der Reihe angeht. Vor allem liest du die Bücher ja in Rekordzeit durch :o) Ich habe gerade schon von Sandra gehört, dass der nächste Band ca. 1100 Seiten haben wird. Der Wahnsinn, oder?!

    Ich wünsche dir einen wunderschönen und spannenden Lesemonat Oktober.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      schön, dass dir mein Lesemonat gefallen hat und bis auf die beiden Ausnahmen, bin ich sehr zufrieden damit. Ich hoffe, dass dir der dritte Band von Laini Taylor gefallen wird.

      Das mittlerweile die restlichen Bände von "TOG" bei mir eingezogen sind, weißt du ja bereits und kann es kaum erwarten hier weiter zu lesen. Was die Seitenzahl vom 7. Band betrifft, ist dies echt der Hammer. Da haben wir einiges zu lesen :)

      Danke und den wünsche ich dir auch.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  6. Hallo Uwe,

    puh Days of Blood and Starlight habe ich vor Ewigkeiten gelesen und ich meine, ich war etwas begeisterter als du. Nun liegt schon seit Ewigkeiten das Finale bei mir daheim und das ist ein richtiger Totschläger :-D Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihn an deiner Stelle lesen würde, wenn dich Band 2 nicht so überzeugt hat.

    Ähm ja, reden wir nicht über Throne of Glass, Band 1 liegt leider immer noch hier...ungelesen. Aber ich habe bei Dtv erfahren, dass im nächsten Programm der finale Band erscheint, das ist wohl auch ein richtig dicker Wälzer :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desiree,

      ich fand es auch schade, dass mir "Days of Blood and Starlight" nicht so gefallen hat, da mir die Grundidee schon gefällt, aber irgendwie kann mich der Schreibstil nicht so packen. Mittlerweile habe ich entschieden, den 3. Band nicht mehr zu lesen.

      Du solltest wirklich "TOG" beginnen, ich finde die Reihe großartig und es ist von S. J. Maas ;)

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
    2. Jaaa, ich weiß! Deswegen hat es Band 1 schon ins Wohnzimmer geschafft (mit noch 15 anderen Büchern :-D)

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z. B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG (verlinkt).