Dienstag, 16. Februar 2021

Rezension - Meeresglühen. Geheimnis in der Tiefe von Anna Fleck

https://www.coppenrath.de/leseproben/leseprobe-meeresgluehen/


Ausgabe: Hardcover
Seiten: 496
ISBN: 978-3-
64963-906-0
  Preis: 20,00 €

Quelle des Covers: Coppenrath Verlag



Ella möchte ihren diesjährigen Cornwall-Urlaub im Cottage ihrer Großmutter genießen und sich diesen durch nichts verderben lassen. Bei einem Spaziergang am Strand entdeckt sie einen scheinbar bewusstlosen Surfer auf dem Meer treiben. Kurzentschlossen springt Ella in den tosenden Atlantik, um ihn zu retten. 
 
Dabei ahnt sie nicht, welche Geheimnisse den jungen Mann umgeben. Ari scheint nicht von dieser Welt zu sein, sein Verhalten und auch die Kleidung sprechen hierbei eine deutliche Sprache. Die beiden freunden sich an und nur langsam erfährt Ella was es mit Ari auf sich hat. Sie erhält Einblicke in eine völlig andere Welt voller Mythen und Legenden. Als Ari und Ella eines Abends von seltsamen Wesen angegriffen werden, wird sie in ein Abenteuer auf Leben und Tod gerissen und findet sich schließlich am Grund des Ozeans wieder.


Als ich auf Meeresglühen. Geheimnis in der Tiefe von Anna Fleck aufmerksam wurde und ich mir den Klappentext durchlas, stand für mich sofort fest, dass ich mehr über das Schicksal von Ella und Ari erfahren möchte. Ebenso gefiel mir das Cover richtig gut, weshalb das Buch letztlich auch bei mir eingezogen ist.

Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Ella und der Leser:in begleitet sie auf ihrer Fahrt nach Cornwall in das Haus ihrer verstorbenen Großmutter. Dort möchte sie ihre Ferien verbringen, am Strand spazieren gehen und in dem kleinen Küstenort zur Ruhe kommen. Das Setting, die Charaktere und auch der Schreibstil nahmen mich sogleich gefangen. Unterschwellig schwingt bereits auf den ersten Seiten etwas Geheimnisvolles mit und ich war gespannt, was dies sein könnte. 
 
Nachdem Ella Snowflake, den Hund ihrer Großmutter, von ihrer Nachbarin entgegen genommen hat, begeben sich die beiden zum Strand. Das Meer ist nach einem schweren Sturm noch immer aufgewühlt und auf ihrem Weg nach unten erblickt Ella ein Surfbrett mit einer Person, die sich darauf festhält. Ohne lange zu überlegen, springt sie ins Wasser und rettet den jungen Mann. Da ihr Handy nicht funktioniert, bringt Ella den Geretteten zum Cottage der Geschwister Bernhardt, um ihm dort die Hilfe zukommen zu lassen, die er dringend benötigt. 
 
Die beiden älteren Damen Helen und Hildy eilen Ella entgegen und versorgen den stark unterkühlten und leicht verletzten jungen Mann. Die Schwestern mochte ich mit ihrer sehr witzigen und liebenswehrten Art sofort. Sie sind, trotz ihres vorgeschrittenen Alters, taff und lassen sich nicht aus der Ruhe bringen. Was wohl auch an ihrer Vergangenheit liegen mag. 
 
Ella fragt sich, wer dieser Junge ist und was er bei diesem Sturm draußen auf dem Meer wollte. Und obwohl sie nichts über ihn weiß, macht sie sich Sorgen. Ella gefiel mir ebenfalls gleich, da sie das Herz auf dem rechten Fleck hat. Sie zeigt Entschlossenheit, Mut und Risiko, auch wenn ich die eine oder andere Entscheidung von ihr, im Verlauf der Story, nicht in Gänze nachvollziehen konnte. Ari geht es zum Glück recht bald wieder besser und so verbringen Ella und er gemeinsam Zeit und lernen sich näher kennen. Doch Ari umgibt ein großes Geheimnis und so erfährt Ella nur zögerlich, woher Ari stammt und was er an jenem Tag auf dem Meer wollte. Obwohl sich meine anfänglichen Vermutungen, was Ari betreffen, als wahr herausstellten, gefielen mir diese Tatsachen.

Richtig spannend wird es, als durch gewisse Umstände Ari und Ella in große Gefahr geraten. Deshalb beschließt Ari, die Flucht nach vorne anzutreten. Ella ist jedoch nicht gewillt, Ari wieder zu verlieren, weshalb sie ihm kurzerhand folgt. Ari ist geschockt und bestürzt über das Vorgehen von Ella, da ihre spontane Entscheidung nun ihr beider Leben massiv bedroht.

Mit was Ella und auch die Leser:innen nun konfrontiert werden, ist einfach nur fantastisch. Denn die Welt von Ari ist nicht nur atemberaubend schön, sondern auch zugleich sehr gefährlich. Die Autorin hat mit sehr viel Ideenreichtum und einem bildgewaltigen Schreibstil ein Setting kreiert, was mich mehr als einmal staunen ließ. Ich wollte einfach immer mehr über dieses Reich und seine Bewohner erfahren und wurde dabei ein ums andere Mal überrascht.

Nach und nach wird Ella bewusst, in welch eine Lage sie sich gebracht hat, trotzdem möchte sie Ari nicht verlieren und so versucht sie ihn so gut es geht zu unterstützen. Hilfe erhalten die beiden von Aris bestem Freund Som, der über die Anwesenheit von Ella nicht sonderlich erfreut ist. Bei Som war ich zunächst sehr skeptisch, ob seiner Beweggründe und traute ihm nicht über den Weg. Blickt man jedoch hinter seine Fassade, so findet man Verbundenheit und Freundschaft zu Ari sowie Loyalität und Liebe.

Die Welt von Ari und Som ist geprägt von einer Zwei-Klassengesellschaft, die sehr archaisch und brutal ist. Getragen wird das Leben der Bewohner durch religiöse Sitten und Gebräuche, deren Umsetzungen durch die kaiserliche Familie überwacht werden. Und wie so oft, sind Menschen von Rache, Eifersucht und Machtgier getrieben, die alles daransetzen, um mit Intrigen und Machtspielchen ihre Ziele zu erreichen. Und so sehen sich Ari, Som und Ella einer Gruppierung gegenüber, die mit allen Mitteln versuchen will, ein seit Jahrtausenden gehütetes Geheimnis zu lüften.

Ich war verdammt neugierig, ob es ihnen gelingen würde, das Ganze zu vereiteln und so diesen wundervollen Ort vor dem Untergang zu bewahren.


Mit Meeresglühen. Geheimnis in der Tiefe (Coppenrath Verlag) ist Anna Fleck ein außergewöhnliche, spannende und einfallsreiche Geschichte gelungen, die mich fesseln und begeistern konnte. Die Welt von Ari ist sehr beeindruckend und fantasievoll gestaltet und ließ mich des Öfteren staunen. Ein Reihenauftakt und zugleich Debütroman der definitiv Lust auf mehr macht und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung - 4,5 von 5 Nosinggläser.
 



 Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare:

  1. Hallöchen Lieblings-Uwe, <3

    klasse, dass dich der Debütroman der Autorin so überzeugen konnte. Ich finde, es sagt schon viel über den Autor aus, wenn gleich der erste Band einem so super gut gefällt. Mir fällt da spontan auch Vortex ein, wo die Autorin ja ein wahres Feuerwerk angezündet hat.
    Nun aber zurück zu Meeresglühen. :-) Die Thematik klingt auf jeden Fall sehr interessant und in das Cover bin ich immer noch schwer verliebt. Ich bin gespannt, wie dir der zweite Band gefallen wird!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lieblings-Sandra <3,

      da kann ich dir nur zustimmen und man spürt es definitiv beim Lesen, was ich ebenfalls toll finde. Ich werde dir berichten, wie mir der zweite Band gefallen wird und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  2. Hi Uwe
    toll das dir das Buch so gut gefallen hat. Ich selbst habe es auf der Wunschliste von mir gesetzt :).
    Sei lieb gegrüßt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole,

      ich grüße dich auch :) und es freut mich zu lesen, dass es das Buch auf deine WuLi geschafft hat.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  3. Hallo lieber Uwe,
    zu Meeresglühen habe ich mittlerweile schon einige sehr positive Meinungen gehört. Ich wusste nicht, dass es sich um eine Debüt handelt. Viel Ideenreichtum und ein bildgewaltiger Schreibstil klingt richtig gut. Ich werde das Buch mal weiter im Blick behalten. Ich freue mich, dass du so schöne Lesestunden mit dieser Geschichte hattest <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      ich kann die positiven Meinungen nur bestätigen. Das Setting und der Schreibstil sind einfach nur toll und es macht viel Spaß mitzufiebern und mitzurätseln, was hinter all dem steckt. Wie bereits gesagt, könnte ich mir das Buch sehr gut bei dir im Regal bzw. in den Händen vorstellen ;)

      Ganz liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  4. Huhu Uwe,
    wie schön, dass es dir so gut gefallen hat. Ich habe mir das Buch signiert bestellt und hoffe, dass ich es ganz bald lesen kann, es klingt soooo gut.
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mandy,

      die Idee, dir das Buch signiert zu bestellen, gefällt mir und ich wünsche dir ganz viel Spaß beim lesen. Ich bin gespannt, was du sagen wirst.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  5. Hallo Uwe :)

    Bei mir steht das Buch noch auf der Wunschliste und dein Fazit macht mich zusätzlich noch neugierig! Das Setting und die archaische Zweiklassengesellschaft als Hintergrund klingen wirklich vielversprechend. Ich bin schon gespannt, wie dein Fazit zum zweiten Band ausfallen wird!

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Instagram)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      schön das ich dich neugierig auf das Buch machen konnte. Die Meinungen dazu sind zu recht positiv und schön, dass du es auf der WuLi hast.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  6. Huhu Schnuffi, <3

    das Cover finde ich auch mega, für dieses habe ich auch gestimmt. Und ich bin sehr froh, dass die Liebesgeschichte nicht überzogen oder zu extrem ist, da hatte ich echt Bedenken. Aber das, was du schreibst, klingt wirklich toll. Wenn ein Debüt so gut ist, darf man sicher noch viel von der Autorin erwarten, was natürlich toll ist.

    Drück dich, Küsschen,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Prinzessin <3,

      mir gefällt das Cover auch richtig gut und habe ebenfalls dafür gestimmt :) Was das Thema Liebesgeschichte angeht, war ich hier auch sehr glücklich, dass diese glaubwürdiger dargestellt wurde. Natürlich kann man sich denken, das sich Gefühle zwischen den beiden entwickelt, es kommt aber immer auf die Darstellung an. Und bezüglich des Debüts kann ich dir nur zustimmen und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.

      Drück dich, Küsschen,
      Uwe

      Löschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z. B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG (verlinkt).