Sonntag, 6. Mai 2018

Lesemonat April 2018


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch meine gelesenen Bücher aus dem Monat April 2018 zeigen.

Mein Lesemonat war recht erfolgreich da, bis auf eines, nur gute bis sehr gute Bücher dabei waren. Insgesamt habe ich 6 Bücher gelesen (2.405 Seiten) und ein Hörbuch gehört.

https://www.arena-verlag.de/artikel/das-herz-der-quelle-2-sternenfinsternis-978-3-401-80769-0 https://www.arena-verlag.de/artikel/diabolic-2-durch-wut-entflammt-978-3-401-80770-6 https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Eiskalter-Hund/Oliver-Kern/Heyne/e503243.rhd
https://www.randomhouse.de/Buch/One-of-us-is-lying/Karen-M.-McManus/cbj-Jugendbuecher/e537429.rhd https://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/demon_road_finale_infernale-8577/ https://www.fischerverlage.de/buch/dumplin/9783841422422

Mit einem Klick auf das jeweilige Cover, gelangt Ihr zur Verlagsseite.

Bereits vom ersten Band der Dilogie Das Herz der Quelle. Sternensturm von Alana Falk (Arena Verlag) war ich begeistert. Daher war ich sehr neugierig, wie mir die Fortsetzung von Das Herz der Quelle. Sternenfinsternis gefallen würde. Der Einstieg gestaltete sich für mich zunächst etwas schwer, da ich die Geschehnisse aus dem ersten Teil nicht mehr so hundertprozentig im Kopf hatte, aber nach einer kleinen Auffrischung war dies überwunden. Insgesamt hat mir der Abschlussband richtig gut gefallen, da ich zu keinem Zeitpunkt wusste, ob Adara Seth wirklich vertrauen kann und wo die Geschichte enden wird. Die Handlung ist gespickt mit Intrigen und Machtkämpfen und wird getragen vom Verrat und vom Verlust geliebter Menschen. Und trotz dieser negativ behafteten Eigenschaften vermittelt diese Geschichte sehr deutlich Werte wie Liebe, Vertrauen und Zusammenhalt. Auch wenn für mich der zweite Band nicht ganz an den ersten heranreicht, so kann ich doch eine klare Leseempfehlung aussprechen und vergebe sehr gute 4,5 von 5 Nosinggläser
Meine Rezension findet ihr <hier>.

Mein Flop des Monats war leider der zweite Band der Trilogie Diabolic - Durch Wut entflammt von S. J. Kincaid (Arena Verlag). Konnten mich die Diabolic Nemesis und der Thronfolger Tyrus im Auftakt Vom Zorn geküsst noch mit ihrer Art begeistern, so wandelte sich dieses im Verlauf der Handlung. Nemesis kam mir etwas unschlüssig und verweichlicht vor, auch wenn dies einen Grund hatte, aber irgendwie traute ich ihr nicht zu, Tyrus beizustehen. Tyrus macht darüber hinaus eine so krasse Charakterentwicklung durch, mit der ich absolut nicht klar kam, da er für mich seine Wertevorstellung verlor. Nichtsdestotrotz lässt sich die Geschichte gut lesen und wurde von einer allgegenwertigen Grundspannung getragen, die sich zum Ende hin nochmals steigert, weshalb ich gute 2,5 von 5 Nosinggläser vergeben habe. Das Ende lässt mich nun grübeln, ob ich den finalen Band lesen soll.
Meine Rezension findet ihr <hier>.

Da ich ein großer Fan der Franz Eberhofer Reihe von Rita Falk bin und mir Regionalkrimis, zumindest wenn sie in Bayern spielen, bisher immer gut gefallen haben, war ich sehr neugierig auf den ersten Fall des Lebensmittel- kontrolleurs Fellinger aus der Feder des Autors Oliver Kern (Heyne Verlag). Und schon der Einstieg in die Story ließ mich schmunzeln, da der Leser sofort die Eigenarten von Herrn Fellinger kennenlernt. Er ist gradlinig, sagt, was er denkt und fühlt sich eher wie ein Polizist, als ein Lebensmittelkontrolleur. Dabei ist ihm sein Beruf heilig und die Lebensmittelverordnung ist strikt einzuhalten. Da versteht er keinen Spaß, der Fellinger

Wer auf regionale Kriminalfälle steht, nichts gegen eine Geschichte, mit witzigen Dialogen in Mundart und einem sehr eigenwilligen Protagonisten hat, dem kann ich Eiskalter Hund von Oliver Kern (Heyne Verlag) nur ans Herz legen. Ein gelungener Auftakt der Fellinger-Reihe, wie ich finde, der Lust auf mehr macht - 4,5 von 5 Nosinggläser. Meine Rezension dazu folgt in Kürze.

Dank einiger positiver Meinungen zu One of us is Lying von Karen M. McManus (cbj Verlag) reizt mich dieses Buch und auch der Klappentext versprach so einiges. Die Handlung wird aus der Sicht von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungen, erzählt, die für das Bergehen eines Mordes während des Nachsitzens an ihrer Highschool beschuldigt werden. Die Autorin hat hier einen spannenden Plot kreiert, der sehr zum miträtseln und mitfiebern einlädt. Ich wusste zu keinem Zeitpunkt, wer der oder die Täter sein könnten und stellte die verrücktesten Spekulationen an. Auch wenn ich das Ende dann doch kurz vorher erraten hatte, tat dies meinem Lesevergnügen keinen Abbruch. Deshalb habe ich sehr gute 4 von 5 Nosinggläser vergeben. Auch hier wird es in Kürze meine Rezension geben.

Absolut begeistert war ich bisher von Derek Landys neuer Trilogie Demon Road, die ich mit voller Punktzahl bewertet habe. Dank seinem schwarzen Humor, toll gezeichneter Charaktere und einer abgedrehten Story, freute ich mich daher auf Finale Infernale (Loewe Verlag). Leider wurden meine Erwartungen nicht ganz erfüllt. Auch wenn sich die Geschichte zügig und spannend lesen lässt, fehlte mir hier irgendwie der letzte Kick. Amber versucht, gemeinsam mit ihrem Freund Milo, nach wie vor ihre Eltern zu fangen und zur Verantwortung zu ziehen, allerdings mit mäßigem Erfolg. Dafür sorgt alleine schon ihr neuer Boss, der Leuchtende Dämon, für den sie auf der Demon Road die Tribute einsammeln muss. Äußerst gewitzt und mit einer großen Portion des genialen schwarzen Humors von Derek Landy fahren Amber und Milo einem Abenteuer und Showdown entgegen. Ein gelungener Abschluss der Trilogie, auch wenn ich diesen als etwas schwächer, als seine Vorgänger empfand - 4,5 von 5 Nosinggläser. Auch hier wird es in Kürze meine Rezension geben.

Nach dieser doch recht gewalttätigen Geschichte, hatte ich Lust auf ein ruhiges Buch, weshalb ich zum Ende des Monats Dumplin´- Go big or go home von Julie Murphy (FJB Verlag) gelesen habe.

Hier geht es um die 16 Jahre alte Willowdean, die etwas mit den Pfunden zu kämpfen hat, sich aber trotz alledem wohl in ihrem Körper fühlt. Ich mochte Will, da sie zwar nach außen hin sehr selbstbewusst auftritt, aber im inneren mit ihrem Körper hadert. Als sie sich entschließt an dem Schönheitswettbewerb teilzunehmen, wird sie unbewusst zum Vorbild von Mädchen mit Handicaps. Der Schreibstil von Julie Murphy ist kurzweilig und lässt sich gut lesen. Dabei finde ich die Botschaften, die sie in die Handlung eingewoben hat, richtig gut. Man sollte einen Menschen nicht nach seinem Äußeren beurteilen, sondern die inneren Werte und den Menschen an sich kennenlernen, und erst danach eine Beurteilung abgeben. Doch dies wird in unserer heutigen, so schnelllebigen Gesellschaft, zu oft vernachlässigt. Ich kann Dumplin auf jeden Fall empfehlen und habe diesem Buch 4,5 von 5 Nosinggläser gegeben. Und auch hier wird es in Kürze meine Rezension geben.


Dank der recht langen Spieldauer von über 19 Stunden habe ich im April leider nur ein Hörbuch gehört. Dabei handelt es sich um Die Klinge des Schicksals von Markus Heitz, gesprochen von Uve Teschner (Link).

https://www.audible.de/pd/Fantasy/Die-Klinge-des-Schicksals-Hoerbuch/B079Z4V3D1/ref=a_search_c4_1_1_srTtl?qid=1523295928&sr=1-1
Mit einem Klick auf das jeweilige Cover, gelangt Ihr zur Verlagsseite.

Wer schon mal ein Buch des Autors gelesen hat, weiß, dass dieser bekannt für seine sehr gut durchdachten, aber auch recht großen Weltenentwürfe ist. Daher dauerte es auch ein wenig, bis ich mich im Reich Nankan mit seinen verschiedenen Bewohnern zurecht gefunden hatte.

Vor ca. 150 Jahren hat sich der Wald unkontrolliert ausgebreitet, sodass die Menschen vor der Natur geflohen sind. Die Natur breitete sich immer weiter aus und verleibte sich so Stadt um Stadt ein. Viele Magier und Heerscharen von Soldaten konnten dem Wald und seinen tierischen Bewohnern keinen Einhalt gebieten. So leben die geflohenen und heimatlosen Menschen zusammengepfercht auf einer Halbinsel. Auch bei mehreren entsannten Expeditionen ins Irrsal und ins Herz der Wildnis blieben die Teilnehmer verschwunden. Doch als die junge Kalenia, die in einer Köhlersiedlung als einzige einem Massaker entkommen ist, behauptet über geheime Informationen zu verfügen, die den Vormarsch der Natur zum Stillstand bringen könnte, bittet sie Danèstra ("Klinge des Schicksals") ihr zu helfen, um so Nakan vor dem Untergang zu bewahren. Gemeinsam mit ihrem Hund Thirio machen sich die beiden auf, um bei den Mächtigen Beistand für ihren Plan zu suchen.

Die Klinge des Schicksal ist eine tolle und äußerst spannende Geschichte, die mich völlig in ihren Bann gezogen hat. Die Idee der vordringenden Natur mit seinen Bestien, den sehr unterschiedlichen Charakteren und dem alles überlagerndem Misstrauen zwischen Mensch und Wildnis gefielen mir richtig gut und machen dieses Buch/Hörbuch zu einem absoluten Genuss. Gekonnt spinnt Markus Heitz gleich zu Beginn viele lose Fäden, bei denen ich mich fragte, wie diese miteinander zusammenhängen werden. Allerdings ist die Story nichts für Zartbesaitete, denn es geht häufig brutal und sehr blutig zu. 

Einmal mehr konnte mich der Autor mit seinen Ideen und seinem Schreibstil überzeugen. Obwohl es sich hier um einen Einzelband handelt, könnte es durchaus sein, dass es noch einen weiteren Band geben könnte. Das Ende lässt zumindest darauf schließen - 4,5 von 5 Nosinggläser.


Habt Ihr eines der Bücher gelesen? Eure Meinung würde mich interessieren.




Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung. Hierin befinden sich (zu informativen Zwecken) Verlinkungen zu verschiedenen Webseiten der erwähnten Verlage, in welchem die Bücher erschienen sind. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zu den Büchern, den Autoren sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare:

  1. Hallo Uwe,

    ein feiner Lesemonat. "One of us is Lying" habe ich auf der WL. Bin schon sehr gespannt drauf, weil es bisher doch recht positive Stimmen dazu gegeben hat.

    "Dumplin´- Go big or go home" war wirklich schön. Der letzte Kick hat irgendwie gefehlt, das merke ich auch an deiner Bewertung. Ich mochte es auch recht gern.

    Einen schönen Lesemai!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      dankeschön und "One of us is Lying" kann ich dir nur empfehlen und bin gespannt, wann es bei dir einziehen wird und wie deine Meinung dazu ausfällt. Die Stimmen sind zu recht positiv :)

      Was "Dumplin´" betrifft, stimme ich dir zu und mir ging es ähnlich. Trotzdem fand ich die Botschaften dahinter toll und wichtig.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  2. Huhu Lieblings-Uwe, <3

    es freut mich, dass du so einen schönen Monat (bis auf Diabolic) hattest. Ich finde, du hattest Genre technisch ja auch einen recht abwechslungsreichen Monat. Schön das dir Demon Road so gut gefallen hat, da freue ich mich schon auf deine Rezi und vielleicht auf eine kurze Meinung per WA ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lieblings-Sandra <3,

      der Monat war schon toll, leider war "Diabolic 2" nicht so meins. Warum weißt du ja und zu "Demon Road 3" hast du ja mittlerweile auch meine Nachrichten bekommen :)

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  3. Hallo Uwe,
    gelesen habe ich von den Büchern bisher nur Dumplin'. Insgesamt hat mir die Geschichte gut gefallen - viele wichtige Gedanken -, auch wenn ich Will teilweise ein wenig anstrengend fand.
    Sternenfinsternis werde ich auch bald lesen - den ersten Band fand ich toll und so überraschend. Ich hoffe, dass mir der Einstieg gelingen wird.
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      was "Dumplin´" angeht sind wir uns ja einig :) Auf "Sternenfinsternis" kannst du dich freuen und ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  4. Hallo Uwe,
    da hört sich einiges interessant an, vor allem "One of us is lying" und "Dumblin", aber auch der Fellinger-Krimi und das Hörbuch mit dem Wald, der sich wild ausbreitet.
    LG, Daniela
    Mein Rückblick auf den April

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,

      die von dir erwähnten Bücher solltest du dir wirklich mal näher anschauen, denn ich könnte mir vorstellen, das sie dir gefallen würden. Gerade "One of us is Lying" & "Eiskalter Hund" lege ich dir ans Herz :)

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  5. Hi Uwe!
    Das sieht nach einem wirklich tollen Lesemonat aus! Den einen kleinen Flop vergessen wir einfach ganz schnell xD

    Demon Road, ja die Reihe hat mich auch sehr begeistert und auch den Abschlussband fand ich total klasse! Mir hat zum Glück nichts gefehlt, aber von der Bewertung her hat er dich ja auch sehr begeistert!

    "One of us is lying", das hab ich auf meiner Wunschliste! Darüber hab ich bisher nur gutes gehört und ich bin schon mega gespannt auf die Geschichte!

    Ich wünsch dir einen ebenso schönen Lesemonat Mai :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Alex,

      oh ja, das war er und welchen Flop meinst du? *grins*

      Mein kleiner Kritikpunkt bei "Demon Road 3" ist Jammern auf hohem Niveau ;) und die Reihe an sich ist wirklich grandios und ich mag sie sehr!

      "One of us is Lying" könnte etwas für dich sein und ich bin gespannt, ob und wann es bei dir einziehen wird. Deine Meinung interessiert mich.

      Dankeschön und den wünsche ich dir auch.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  6. Hallo Uwe,

    das nenne ich doch mal einen gelungenen Lesemonat. Auf deine Rezensionen zu Dumplin und One of us is lying bin ich schon sehr gespannt. Von beiden Büchern hast du mir ja schon berichtet und beide haben mich sehr angesprochen. Mit Regionalkrimis werde ich ja so gar nicht warm. Krimis sind eh nicht mein Genre, wenn dann aber noch so ein ländliches Setting mit einem stümperhaften Kommissar dazukommen, dann ist das nicht meins. Obwohl ich durchaus verstehen kann, wo der Reiz liegt. :o)

    Ich wünsche dir auch in diesem Monat viel Freude und viele schöne und spannende Momente beim Lesen. Auch bin ich schon sehr gespannt, zu welchen Büchern du im Mai noch greifen wirst :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      ich bin/war mit meinem Lesemonat April wirklich zufrieden. Meine Rezension zu "Dumplin" wird leider noch etwas auf sich warten lassen müssen, aber zu "One of us is Lying" geht heute Abend online :) Auf jeden Fall solltest du dir beide auf deiner WuLi notieren, denn ich denke schon, dass sie etwas für dich sind.

      Über Krimis haben wir uns ja schon unterhalten, dass das nicht unbedingt dein Genre ist *grins* und Regionalkrimis sind schon etwas speziell, da stimme ich dir zu.

      Bisher ist mein Lesemonat Mai nicht so toll, da ich kaum Zeit habe zum Lesen.

      Ganz liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  7. Huhu Schnuffi, <3

    ENDLICH komme ich dazu wieder zu kommentieren :). Dein Lesemonat war wirklich großartig, da kannst du echt happy darüber sein! Bei "Sternenfinsternis" sind wir uns ja sehr einig und ich finde es ja immer noch schade, dass dir der zweite Diabolic Band nicht so gut gefallen hat. Außerdem freut es mich natürlich sehr, dass du Olivers Buch so gerne mochtest! Ebenso bin ich sehr glücklich darüber, dass du auch von "Dumplin" begeistert warst und dass dich "Demon Road" auch zufrieden zurück gelassen hat.

    Auf "One of us is lying" freue ich mich schon sehr! Und die Lesung zu "Die Klinge des Schicksals" wird mir sicher noch lange im Gedächtnis bleiben.

    Drück dich, Küsschen,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Prinzessin <3,

      und endlich komme ich nun dazu dir zu antworten. Im Moment ist es zeitlich echt bescheiden.

      Der Lesemonat hätte definitiv schlechter sein können ;) und bis auf "Diabolic 2" kann er sich wirklich sehen lassen.

      Danke für deinen Kommentar ^^

      Drück dich, Küsschen,
      Uwe

      Löschen
  8. Hallo Uwe,

    das hört sich nach einem guten Lesemonat an. Ich habe Diabolic immer noch nicht gelesen, Schande auf mein Haupt, aber ganz bald! :-D Von Derek Landy hatte ich damals den ersten Teil Demon Road gelesen, der war mir aber etwas zu schräg, deswegen habe ich die Serie nicht weiter verfolgt. One of us is lying dürfte schon bei mir einziehen und ich bin schon seeehr gespannt!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desiree,

      dankeschön und unabhängig von meiner Meinung bzgl. "Diabolic 2" solltest du die Reihe unbedingt bald lesen. Das Setting ist schon genial!

      Schräg & Derek Landy passt absolut und gerade das mag ich so an seinen Büchern :D Aber ich kann dich schon verstehen, seinen Humor MUSS man mögen.

      Schön, dass "One of us is Lying" bei dir eingezogen ist und hier freue ich mich schon auf deine Meinung. Ganz viel Spaß beim Lesen und Grübeln ;)

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  9. Hallo Uwe,
    auf deine Besprechung zu Dumplin´- Go big or go home bin ich schon gespannt, das Buch habe ich auch im Auge.
    Schade, dass mit Diabolic 2 auch ein Flop dabei war. Aber immerhin nur einer ;)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      wie oben zu lesen, hat mir "Dumplin" gut gefallen und ich hoffe, dass ich meine Rezi mal bald geschrieben bekomme. Vielleicht geht sie nächste Woche schon online.

      Was "Diabolic 2" betrifft, bin ich einer der wenigen, denen es nicht so gut gefallen hat. Also lass mein Fazit mal außen vor, sofern du es noch lesen magst ;)

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z. B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG (verlinkt).