Mittwoch, 24. März 2021

Rezension - Cornibus & Co. Cornibus Verschwindibus von Jochen Till & Raimund Frey

https://www.loewe-verlag.de/titel-1-1/cornibus_und_co_band_2_cornibus_verschwindibus-9815/


Illustrator: Raimund Frey
Ausgabe: Hardcover
Seiten: 144
ISBN: 978-3-7432-0825-4
Preis: 10,00 €

Quelle des Covers: Loewe WOW


Cornibus will ausgerechnet jetzt auf der Stelle mit Luzie verstecken spielen, nur blöd, dass Luzie dafür mal so gar keine Zeit hat, da er alsbald wieder an die Erdoberfläche muss. Als Cornibus sich in Luft auflöst, bleibt Luzie keine andere Wahl, als sich dem Willen seines Hausdämons zu beugen, auch wenn er das nicht möchte. 
 
Auf seiner Suche durch die verdammte Hölle durchstreift Luzie so einige Abteilungen, wie zum Beispiel die Höllenküche, ohne fündig zu werden. Der freche kleine Kerl ist nirgendwo aufgetaucht und Luzie läuft immer mehr die Zeit davon.
 

Ich bin ein großer Fan des kleinen, frechen Hausdämons Cornibus aus der Luzifer Junior-Reihe. Deshalb wollte ich auch unbedingt sein neues Soloabenteuer, mit dem Titel Cornibus & Co. Cornibus Verschwindibus von Jochen Till und Raimund Frey, aus dem aktuellen Loewe WOW Programm lesen. 
 
Dieses Programm richtet sein Augenmerk an Erstleser aufwärts bzw. an solche, die durch die Kombination von wenig Text und sprachgewandten Illustrationen, wieder mehr zum Lesen animiniert werden sollen. Diese Idee finde ich nach wie vor großartig und es macht selbst mir Spaß diese Geschichte zu lesen, die Zeichnungen anzuschauen und, wie in diesem Fall, Cornibus auf den jeweiligen Seiten zu suchen.

Denn der Dämon kann sich in alle möglichen Tiere und Gegenstände verwandeln, was die jungen Leser*innen sicherlich Freude bereiten wird. Bei mir hat es definitiv funktioniert.

Auf Luzies Suche durch das Reich des Teufels, lernte ich noch ein paar weitere Abteilungen, wie zum Beispiel die Höllenküche oder eine der zahlreichen Folterkammern kennen. Dabei trifft man auf jede Menge neue skurrile und witzige Charaktere bis hin zum Teufel himself und seinem Adjutanten Steven, die natürlich nicht fehlen dürfen. 

Luzie läuft die Zeit immer mehr davon und so sieht er seinen Aufenthalt in der Hölle auf unbestimmte Zeit verlängert, sollte er Cornibus nicht bald finden. Der kleine Dämon macht es Luzie natürlich super schwer, was diesen immer mehr in Rage versetzt.

Die Geschichte ist eine kurzweilige und spaßige Angelegenheit, die, auch dank den wunderbaren Illustrationen von Raimund Frey, zu überzeugen weiß. Wer Luzifer Junior bzw. Cornibus noch nicht kennen sollte, dem kann ich beide Reihen nur ans Herz legen. Die Storys sind super unterhaltsam und spannend, weshalb ich sehr hoffe, dass es noch weitere Bücher geben wird.


Auch das neueste Abenteuer von Cornibus in Cornibus & Co. Cornibus Verschwindibus aus der Feder von Jochen Till und gezeichnet von Raimund Frey konnte mich voll überzeugen. Der Humor ist genial und dank den Illustrationen, in Verbindung mit einem Suchspiel, hat mich das Buch sehr gut unterhalten - 5 von 5 Nosinggläser.



Reihe:
 
 Band 1: Cornibus & Co - Ein Hausdämon packt aus! (Rezension)
Band 2: Cornibus & Co - Cornibus Verschwindibus




 Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare:

  1. Hallöchen Lieblings-Uwe, <3

    wie du weißt, hat Lukas und mir die Suche nach Cornibus wahnsinnig viel Spaß bereitet. Allgemein fand ich es toll, dass wir mal wieder noch tiefer in die Hölle und ihre verschiedenen Bereiche und Abteilungen eintauchen durften.
    Ich bin schon so gespannt was im nächsten (hoffentlich geht die Reihe weiter) Cornibus Band geschehen wird.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Lieblings-Sandra <3,

      das Lukas hier nun ebenfalls Interesse an den Geschichten rund um Luzie und Cornibus gefunden hat, freut mich tierisch. Vor allem, da auch du ja ein großer Fan davon bist. Das verbindet euch nochmals miteinander und wird euch noch häufig begleiten.

      Das wir noch ein wenig mehr von der Hölle und seinen Abteilungen erfahren haben und auch die Suche nach Cornibus selbst, hat sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe auch sehr, dass es nicht das letzte Buch war.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  2. Hallo lieber Uwe,
    das hört sich sososo (!) gut an! :o)Schon beim Lesen der Rezensionen zum ersten Band bin ich neugierig geworden, aber auch das, was du über den zweiten Band schreibst spricht mich sehr an. Es hat mich gerade schon sehr unterhalten über die Verwandlungsfähigkeit des Dämons, aber auch die verschiedenen Abteilungen in der Hölle zu lesen. Ich glaube das könnte auch ein Buch für mich sein.

    Ich freue mich, dass du so eine schöne Lesezeit mit dem Buch hattest <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      es freut mich, dass ich dich soooooo neugierig machen konnte und die Bücher sollten auf jeden Fall bei dir einziehen. Auch wenn sie recht wenig Seitenzahlen haben, macht es sehr viel Spaß die Storys zu lesen und die wunderbaren Illustrationen zu betrachten. Denn es gibt immer etwas neues zu entdecken.

      Ich danke dir und ganz liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z. B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG (verlinkt).