Donnerstag, 18. September 2014

Lesung von Michael Kibler - Sterbenszeit

Hallo meine Lieben,


Copyright by Uwes-Leselounge
am Mittwoch, den 17.09.2014 war es endlich soweit, unser bekannter Darmstädter Krimiautor, Michael Kibler, stellte sein neues Buch "Sterbenszeit" vor, natürlich verbunden mit einer Lesung aus seinem neuen Buch und erklärte uns, wieso er neben seinen bekannten Protagonisten, Margot Hesgart und Steffen Horndeich, ein neues Ermittlerduo zum Leben erweckt hat.

Die Premierenlesung fand vor über 160 Personen im Hugendubel in Darmstadt statt und es war ein sehr gelungener, interessanter und lustiger Abend. Wer einmal die Möglichkeit hat, zu einer seiner Lesungen zu kommen, sollte dies auf keinen Fall versäumen.





 

Worum geht es in diesem Buch?



Quelle: Homepage des Autors
Nach dem Mord an einem Neugeborenen ermitteln Kommissarin Ricarda Zöller und ihr Team von der SoKo Mainz unter Hochdruck. Dann stellt sich heraus: Vor eineinhalb Jahren wurde in Heidelberg ein Mann mit derselben Waffe getötet, durch die auch das Baby starb. Der Verdächtige musste damals jedoch mangels Beweisen freigesprochen werden. Hat der Täter erneut zugeschlagen? Aber welches Motiv sollte dahinterstecken? Haupt-kommissar Lorenz Rasper und seiner Abteilung »Bundesweite Serientaten« vom BKA Wiesbaden kommt Ricardas Bitte um Unterstützung gelegen: Vor eineinhalb Jahren gegründet, müssen sie endlich Erfolge vorweisen. Kaum hat Rasper mit Ricarda die Ermittlungen aufgenommen, werden sie schon zum nächsten Tatort gerufen: Die Mutter des ermordeten Babys wurde erschossen, ebenfalls mit derselben Waffe. Zunächst führen die Ermittlungen nur in Sackgassen, doch dann zeigt sich, dass die Mordserie weit größere Dimensionen hat als zunächst angenommen …
Quelle & Klappentext: Homepage des Autors



Taschenbuch                                                

Sterbenszeit
Piper Verlag, München 2014
Erschienen am 15.09.2014
400 Seiten, Kartoniert
ISBN: 978-3-492-30084-1
9,99 €


E-Book

Sterbenszeit
Piper Verlag, München 2014
Erschienen am 15.09.2014
400 Seiten, ePub
ISBN: 978-3-492-96668-9
8,49 €


Autorenvorstellung:



Copyright by Uwes-Leselounge
Michael Kibler wurde 1963 in Heilbronn geboren und ist Darmstädter aus Leidenschaft. Er studierte an der Johann Wolfgang Goethe Universität in der nördlich gelegenen Mainmetropole Frankfurt, im Hauptfach Germanistik mit den Nebenfächern Filmwissenschaft und Psychologie. Nach dem Magister 1991 promovierte er 1998, unterstützt durch ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes, Bonn. Schreiben ist Passion seit mehr als der Hälfte seines Lebens. Weshalb er seit 1991 als Texter, Schriftsteller und PR-Profi arbeitet – seit 2002 freiberuflich. Schwerpunkt des Schriftstellers sind Krimis. Deshalb ist er Mitglied des Syndikats – der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur. Er schreibt nicht nur im Stillen, sondern schätzt den Kontakt zum Publikum. Deshalb bietet er in seinem Programm “Kibler live” Lesungen, Stadtführungen durch Darmstadt, Krimispaziergänge oder auch Schreib-Workshops an. Als Texter ist es seine besondere Stärke, komplizierte Dinge einfach und klar darzustellen. Weitere Informationen finden Sie hier: www.mkibler.de.



Bisher hat Michael Kibler mit dem Ermittlerteam Hesgart/Horndeich 7 Krimis veröffentlich. Wer mehr über die Bücher erfahren möchte, findet HIER einen Link zur Homepage des Autors.

Habt Ihr schon etwas von Michael Kibler gelesen? Was haltet Ihr von Regionalkrimis und welche könnt Ihr mir empfehlen?

 
Copyright by Uwes-Leselounge

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen