Montag, 16. März 2015

Bericht zum 9. Bücher- und Blubberstammtisch

Hallo meine Lieben!



Auf Grund der zurückliegenden Leipziger Buchmesse 2015 bekommt Ihr leider erst heute meinen Bericht zum 9. Bücher- und Blubberstammtisch.




Am Samstag, den 07.03.2015 hieß es wieder rein ins Auto und los gehts zum bereits 9. Bücher- und Blubberstammtisch nach Stuttgart. Wir (meine Frau Mone und ich) freuen uns immer, wenn der Tag näher rückt, um all die liebgewonnenen Menschen wieder zutreffen und in die Arme schließen zu können, denn es sind hieraus sehr viele Freundschaften entstanden, die wir nicht mehr missen möchten! Deshalb möchten wir einfach mal DANKE an EUCH sagen !!! <3

Einen besonderen Dank geht vor allem an Anka, die sich immer so viel Mühe macht, neue Ideen entwickelt und uns überrascht. Vielen vielen Dank für deine Freundschaft, deinen Elan und Aufopferung für unseren Stammtisch - wir haben dich lieb <3 <3 <3

Treffpunkt war um ca. 12.00 Uhr am Hauptbahnhof für die meisten von uns, da viele mit dem Zug oder der U-Bahn kommen. Leider konnte meine Frau dieses Mal leider nicht mitkommen und so wartete ich vor dem Eingang vom Hugendubel auf die Truppe. Die Wiedersehensfreude war wie immer riesen groß und so wurde sich erstmal ausgiebig begrüßt. Und danach strömten wir gemeinsam dem Café im Obergeschoss des Hugendubel entgegen. Einige von uns gingen shoppen, die anderen holten sich etwas zu trinken und wir machten es uns dort gemütlich.

Gegen ca. 13.00 Uhr kam unser erster Gast an diesem Tage, nämlich Oliver Kern. Oliver hat ein neues Buch unter dem Pseudonym "Mark Neustädter" beim SIEBEN VERLAG mit dem Titel Die Spur der Tränen (Thriller) herausgebracht.  

Cover & Details siehe Homepage des Verlages

Bei einem spontanen Gewinnspiel von Anka verloste Oliver drei Exemplare und ich war einer der glücklichen Gewinner :)

Genau zum richtigen Zeitpunkt kam auch schon unser zweiter Gast an diesem Tage, nämlich Lucinde Hutzenlaub, deren Verlag EDEN BOOKS so freundlich war und für uns jeweils eine signierte Ausgabe Ihres Buches Hallo Japan - Familie Hutzenlaub wandert aus, gespendet hat! Vielen Dank hierfür und ich bin schon sehr gespannt auf diese Geschichte. 

Cover & Details siehe Homepage des Verlages



Gegen ca. 14.00 Uhr hieß es dann aufbrechen, um mit S-Bahn in Richtung unseres nächsten Highlights zu fahren. Denn Anka hatte eine geniale Idee mit Thomas Thiemeyer ausgeheckt. Denn Thomas hat exklusiv für uns eine Premierenlesung seines neuen Buches Devil´s River, erschienen bei DROEMER KNAUR, organisiert und dieses bei Ihm zuhause. Nach einer kurzen Wohnungs-besichtigung, mit meinem persönlichen Highlight - DEM ROTEN SOFA! Hier drehen Thomas und Rainer Wekwerth Ihre berühmt berüchtigten Whiskytastings auf Youtube. Wer den Kanal noch nicht kennen sollte, sich den Kanal auf jeden Fall anschauen - es lohnt sich - "DerWhiskyClub".

Cover & Details siehe Homepage des Verlages


Bei Kuchen, Saft, Wasser und Tee machten wir es uns alle im Wohnzimmer gemütlich und Thomas erzählte uns, wie es zur Idee zu seinem neuen Buch kam - das genialste daran ist, irgendwie ist es auch "unser" Buch, denn unser Stammtisch war von Anfang an mit dabei - ein tolles Gefühl.

Bild by Michelle vom Blog Licentia poetica
 
Und dann war es soweit, wir lauschten den ersten Zeilen "unseres" Buches - Gänsehaut pur !!! Nachdem wir den Prolog und einen ersten Eindruck von der Geschichte um die Studentin Eve bekommen hatten, wartete Thomas mit einem zweiten Highlight auf, nämlich eines Whisky Tastings passend zur Geschichte. Bei einem Gläschen Talisker Distillers Edition lauschte ich der weiteren Geschichte um den Mörder Nathan Blake.

Bild by Michelle vom Blog Licentia poetica

Zum Abschluß des Tages bekamen wir eine signierte Ausgabe seines neuen Buches geschenkt - vielen Dank, lieber Thomas, es war eine sehr gelungene Überraschung und toller Tag.

Bild by Michelle vom Blog Licentia poetica

Bild by Michelle vom Blog Licentia poetica

Aber dies bedeutete leider auch das Ende dieses tollen Tages und so machten wir uns auf den Weg zurück zur Innenstadt. Einige von uns gingen noch zum Japaner Essen und der restliche Teil verabschiedete sich nach Hause. Ich/wir freuen uns schon auf den nächsten Stammtisch im April, wenn wir uns wiedersehen.

Kommentare:

  1. Wundervoller Bericht! ICh denk wirklich gern an den Tag zurück :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir meine liebe Michelle <3 und während dem Schreiben musste ich auch des Öfteren Innehalten und an diesen Tag denken. Es war so toll!!!
      Ich hoffe, es geht dir wieder besser?!
      Drück dich <3 :*

      Löschen
  2. Huhu mein lieber Uwe! :)
    Ally hatte mir ja schon von der Whisky-Verkostung erzählt, da musste ich sofort an dich denken ;) Das hat dir bestimmt ganz besonders gut gefallen!
    Aber es muss bestimmt total schön gewesen sein, direkt aus dem Wohnzimmer (aus der Buchschmiede höchstpersönlich sozusagen) die ersten Seiten zu hören. Hach, ich wünschte ich wäre dabei gewesen! :) Sowas erlebt man schließlich nicht alle Tage!
    Ich freue mich jedenfalls sehr, dass ihr so viel Spaß gehabt habt :) <3
    Drück dich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu allerliebste Laura :)

      natürlich hat mir die Whisky-Verkostung gut gefallen und dabei hatte ich sogar die freie Auswahl bei Thomas und habe dadurch gleich einen neuen Whisky gefunden, der einziehen durfte *hust*
      Ja, es war ein rundum gelungener Tag mit sehr liebgewonnenen Menschen, nur schade, das du nicht dabei sein kannst :(

      An einem Treffen in Frankfurt im Oktober kommst du mir auf jeden Fall nicht Drumherum !!! *lach* <3

      Drück dich und habe eine schöne Woche

      Löschen
  3. Hallo Uwe :)
    Hach, da wird man ja ganz neidisch, die Stammtische klingen immer nach so viel Spaß!
    Ich muss auch dringend mal ein Buch von Thomas Thiemeyer lesen, glaube ich :D
    Das klingt auf jeden Fall nach einem super tollen Tag.
    Ein schöner Bericht :)
    Liebe Grüße
    Momo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Momo (Eva),

      danke schön und ja, die Stammtische sind klasse und die Bücher von Thomas musst du lesen, er schreibt fantastisch.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  4. Mein lieber Uwe,
    alter Schwede, jetzt hast du mich mit deinem Bericht eiskalt erwischt! Ich bin so gerührt und freue mich riesig über dieses super tolle Feedback. Dass ihr alle jedes Mal immer wieder mit so viel Freude dabei seid, ist ein großes Geschenk! Danke für den wunderschönen Bericht (ich wisch mir dann mal das Tränchen aus dem Augenwinkel...)!
    Drücker, Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anka Schatz! Was Wahrheit ist, muss Wahrheit bleiben und ich es musste einfach mal erwähnt werden! Es freut mich, wenn es dir gefallen hat.
      Drück dich auch :*

      Löschen