Sonntag, 26. Juli 2015

Rezension - Escape von Jennifer Rush



Titel: Escape (Bd. 1)
Autor: Jennifer Rush
Verlag: Loewe
Seiten: 209
Ausgabe: eBook
ISBN: 978-3-7320-0108-8
Preis: 9,99 €

Quelle des Covers: Loewe Verlag



Das Buch habe ich im Rahmen der neuen Aktion "brüll lauter Loewe - Genre Deluxe" vom Blog Magicallyprincess Bookdreams gelesen.

Wer mehr über diese tolle Aktion erfahren und/oder vielleicht teilnehmen möchte, dann klickt auf das nachstehende Bild und Ihr kommt zu meinen Beitrag.




 

Anna lebt mit Ihrem Vater Arthur auf einer kleinen Farm in der Nähe von New York. Ihr Vater ist Wissenschaftler und betreut im Keller des Hauses ein Labor mit vier jungen Männern. Dort führt er im Auftrag der "Sektion" medizinischen Tests an ihnen durch und Anna hilft ihm dabei. Anna ist neugierig, möchte mehr über die Jungs erfahren und so schleicht sie sich Nacht für Nacht ins Labor, auch wegen ihrer heimlichen Liebe zu dem Anführer Sam. Warum sind diese vier Jungs in diesem Labor? Wer hat diese Untersuchungen in Auftrag gegeben und zu welchem Zweck? Als sich für die Gefangenen die Chance zur Flucht ergibt, nutzen sie diese und Anna bleibt nichts anderes übrig als mit Ihnen zu fliehen. Gemeinsam beginnt eine unerbittliche Jagd quer durch die USA, auch auf der Suche nach ihrer Identität. Der einzige Hinweis den sie haben, ist ein merkwürdiges Tattoo auf Sams Rücken. 


Die 17-jährige Anna hilft ihrem Vater Arthur in dessen Labor im Keller des gemeinsamen Hauses. Dort sind die vier Jungs Sam, Trev, Cas und Nick in Isoliereinheiten untergebracht. An ihnen werden medizinische Untersuchungen im Auftrag der "Sektion" durchgeführt. Wer oder was die "Sektion" ist, erfahren wir zu Beginn noch nicht. Auch den Grund für diese Untersuchungen und Tests wird mit einer eher unglaubwürdigen Behauptung (Amnesie im Zuge der verabreichten Medikamente) angegeben. Man spürt schon nach den ersten paar Seiten, dass dies nicht die ganze Wahrheit ist.

Obwohl Anna mittlerweile ihrem Vater im Labor helfen darf, schleicht sie sich Nacht für Nacht ins Labor um zu ihrer heimlichen Liebe, dem Anführer Sam, zu gehen. Auch zu Cas und besonders zu Trev hat sie ein freundschaftliches Verhältnis, trotz der Isolationshaft. Nur Nick ist ihr gegenüber abweisend, mürrisch und tut alles dafür, dass Anna ihn in Ruhe lässt.

Die Autorin Jennifer Rush hat viel Zeit dafür verwandt, uns die einzelnen Charaktere näher vorzustellen, was dieser Geschichte sehr gut tut. Denn so können wir Leser uns diese gut vorstellen und die einzelnen Hintergründe im Laufe der Geschichte besser verstehen.

Das Leben von Anna könnte so "schön" sein, wäre da nicht der meist unangekündigte Besuch von RileyRiley ist stellvertretender Leiter und der Chef von Arthur bei der Sektion. Als eines Vormittags mehrere SUV´s im Hof vorfahren und Agenten sowie Riley und dessen Chef, Connor, aussteigen, ahnt Anna nichts Gutes.

Obwohl Ihr Vater vor ein paar Tagen so etwas angekündigt hatte, dachte Anna nur an eine routinemäßige Überprüfung und Stippvisite, doch bei dieser Anzahl an Agenten wollen Sie die Jungs abholen. Als bei der Sedierung der Jungs etwas schief geht, nutzen diese die Gelegenheit und nach einem Kampf, gelingt ihnen die Flucht in die Freiheit. Auch Anna ist nun ins Visier der "Sektion" geraten und so bleibt ihr keine andere Wahl als mit ihnen zu fliehen.

Auf der Flucht vor der "Sektion" quer durch die USA, quälen die Jungs immer wieder teils heftige Flashbacks. Nach und nach kommen ihre Erinnerungen wieder an die Oberfläche. Was haben diese Flashbacks zu bedeuten? Ist das, was sie da vor ihrem geistigen Auge sehen Realität oder Wahnvorstellung? Auf der Suche nach Ihrer wahren Identität kann ihnen nur das seltsame Tattoo auf Sams Rücken weiterhelfen. Als auch Anna plötzlich Flashbacks bekommt, wird die Geschichte immer verworrener und spannender. Immer auf der Hut vor den Agenten der "Sektion" folgen die Fünf den Hinweisen, wie Enten den Brotkrumen. Dabei kommen Sie einer großen Verschwörung auf die Spur, die nicht gerade gut für die Gruppe ist!

Wie würdest du reagieren, wenn du nicht mehr weist, wer du bist und wem du noch trauen kannst?

Wenn sich alles, voran du geglaubt hast, als Lüge entpuppt?

Dann gibt es nur noch eins, was du tun kannst - um dein Leben Kämpfen und Rennen soweit dich deine Füße tragen!


Die Geschichte besticht durch eine tolle Story mit einigen unerwarteten Wendungen sowie toll ausgearbeiteten Charakteren. Der Schreibstil ist mitreißend und fesselnd, dank der guten und immer wohl dosierten Action.

Anna macht im Laufe der Geschichte, bedingt durch die herausgefundenen Dinge, eine unheimliche Verwandlung durch, die ich ihr so nicht zugetraut hätte.

Cas ist ein richtiger Traufgängertyp und Chaot - erst draufschlagen und dann nachfragen. Er konnte mich das eine oder andere Mal zum Lachen bringen.

Trev ist der Kumpeltyp und beste Freund für Anna. Die beiden haben so etwas wie eine "Seelenverwandschaft" könnte man sagen. 

Nick ist ein schwieriger Charakter und ich konnte ihn zu Beginn nicht so richtig einschätzen. Auf jeden Fall bin ich gespannt, wie sich sein Charakter noch entwickeln wird.

Sam ist der typische Leader und ich fand ihn ganz ok. Ein Faktor haben alle vier Jungs gemeinsam, sie würden für Anna einfach ALLES tun!

Die Geschichte hat mir gut gefallen und freue mich schon auf den 2. Teil "HIDE". Ich bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht und vergebe 4 Nosinggläser für den 1. Teil "ESCAPE".



Kommentare:

  1. Guten Morgen Uwe :)

    eine tolle Rezi! Ich fand das Buch toll und habe mich im Nachhinein sehr geärgert, dass es so lange auf meinem SuB rumgedümpelt hat :/

    Bin mal gespannt, was du zu Band 2 sagst ;)

    LG und einen schönen Sonntag!
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten morgen Jacqueline,

      dankeschön und ja ich kann deinen "Ärger" verstehen. Ich wollte das Buch auch schon so lange gelesen haben (wie einige Andere auch) und man schiebt es immer vor sich her :)

      Den 2. Teil habe ich auch schon gelesen und die Rezi kommt am Dienstag.

      Liebe Grüße und auch dir einen schönen Sonntag.
      Uwe

      Löschen
  2. Guten Morgen Uwe :-)

    Ich habe den ersten Teil auch gelesen und war sehr begeistert! Der zweite wartet schon auf meinen SuB :-)
    Bin wirklich gespannt wie dir der zweite Teil gefallen hat!

    Ich bin gleich mal Leserin bei dir geworden :-) Vielleicht magst du auch mal bei mir vorbei schauen? Würde mich freuen :-)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag.
    Line
    http://linejasmin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten morgen Jacqueline,

      danke dir und ich kann dir nur empfehlen, ließ den 2. Teil ganz bald, denn auch dieser konnte mich begeistern.

      Das freut mich, das du mir folgst und ich werde deinen Blog auch gleich mal besuchen :) und ich wünsche dir auch einen schönen Sonntag.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  3. Huhu Uwe,
    das Buch kannte ich bisher nicht, aber irgendwie werd ich magisch angezogen von allem, was mit Meidizinischem und Laboren und co zu tun hat. Daher bin ich jetzt auf jeden Fall sehr neugierig und werd mal einen zweiten Blick auf das Buch risikieren..

    Liebste Grüße, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nelly,

      schön das dich meine Rezi zu diesem Buch greifen lässt :) so soll es ja auch sein. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim Lesen.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  4. Hallo Uwe,

    schön, dass es dir gefallen hat. Ich muss ja zugeben, dass mich "Escape" und "Hide" nicht überzeugen konnten. Meine Erwartungen waren wohl zu hoch. Hoffentlich gefällt dir auch der 2. Teil.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole,

      schade, dass es dir nicht so zugesagt hat. Warum waren deine Erwartungen zu hoch?

      Meine Rezi zu "Hide" kommt morgen und dann kannst du meine Meinung dazu lesen.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  5. Hey mein lieber Uwe,

    hört sich wirklich nach einem klasse Buch an!
    Bin schon neugierig darauf, ob dir Band 2 genauso gut gefallen wird.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebste Sandra,

      dankeschön und ja, ich kann das Buch empfehlen und meine Rezi zu Band 2 "Hide" kommt morgen :)

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen