Donnerstag, 11. Juni 2015

Rezension - Die achte Wächterin (1) von Meredith McCardle


Titel: Die achte Wächterin
Die Zeitenspringer-Saga 1
Autorin: Meredith McCardle
Ausgabe: Klappenbroschur
Seiten: 416
Verlag: Piper / IVI
ISBN: 978-3-492-70352-9
Preis: 16,99 €

Quelle des Covers: Piper / IVI Verlag



Hallo meine Lieben!

Nicht erschrecken, denn dieses Mal fällt mein STORYBOARD etwas umfangreicher aus, aber keine Sorge ich habe nur den Klappentext etwas ausführlicher gestaltet, ohne groß etwas von der Story zu verraten.

 
Amanda ist zusammen mit Ihrem Freund Abe auf der Peel Academy, einem College der Regierung, und wird dort für eine der Geheimdienste der USA trainiert und ausgebildet. Jedes Jahr finden dort zu einem unbestimmten Zeitpunkt Tests in schriftlicher und körperlicher Form statt, denen sich alle Schüler unterziehen müssen. Diese Tests fordert von den Schüler/Innen alles ab. Nach Abschluss aller Tests findet ein gemeinsames Abendessen statt. Dort werden dann die jeweiligen Schüler/Innen genannt, die vorzeitig ihren Dienst bei einer der Organisationen antreten müssen.

Dies geschieht auch mit Amanda und dass, obwohl sie erst knapp ein Jahr dort ist. Sie kann es nicht glauben und ihr kommt nur ein Gedanke, was ist mit ihr und Abe. Sie liebt ihn. Wird ihre Liebe stark genug sein? Auf der Bühne wird ihr ein versiegelter Umschlag von Direktor Vaughn überreicht und sie geht in einen dahinterliegenden Raum. Dort trifft sie wieder auf den Mann mit der grünen Krawatte, der Amanda schon während den ganzen Tests beobachtet hat. Während Amanda den Umschlag öffnet, denkt sie darüber nach, welche Organisation sie rekrutiert hat, CIA, FBI oder NSA, aber auf dem Brief steht nur ein Wort Annum Guard. Wer oder was ist Annum Guard? Davon hat Amanda noch nie etwas gehört. Der Mann mit der grünen Krawatte, der sich als Alpha vorstellt, erklärt ihr, dass es bei dieser höchst geheimen Organisation um ein Zeitreiseprogramm der USA handelt. Kurz danach wird Amanda ohnmächtig. Als sie wieder erwacht, liegt sie festgebunden auf einer Stahlliege mit einer Infusion und einer Kanüle im Arm, wo ihr Blut entnommen wird. Wo ist Amanda nur hineingeraten?

Alpha, der Leiter dieser Organisation, unterweist Amanda in die Geheimnisse von Annum Guard und sie erhält den Codenamen "Iris". Die Organisation optimiert seit Jahren die Vergangenheit. Das Team besteht aus sieben Wächtern und Iris ist das achte Mitglied.  

Nach all den Strapazen der letzten 48 Stunden und dem vor kurzem erlangten Wissen über das Zeitreisen, möchte Amanda nur noch schlafen. Doch daraus wird nichts, denn völlig unerwartet, wird Iris ins kalte Wasser geworfen und begibt sich auf eine Zeitreise - ohne Begleitung - und findet sich im Jahr 1874 in Boston wieder. Wie soll Amanda wieder in die Gegenwart kommen? Dank Ihrem starken Willen und unter Aufwendung aller Kraftreserven findet Amanda den Weg zurück. Aber auch danach gibt es keine Pause, denn sie muss zu einer Nachbesprechung mit den Leitern der Organisation. Dort lernt sie auch die anderen Teammitglieder kennen. Kurze Zeit später fällt Amanda erschöpft ins Bett.

Die nächsten Tage bleiben sehr turbulent und Amanda unternimmt weitere Zeitreisen. Doch irgendetwas stimmt hier nicht, alle Teammitglieder, voran die Zicke Yellow und der mysteriöse Blue, machen ihr das Leben sehr schwer. Amanda beginnt Nachforschungen anzustellen und stößt auf Spuren einer Verschwörung innerhalb der Organisation.



Eigentlich bin ich kein so großer Fan von Zeitreise-Romanen, aber dank der vielen tollen Rezensionen von anderen Bloggern, wurde ich neugierig und musste mir meine eigene Meinung dazu bilden. Dachte ich noch vorher Academy, Jugendliche und ihre erste Liebe und dann auch noch Zeitreisen ... das ist nichts für dich, wurde ich hier eines Besseren belehrt.

Denn die Geschichte hält sich mit der Academy und dem Schulalltag sowie den Problemen der Schüler/Innen gar nicht lange auf. Wir starten sofort mit dem großen Test und lernen Amanda und Abe kennen. Die Geschichte wird uns aus der Sicht von Amanda erzählt und daher bekommen wir die Anstrengungen und Strapazen dieser Tests hautnah mit. 

Amanda ist 17 Jahre alt und wuchs ohne ihren Vater auf. Ihre Mutter leidet unter Depressionen & einer Alkoholsucht. Dies war ein Grund für Amanda von zuhause weg zugehen und sich an der Peel Academy einzuschreiben. Sie ist willensstark, frech, temperamentvoll, vorlaut und kann (für mein Empfinden) eine echte Nervensäge sein. 


"Es ist eine nicht endende Symphonie der Schreie, eine Kakaphonie des Schreckens, die mich durch die Zeiten verfolgt."
Seite 184-185 eBook

Und hier kommt auch mein großer und eigentlich einziger Negativpunkt an dieser Geschichte. Die Autorin hebt mehrmals hervor, dass Amanda an einem Elite-College der Regierung ist und später für die CIA, FBI usw. arbeiten wird. Jedoch hat Amanda keinen Respekt vor Ihrem Boss oder Führungskräften (was einem eigentlich schon am 1. Tag eingebläut wird). Sie ist richtig nervig, gibt Widerworte und macht mehr oder weniger ihr eigenes Ding. So etwas funktioniert aber nicht und hätte sofortige Konsequenzen für die betreffende Person. Man könnte sagen, es liegt am Alter der Protagonistin, ok, aber dann hätte die Autorin hier nicht ständig auf die Academy verweisen dürfen. 

Im ersten Teil lernen wir auch ein paar der anderen Teammitglieder wie Yellow, Indigo & Blue, etwas näher kennen und erfahren, wie sie zu Annum Guard kamen.

Besonders Yellow hat mir gut gefallen, weil sie Amanda Kontra gibt und sich hier ein wahrer verbaler Schlagabtausch entwickelt und ich musste eins ums andere Mal schmunzeln.

Indigo ist ein gutaussehender Junge, der witzig ist und meistens gute Laune hat und diese versucht ins Team einzubringen. Auf seine Person bin ich im 2. Band sehr gespannt und hoffe, noch mehr von ihm als auch von den anderen Personen zu erfahren.


Insgesamt hat mir die Geschichte gut gefallen und bis auf den oben erwähnten Punkt zu Amanda ist es ein toller Mix aus Agententhriller und Zeitreise. Auch meine Befürchtung, dass ich der Geschichte wegen den Zeitsprüngen nicht folgen könnte, hat sich zum Glück nicht bewahrheitet und ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, nicht zu wissen, was gerade passiert.

Die Geschichte besticht durch ein konstant hohes Tempo und so hatte ich das Buch innerhalb von 1 1/2 Tagen gelesen.

Ich bin gespannt auf die Fortsetzung, die ja schon im November diesen Jahres erscheinen wird. Somit bekommt die Geschichte von mir 4 Nosinggläser.

Kommentare:

  1. Uwe! UWE!! UWEEE!!!

    JAA! Genau so sehe ich das auch. Hach. Sind wir uns also wieder einig :) Ich war auch erst etwas vorsichtig, als ich gehört habe, dass es an einer Schule spielt und dass Zeitreisen vorkommen. Bei Zeitreisen hab ich nun schon mehrmals erlebt, dass es da Dinge gibt, die ich einfach nicht verstehe und die mir unlogisch erscheinen. Aber hier war das zum Glück so gar nicht der Fall.
    Und bei deiner Kritik an Amanda kann ich dir nur beipflichten ;)

    Drück dich <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lauralein !!!

      Jaaaaaa, wir sind uns wieder einig !!! :D Es war, glaube ich, erst mein zweites Buch mit Zeitreise "Die Pforte" von Patrick Lee (http://www.rowohlt.de/buch/Patrick_Lee_Die_Pforte.2806517.html) und halt jetzt dieses Buch. Bekomme zwar keinen Knoten in den Kopf - so wie du - :D aber bisher habe ich halt immer einen Bogen um diese Art von Büchern gemacht - vielleicht ein Fehler !

      Amanda kam mir mal vor wie 10 und dann wieder wie 20 und das wirklich von einem Extrem ins Andere, wobei die Komik hatte etwas :D

      Ich hoffe, dass dies im 2. Teil nicht mehr ganz schlimm ist.

      Drück dich <3
      Uwe

      Löschen
    2. :D Wieso kriege denn immer nur ich Knoten im Kopf von Zeitreisen? Seltsam! Meine anderen Zeitreiseromane waren "Rubinrot" etc. ;) Und "Hourglass" hab ich noch auf dem SuB :D Ah genau "Zeitenlos" oder so war glaube ich auch mit Zeitreise..oder ich irre mich da gerade, kann auch sein. Ist schon länger her, dass ich das Buch gelesen habe.. :D

      Meinst du, das war ein beabsichtigtes Instrument zur Unterhaltung? :D Ich weiß ja nicht... ;D

      Löschen
    3. Du bist halt sehr speziell mein Küken :* :* ;)

      Falls es nicht beabsichtigt war, hat es trotzdem gut gepasst.

      Löschen
  2. Uwe, jetzt machst du mich aber neugierig. Wenn es dir gefallen hat, sollte ich mir das vielleicht doch noch überlegen. Zeitreisegeschichten mag ich schon sehr gern, aber hier war diese Liebesgeschichte ein rotes Tuch für mich und wenn die Protagonistin auch noch eine Nervensäge ist ... Aber wenn das Buch tatsächlich so begeistert, hat es sich wohl eine Chance verdient.

    Lass' dir liebe Grüße da!
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So soll es ja auch sein, liebe Nicole ;)

      Wenn du Zeitreisegeschichten magst, musst du es lesen, denn du kommst auf deine Kosten und bzgl. der Liebesgeschichte, kann ich dich beruhigen, denn sie steht nicht im Fokus der Geschichte!

      Gibt dem Buch eine Chance und du wirst es bestimmt nicht bereuen.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
    2. Gut, Uwe, du hast es geschafft, ab auf die WL damit. :-)

      Schönes Wochenende wünsche ich dir!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    3. YEAH !!!!!

      Du musst mir unbedingt berichten, wenn du es hast und wie du es findest !!

      Dir auch ein schönes Wochenende

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  3. Huhu Uwe,

    tolle Rezi! Ihr drei macht mir das Buch wirklich schmackhaft. Aber ich werde mich noch bis nächsten Monat gedulden müssen. Es ist ja auch nicht so, dass ich nichts mehr zu lesen hätte :-D

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra,

      ja selbstverständlich machen wir dir es schwer ;) und tun unser möglichstes. Ausserdem kann man doch nie genug Bücher haben *hust*

      Ich bin sowieso der Meinung, dass du spätestens beim Treffen mit Laura schwach wirst :D

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
    2. Bücher kann man wirklich nie genug haben! Hättest du allerdings meinen SuB, dann würdest du auch über ein Kaufverbot nachdenken ;-)

      Ich denke auch, dass ich da einfach nicht anders kann und schwach werde. Allerdings könnte ich auch für Laura den Einkaufswagen schieben in dem sie ihre zig Neuzuänge stapelt :-D

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    3. Du hast bestimmt nur 2 oder 3 :D :D Bücher

      Natürlich wirst du schwach, wir können einfach nicht anders und die Vorstellung, dass du den Einkaufswagen schiebst, während Laura sagt, oh das will und das ... und eifrig in den Wagen packt ... wäre glaube ich unbezahlbar :D

      Löschen
    4. Zwei oder drei? Hah dann würde ich ja nicht von einem SuB Berg sprechen.
      Ich liege aktuell bei 170 Büchern. Also falls ich wirklich alle meine SuB-Bücher stapeln würde, könnten mich diese bestimmt erschlagen ;-)

      Wie sieht denn dein SuB aus? Könnte er dich (virtuell zumindest, da du ja hauptsächlich eBooks liest) auch erschlagen?

      Ich schicke dann ein Foto, wie ich den Wagen schiebe und dank Laura eine neue Kasse aufgemacht werden muss, weil hinter uns voll die Schlange ist :-DDD

      Löschen
    5. Mein SUB (Bücher & eBooks) liegt bei ca. 40 *hust* Von erschlagen kann da also keine Rede sein :)

      Ja, ein Foto wäre echt der Brüller :D :D :D

      Löschen
    6. :D Jetzt müssen wir defintiv einen Einkaufswagen auftreiben und das Bild nachspielen, nur für Uwe ;D

      Löschen
    7. Ja das müsst ihr beiden jetzt tun !!! :D ;P

      Löschen
  4. Uiiii, endlich mal eine Rezi zum Buch.
    Ich habe es im Auge und dank deine Rezi wandert es wieder ein Stück nach oben auf meiner WuLi, aber einige andere Bücher gehen nach meinem Kaufverbot noch vor.
    Morgen darf ich 2 Buchpakete (Vorbestellungen) von der Post abholen. 3 Bücher erwarte ich diesen Monat, bin neugierig welche 2 es morgen sind <333

    Alles Liebe
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Andrea,

      es freut mich, dass dir meine Rezi gefällt und falls du noch Entscheidungshilfen für das Buch brauchst, schaue dir mal die Rezis bei "Skyline of Books", "MagicAllyPrincess" & "Mandys Bücherecke" an :)

      Super, da freue ich mich auf deinen Post und mal schauen, ob auch wieder etwas für mich dabei ist ...

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  5. Huhu Uwe,
    eine schöne Rezi und es freut mich, dass es dir gefallen hat. Ich kann verstehen, dass du Amanda nervig fandest, obwohl ich deutlich schlimmere Protagonisten in letzter Zeit erwischt habe und Amanda dennoch mochte. ;)
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mandy,

      ja ich habe es nicht bereut, auf euch zu hören :) Amanda ist schon ok und ich finde es einfach witzig, wie tollpatschig und frech sie sein kann. Aber es gibt wirklich schlimmere Protas, da stimme ich dir zu.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  6. Klingt doch ganz vielversprechend obwohl mir das Cover ja so gar nicht zusagt.
    Kommz auf jedenfall auf die Wulli :)
    Eine schöne Rezenssion will mehr! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sunny,

      wenn du Zeitreise Geschichten magst, kann ich sie dir nur empfehlen und finde das Cover gar nicht mal so schlecht. Es freut mich, dass dir meine Rezi gefallen hat und es dadurch das Buch auf deine WuLi geschafft hat, lass es aber nicht sehr lange dort verweilen ;)

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  7. Guten Morgen Uwe!

    Ich hab dich getaggt und würde mich freuen, wenn du mitmachst :)
    http://blog4aleshanee.blogspot.de/2015/06/tag-unicorn-book.html

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,

      danke für´s taggen :) und ich schaue mal wie es bei mir diesen Monat noch reinpasst.

      Liebste Grüße,
      Uwe

      Löschen
  8. Guten Morgen Uwe,

    genau so ging es mir am Anfang auch :D
    Erstmal war Zurückhaltung angesagt, denn Zeitreisen, naja, sind in der Regel auch nicht so meins...

    Aber ich muss sagen, ich wurde definitiv sehr positiv überrascht. Ich fands toll und habs verschlungen :)
    Ich hoffe sehr, dass Band 2 da mithalten kann.

    LG und eine schöne Woche an Dich!
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacqueline,

      da bin ich ja froh, dass es nicht nur mir so ging :D und ich bin auch schon sehr gespannt, wie es weitergeht.

      Liebe Grüße und auch dir eine schöne Woche !
      Uwe

      Löschen
  9. Hallo Uwe :)
    vielen Dank für deine tolle Rezi zum Buch! Ich mag Zeitreiseromane, aber keine Schulgeschichten. Aber das Buch klingt ganz gut! Nur Amanda schreckt micht noch etwas ab! Aber das Buch steht schonmal auf meiner Wunschliste!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen