Sonntag, 8. Juni 2014

Rezension - Die Enklave von Ann Aguirre

Titel: Die Enklave
Autor: Ann Aguirre
Seiten: 352

Klappenbroschur
Verlag: Blanvalet
 ISBN: 978-3-442-26812-2


Klappentext:


Aus den Trümmern der Welt erblüht eine unsterbliche Liebe …
New York wurde in einem längst vergessenen Krieg zerstört. Die Oberfläche ist durch Säureregen und glühende Hitze unbewohnbar geworden. In den U-Bahn-Tunneln der Stadt leben die junge Jägerin Zwei und ihr Partner Bleich, die sich Tag für Tag bemühen, genug Nahrung für ihren Stamm zu erlegen. Da wird Zwei an die Oberfläche verbannt. Ein sicheres Todesurteil! Darum kann sie kaum glauben, dass Bleich beschließt, sie zu begleiten. Doch der würde alles tun, um Zwei nicht zu verlieren …
Quelle: http://www.randomhouse.de/Paperback/Die-Enklave-Roman/Ann-Aguirre/e352713.rhd


Zum Buch:

Zu Beginn des Buches lernen wir die junge Zwei kennen. Die Geschichte wird zum großen Teil aus Ihrer Sicht erzählt, was ich aber nicht als störend empfand, da man so der Geschichte sehr gut folgen konnte. Zwei und Ihr Stamm müssen auf Grund einer Naturkatastrophe unter der Erde leben, da angeblich die Oberfläche für die Menschen nicht mehr bewohnbar ist. Das Leben in den Tunneln ist ein täglicher Kampf ums Überleben. In einer "Zeremonie" erhält Zwei Ihren Namen und wird den Krieger innerhalb des Stammes zugeteilt. Fortan muss Sie mit Bleich, als Ihren Partner, auf die Jagd gehen. Bleich ist ein Außenseiter und wurde von der Gemeinschaft aufgenommen, wird aber nicht als einer von Ihnen angesehen. So hat auch Zwei gewisse "Vorurteile" ihm gegenüber. Schon bei der 1. Patrouille geraten Sie an die "Freaks". In der Enklave ist das Leben durch Regeln bestimmt und gegen eine dieser Regeln "verstößt" Zwei und wird zum Tote verurteilt und ausgestoßen wird. Zu Ihrer Verwunderung beschließt Bleich sie zu begleiten. So versuchen beide Ihr Glück an der Oberfläche. Und hier beginnt das Abenteuer erst richtig ......


Fazit & Bewertung:

Mich hat das Buch von der 1. Seite an begeistern können. Die Charaktere sind einfach beschrieben, was der Geschichte aber keinen Abbruch tut, denn die Autorin hat dies (so kam es mir vor) anscheinend bewusst so gewollt, damit diese an der Geschichte wachsen können. Dies ist Ihr für mein Empfinden auch
gut gelungen. Ein guter und solider Beginn einer Trilogie mit Steigerungspotenzial.

3,00 Sterne

Der 2. Teil heißt Die Zuflucht und ist bereits erschienen.

Wer hat das Buch schon gelesen oder möchte es noch tun? Ich freue mich, wie immer auf eure Kommentare, liebe Grüße Uwe

Kommentare:

  1. Danke für den Reminder, Uwe! Ich denke, es wird so langsam Zeit für "Die Zuflucht" :)
    Die Enklave hat mir auch gut gefallen!

    Liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen, liebe Anka und ja du mußt den 2. Teil bald lesen! LG Uwe

      Löschen
  2. Schön, dass es dir auch gefallen hat!
    Ich sollte ganz dringend dann mal mit dem zweiten Band anfangen... ;)

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michelle, danke für deinen Kommentar. Ich finde, dass das Buch nicht so eine große Beachtung findet, die es meiner Meinung nach verdient hat, daher hab ich es vorgestellt :) Hab den 2. Teil schon gelesen und finde ihn sogar noch besser. Rezi dazu folgt bald, lg Uwe

      Löschen
  3. Hallo Uwe,

    im Hinterkopf hatte ich das Buch. Und in meiner Stammbuchhandlung war es sogar schon in meiner Hand. Nach deiner begeisternden Beschreibung weiß ich gar nicht, was mich vom Kauf abgehalten hat! Muss ich wohl unbedingt nachholen :-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kay, das freut mich zu lesen. Ich glaub, dass das Buch was für dich sein könnte! Deine Meinung dazu würde mich interessieren, lg Uwe

      Löschen
    2. Hallo Uwe,

      beim nächsten Besuch in unserer Stammbuchhandlung schaue ich mal nach dem Buch :-) LG, Kay

      Löschen
    3. Mach das auf jeden Fall Kay. Es wird dir bestimmt gefallen, Uwe

      Löschen
  4. Hallo Uwe,
    "die Enklave" ist auch eine meiner Lieblingsdystopien :)
    Die Fortsetzung steht noch auf meiner Wunschliste :)
    Kennst du schon "Radioactive"? Das könnte Dir auch sehr gut gefallen :)
    LG Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ela,
      schön zu lesen, das dir das Buch auch gefällt. Nein das Buch "Radioactive" kenne ich nicht, werde aber mal nachschauen, danke und lg Uwe

      Löschen