Mittwoch, 18. Juni 2014

Rezension - Zersplittert von Teri Terry

Titel: Zersplittert
Autor: Teri Terry
Seiten: 297 (E-Book)
ISBN: 978-3-649-61184-4

Klappentext:


Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre
Erinnerungen sind für immer verloren. Denkt sie. Doch als Kyla im Wald von
dem aufdringlichen Wayne Best angegriffen wird, setzt schlagartig ihr
Erinnerungsvermögen wieder ein. Trotzdem stellen sich der 16-Jährigen
weiterhin jede Menge rätselhafter Fragen: Wer ist das Mädchen mit den
zertrümmerten Fingern, die in ihren Albträumen auftaucht? Und welche Rolle
hat sie bei Free UK, einer terroristischen Gruppe im Untergrund, gespielt? Als
ein mysteriöser Mann namens Hatten in Kylas Leben tritt, besteht für sie endlich
die Möglichkeit, mehr über ihre Vergangenheit und das System der Lorder
herauszufinden. Doch Hatten verfolgt als Anhänger von Free UK seine eigenen
Ziele und Kyla wird immer mehr zum Spielball zwischen Lordern und Terroristen ...

Nachdem ich den 1. Band innerhalb von kürzester Zeit gelesen hatte, mußte ich natürlich wissen, wie es mit Kyla weitergeht. So habe ich mir das Buch gekauft, um weiterlesen zu können.

Was mir sehr gut gefallen hat, war, das die Geschichte nahtlos da weiterging, wo sie aufgehört hatte! Kyla befindet sich im Wald und sieht sich Wayne Best gegenüber. Durch den Kampf mit Wayne spaltet sich Kylas Persönlichkeit auf. 

Immer mehr Erinnerungen kommen an die Oberfläche und so erfahren wir in diesem 2. Teil einiges über die Vergangenheit von Kyla/Rain und die Puzzlestücke fügen sich immer mehr und mehr zusammen. Nach und nach kristallisieren sich auch "Freund" und "Feind" heraus - oder vielleicht auch nicht. Denn die Autorin hat  für mein Empfinden hier die richtige Mischung gefunden. Wenn man glaubt, jetzt zu wissen, wer wohin gehört, kommt man ein paar Seiten weiter schon wieder auf eine andere Idee. Kyla kann sich nicht wirklich sicher sein, wem Sie vertrauen soll und wem besser nicht.

Ihren Biolehrer, Hatten/Nico, habe ich gefressen! Er ist so ein A......, dem hätte ich stundenlang eine reinhauen können. So einen fiesen Charakter und alles dem einen Ziel untergeordnet, egal welche Konsequenzen dies für die bestreffende/eingesetzte Person hat. Ohne Worte! Hatten/Nico spielt für mich ein falsches Spiel und traue ihm absolut nicht.

Ich denke, wir sind uns einig, das niemand in so einer Welt leben möchte! Allerdings sein Ziel so zu verfolgen, das man regelrecht über Leichen geht? Wer von den beiden Parteien - Regierung oder Terroristen - ist da das kleinere Übel?


Ich fand Kyla mit Beginn dieses Buches vom Charakter her reifer und älter. Auch Ihre Handlungen und Gedankengänge waren für mich schlüssig und nach-vollziehbar. Vor allem bin ich auf Ihr anderes Ich "Lucy" gespannt. Was hat es mit Ihr auf sich und vor allem was ist Ihr passiert? 

Die Idee drei Identitäten in eine Protagonistin zu vereinen finde ich genial und macht das Buch für mich zu etwas Besonderem.



Auf die weitere Rolle von Ben, nach dem erneuten Slaten, bin ich schon sehr gespannt. Kennt er Kyla noch? Ist seine Liebe zu Ihr stärker und kann sein Unterbewusstsein die Oberhand gewinnen?

Die "Rückblenden" in das alte Leben von Kyla vor dem Slaten, die Hintergründe wie es dazu kam und was dahinter steckt, machen neugierig auf den letzten Teil.


Fazit & Bewertung:

Der Schreibstil der Autorin finde ich nach wie vor sehr gelungen, denn er ist fesselnd und man muß die Geschichte immer weiterlesen. Mich konnte die
Geschichte auch im 2. Teil begeistern und so hatte ich das Buch an "einem Tag" gelesen!

Ich freue mich auf den 3. Teil Vernichtet und hoffe ihn im Juni oder Juli endlich lesen zu können.

Bewertung: 4,0 Sterne

Kommentare:

  1. Schön =)
    Du hast dir meine Worte zu Herzen genommen und mehr von deiner Meinung zum Buch geschreiben ^^
    Gefällt mir viel besser und wirkt einfach auch persönlicher.
    Bin gespannt wie dir der dritte Teil gefallen wird, für mich war er ein absolutes Highlight (Rezi kommt freitag)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber natürlich habe ich das, liebe Shou :) Für "freundliche Ratschläge und Anregungen" bin ich immer zu haben. Danke dir, denn nur so kann ich mich verbessern. Hatte die Rezi zu Teil 1 schon am Anfang meiner Bloggertätigkeit geschrieben und nicht nochmal Korrektur gelesen. Aber aus Fehler lernt man :) Und ja, ich bin auch schon auf den 3. Teil gespannt und werde es wahrscheinlich morgen beginnen ...

      Löschen