Donnerstag, 12. November 2015

Rezension - Glücksdrachenzeit von Katrin Zipse


Titel: Glücksdrachenzeit
Autor: Katrin Zipse
Verlag: Magellan
Ausgabe: Hardcover
Seiten: 270
ISBN: 978-3-7348-5004-2
Preis: 16,95 €



 



Die 15-jährige Nellie liebt ihren Bruder Kolja (18) über alles und ist traurig, als dieser von Zuhause abhaut. Ihre Eltern sind zwar ebenfalls traurig, leben ihr Leben (Vater) aber weiter und die Mutter "gönnt" sich einen Nervenzusammenbruch.

So beschließt Nellie, zusammen mit ihrem Hund Jackson und unter der nicht ganz freiwilligen Mithilfe von Koljas Freund, Viktor, ihren Bruder zu finden und nach Hause zu holen. Auf ihrer Reise nach Frankreich begegnet Nellie unter anderem einer rüstigen alten Dame mit ihrem pfefferminzgrünen Oldtimer sowie einem süßen Jungen namens Elias.

Was sollte da noch schief gehen?


Unsere Hauptprotagonistin Nellie ist eine ganz pfiffige und super süße Maus :) Gemeinsam mit ihrem Hund Jackson hat sie sich in den Kopf gesetzt, ihren großen Bruder Kolja zu finden und mit ihm gemeinsam nach Hause zurückzufahren. Dabei ist ihr jedes Mittel recht und sie hat für jede Situation fast immer die richtige Lösung.

Obwohl Kolja so einiges auf dem Kerbholz hat (Drogenanbau und Verkauf, Rauswurf aus der Schule usw.) liebt sie ihn über alles und er ist der Fixpunkt in ihrem Leben.

Kolja ist ein Sturkopf und Tollpatsch, der sich immer wieder in Schwierigkeiten bringt. Er fühlt sich von seinen Eltern nicht geliebt und missverstanden. Obwohl er Nellie liebt, alles für sie tun würde, spürt er, dass er weggehen muss, um sein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Ob das gut geht?

Nellies Reise steht schon zu Beginn unter keinem guten Stern, obwohl sie zunächst von einer Studentin mitgenommen wird, strandet sie an einem Parkplatz. Wider ihres besserem Verstandes steigt sie zu einem Mann ins Auto. Sie beschleicht ein ungutes Gefühl und kann ihn gerade noch dazu bewegen, an einer Raststätte halt zu machen. Auf "ihrer Flucht" trifft sie auf die schrullige alte Dame Miss Wedlock und ihren pfefferminzfarbenen Oldtimer "Morris Mirror 2-Door Saloon". Die rüstige Dame erklärt sich bereit, Nellie und Ihren Hund Jackson mitzunehmen und schwups sind die drei unterwegs auf der Autobahn gen Frankreich.

Miss Wedlock ist eine so lustige und bezaubernde Person, die einen "heißen Reifen" fährt, aber irgendwie nicht ganz von dieser Welt ist.


Quelle des Bildes

Die illustre Runde wird später durch den Jungen Elias komplettiert. Elias ist einfühlsam, verständnisvoll und unterstützt Nellie in Ihrem Bestreben.

Wird es Nellie gelingen Ihren Bruder zu finden und ihn überzeugen können, mit Ihr nach Hause zu kommen?



"Wie ein Komet ist ein Glücksdrache an mir vorübergezogen und hat seine Funken auf mich regnen lassen. Für eine sehr, sehr kurze Zeit."
Seite 197

"Der Rest ist das ganze Leben, das vor uns liegt. Vor dir und vor mir und vor uns gemeinsam ..."
Seite 268


Eine zutiefst berühende Geschichte, eingepackt in einen wunderbaren Schreibstil! In ihr findet sich eine große Geschwisterliebe, Freundschaft, ein Zusammenhalt von liebgewonnenen Menschen und natürlich die erste Liebe, wieder. Ebenso hat die Geschichte so viel Klasse, Witz und Charme. Das Ende hat mich überwältig und kurzzeitig sogar sprachlos gemacht. Das war definitiv nicht mein letztes Buch von Katrin Zipse.

Eine absolute Leseempfehlung von mir und daher verdiente 5 Nosinggläser !!



Habt Ihr dieses Buch schon gelesen?

Kommentare:

  1. Huhu mein lieber Uwe,

    das Buch will ich auch noch unbedingt lesen. Wirklich JEDER ist absolut begeistert davon und nun reihst du dich auch noch in diese Schar ein :-D Das Buch liegt schon auf meinem SuB und auf meiner Leseliste rutscht es jetzt ein ganzes Stück nach oben, dank dir :-*

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lieblings-Sandra <3,

      du musst es unbedingt lesen, es ist ein soooo tolles Buch und es wird dir definitiv gefallen.

      Leg es am besten, ganz weit nach oben :)

      Liebste Grüße :*
      Uwe

      Löschen
  2. Hallöchen :)

    Der Magellan Verlag hat tolle Bücher - dieses zählt definitiv auch dazu! Schön, dass es dir auch so gut gefallen hat - eine Rezi habe ich zu dem Buch nicht geschrieben - ehrlich gesagt weiß ich gar nicht warum ist wahrscheinlich in der letzten Zeit ein wenig untergegangen.
    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Janine,

      ich liebe den Magellan Verlag und sein Programm. Zwar ist nicht immer ein Buch für mich dabei, aber der Umgang miteinander, die Aufmachung uvm. ist einfach toll und es macht richtig Spaß.

      Deine Meinung würde mich schon interessieren und vielleicht überlegst du es dir ja doch noch mal, eine Rezi zu schreiben ?

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
    2. Ja sie haben ein sehr spezielles Programm ich finde mir auch nicht immer was, aber das was ich finde überzeugt meistens auf ganzer Linie :)
      Und ich finde das Verlagslogo mit dem Wal auch mega toll.

      Ich überlegs mir ob ich sie noch wo rein bekomme (ich hab schon ein Stapel ungeschriebener Rezis) ;)

      Liebe Grüße und eine wundervolle Woche
      Janine

      Löschen
    3. Ja Janine,

      da kann ich dir nur zustimmen und pack Sie auf jeden Fall auf den Stapel der ungeschriebenen Rezis (aber warte bitte nicht zu lange damit ;) )

      Ich wünsche dir ebenfalls eine wundervolle Woche und liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen